SJB-Bennewirtz-Fonds-Anleger-Frage-TMW: Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche FondsImmobilien hält der TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica in den Niederlanden?

20. August 2011 von um 18:02 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-Verkaufen-TMW-Schrottfonds? Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die FondsFrage zu Investmentfonds heute: TMW-Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche FondsImmobilien hält der TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica in den Niederlanden? Antworten von SJB FondsSkyline, FondsVerwalter Bennewirtz aus Korschenbroich. Die Immobilien-Research-Abteilung der DekaBank stuft die Niederlande in ihrem aktuellen Länderbericht als Core-Markt ein. Sie verleiht dem Kernstück europäischer Immobilienmärkte mit einem Score von 94 Punkten die weltweit dritthöchste Punktzahl.

Gute Voraussetzungen für den TMW Immobilien Weltfonds (ISIN DE000A0DJ328, WKN A0DJ32). Seit Beginn der FondsAuflösung am 31. Mai 2011 ist die FondsGesellschaft Pramerica bestrebt, die 25 FondsImmobilien im Portfolio so gewinnbringend wie möglich zu veräußern. Mit zwei Standorten auf dem wichtigsten Immobilienmarkt der Niederlande, Amsterdam, sowie in Rotterdam und im Umfeld von Utrecht stehen die Chancen aus Sicht der SJB FondsSkyline nicht schlecht. Schauen wir genauer hin.

Ebenso wie in Deutschland und Frankreich besitzt der offene Immobilienfonds TMW Immobilien Weltfonds (ISIN DE000A0DJ328, WKN A0DJ32) in den Niederlanden vier FondsObjekte. Sie machen zusammen per 30. Juni 2011 einen FondsAnteil von 13,7 Prozent aus. Unter den zehn größten Mietern des Fonds ist die Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatung Deloitte, die im „Crystal Tower“ im Nordwesten von Amsterdam residiert. Im Business-Park „Teleport“ gehören die Großbanken ABN AMRO, Rabobank und ING zu den Nachbarn. Deloitte teilt sich das 27-stöckige, 20.355 m² große Gebäude mit der Rechtsberatung AKD Prinsen Van Wijmen N.V. und dem Kommunikationsdienstleister Polycom Netherlands.

Zweiter TMW-Standort in der 767.000 Einwohner-Metropole Amsterdam ist der 13.448 m² Nutzfläche umfassende Bürokomplex „Koningshof“ in unmittelbarer Nähe des internationalen Flughafens Schiphol. Aktuell lässt die FondsGesellschaft aufwändige Renovierungsarbeiten durchführen, um den Eingangsbereich und die Mietflächen attraktiver zu gestalten. Erste Erfolge sind bereits zu vermelden: Zwei neue Mietverträge und eine Vertragsverlängerung. Derzeit ist das Automobilmagazin „Carros“ größter Mieter, gefolgt vom Architektenbüro Rudy Uytenhaak und der Amsterdamer Wohnungsverwaltungsgesellschaft AFWC. Weiteres Engagement dürfte sich aus Sicht der SJB FondsSkyline für TMW lohnen: Die DekaBank prognostiziert für das niederländische Finanz- und Wirtschaftszentrum bis 2015 jährliche Mietsteigerungen von 3,6 Prozent.

Nach dem krisenbedingten Einbruch 2009 erzielte der Rotterdamer Büromarkt im ersten Halbjahr 2010 laut DekaBank 2010 eine gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 70 Prozent höhere Mietnachfrage. Kein Wunder, dass Objekte wie der im Besitz des TMW Immobilien Weltfonds befindliche „Europoint III“ auf Jahre hinaus voll vermietet sind. Die 31.092 m² große Immobilie ist Teil des Bürokomplexes Europoint I bis IV und wurde nach den Plänen des renommierten US-amerikanischen Architekturbüros Skidmore, Owings & Merrill, LLP, errichtet. Bis 2021 wird das Bürogebäude „Kromme Schaft“ in Houten nahe der Universitäts- und Provinzhauptstadt Utrecht vom Informations- und Kommunikationsdienstleister Royal KPN NV genutzt.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Im Urteil der Deka-Experten kommt der niederländische Immobilienmarkt glänzend weg: „Die institutionellen Risiken von Gewerbeimmobilieninvestitionen auf Länderebene sind sehr niedrig. Auch aktuell gehört das Land zu den stabilen Wachstumskernen Eurolands“, heißt es im aktuellen Länderbericht der Bank. Das freut auch Anteilseigner des TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica, der sich seit zweieinhalb Monaten in Auflösung befindet. Nach der über 22-jährigen Erfahrung der SJB FondsSkyline sind ein gutes Marktumfeld, attraktive Standorte und ein umsichtiges, aktives FondsManagement wichtige Voraussetzungen für gelungene Verkäufe von FondsImmobilien.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – TMW – Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche FondsImmobilien hält der TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica in den Niederlanden?– vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang unter http://www.sjb.de. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Eine Antwort zu "SJB-Bennewirtz-Fonds-Anleger-Frage-TMW: Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche FondsImmobilien hält der TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica in den Niederlanden?"

  1. Die Hauspreise in den Niederlanden sind gefallen. Das ist nicht eine überraschende Entwicklung in einem Immobilienmarkt, wo die Zahl der Verkäufe in den letzten Jahren start gesunken ist. Es gibt eine klare Stagnation. Experten sprechen sogar von einer Blase. 3 Infografiken auf Affidata.de zeigen den Zahlen und Trends der Letzte 12 Monaten :

    http://www.affidata.de/sh/immobilien-kaufen/entwicklung-immobilienmarkt-preise-niederlande

Hinterlasse einen Kommentar zu Jos Deuling Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>