SJB-Bennewirtz-Fonds-Investorenfrage: Welche Dax Unternehmen genießen neben positiven Quartalszahlen auch ein gutes Image?

11. Mai 2012 von um 19:30 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! Was Investoren, FondsSparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Welche Dax Unternehmen genießen neben positiven Quartalszahlen auch ein gutes Image? Die Reihe der Unternehmen aus dem Dax 30, die derzeit Quartalszahlen an FondsSparer und Privatanleger berichten oder eine Hauptversammlung für ihre Investoren abhalten, ist noch lange nicht zu Ende. Am 9. Mai liefern zum Beispiel Commerzbank, Eon und K+S ihre Quartalszahlen für Investoren und FondsSparer ab. Die Allianz begrüßt zahlreiche Ihre Werbung. Hier?Privatanleger auf ihrer Hauptversammlung. Parallel zur laufenden Berichtssaison, in der Investoren, Privatanleger und FondsSparer praktisch tagtäglich neue Quartalzahlen und Bilanzen geliefert bekommen, hat das Analyse Center Reputation Institute mit Sitz in New York eine aktuelle Studie über das Image der Dax 30 Unternehmen herausgegeben. Die Ergebnisse: An der Spitze gab es einen Wechsel, am Ende manifestiert ein Dax Unternehmen seine schlechten Quartalszahlen auch mit dem entsprechenden Image. Grundsätzlich entspricht das Image deutscher Dax Unternehmen dem globalen Durchschnitt. FondsVerwalter Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989, hat als Dienstleistung für FondsSparer, Investoren und Privatanleger die Quartalszahlen und das Image einzelner Dax Unternehmen gegenübergestellt.

Quartalszahlen und Bilanzen der Dax Unternehmen liefern für Investoren, Privatanleger und Investoren Informationen über Substanz und Entwicklung der materiellen Vermögensgegenstände, auf deren Grundlage ein Unternehmen sein Geschäftsmodell betreibt. Zunehmend wichtiger für das Entwicklungspotenzial der Unternehmen im Dax und anderen Indizes sind immaterielle Vermögenswerte. Dazu zählt auch das Image, das Unternehmen im Kreis der Privatanleger, FondsSparer und Investoren haben.

So stellt die betriebswirtschaftliche Forschung fest, dass sich ein gutes Image eines Dax Unternehmens auf alle für die geschäftliche Entwicklung relevanten Interessengruppen auswirkt, was sich letztlich auch in positiven Quartalzahlen widerspiegeln kann. Kunden, FondsSparer, Investoren und Privatanleger hätten mehr Vertrauen, Führungskräfte und qualifizierte Mitarbeiter bewerben sich häufiger, für Lieferungen und Dienstleistung bekommen Unternehmen mit gutem Image nachweisbar bessere Konditionen. Sogar Ratingagenturen lassen Image Aspekte wie Verantwortung und Nachhaltigkeit in ihre Bewertungen der Kreditwürdigkeit der Dax Unternehmen für Privatanleger, FondsSparer und Investoren mit einfließen. Da diese Faktoren direkt die Kosten der Unternehmen für den Geschäftsbetrieb beeinflussen, wirkt ein gutes Image der Dax Unternehmen also auch auf die Ergebnisse der Quartalszahlen.

Beispiel Commerzbank. Laut den am 9. Mai für FondsSparer, Investoren und Privatanleger veröffentlichten Quartalszahlen ist der Gewinn des Dax Unternehmens im ersten Quartal 2012 um 63,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr eingebrochen. Der Überschuss belief sich den vorliegenden Quartalszahlen entsprechend auf 369 Millionen Euro. Mit den niedrigen Erträgen der aktuellen Quartalszahlen fiel gleichzeitig die Gewinnprognose der Commerzbank für Privatanleger, FondsSparer und Investoren für das erste Halbjahr 2012. Das Gewinnziel von 1,2 Milliarden Euro sei nicht mehr zu halten, teilte das Dax Unternehmen in einer Wertpapiermitteilung mit.

Als ob diese Informationen der Quartalszahlen für die Commerzbank nicht belastend genug wären, belegt das Kreditinstitut in der aktuellen Image Studie aus dem Analyse Center des Reputation Institute mit 52,33 Punkten den letzten Platz unter allen Dax Unternehmen. Das Image der Commerzbank in den Reihen der Privatanleger, FondsSparer und Investoren sei vor allem durch zahlreiche „Altlasten“ ramponiert, die sich auch in den Quartalszahlen der Bank niederschlagen, erklären die Studienmacher. Der Antrag auf Staatshilfe, Rechtsstreit wegen Falschberatung sowie zahlreiche schlechte Presse hätten dafür gesorgt, dass die Commerzbank beim Image im Kreis der Investoren, FondsSparer und Privatanleger in diesem Jahr in der Rangliste aller Dax Unternehmen drei Plätze abgerutscht ist.

Dank der Commerzbank ging es für den Energieriesen Eon einen Platz beim Image der Dax Unternehmen nach oben. Auch Eon berichtet am 9. Mai Quartalszahlen an Privatanleger, FondsSparer und Investoren, die überraschend positiv ausfielen. So wiesen die Quartalszahlen von Eon im ersten Quartal 2012 einen bereinigten Konzernüberschuss von 1,7 Milliarden Euro aus. Das ist ein Plus von 27,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gesamtumsatz stieg laut den Quartalszahlen für FondsSparer, Investoren und Privatanleger um 28,0 Prozent auf 35,7 Milliarden Euro.

Beim Dünger- und Salzproduzenten K+S nahmen Quartalzahlen und Image eine entgegengesetzte Entwicklung. So sank der bereinigte Gewinn im ersten Quartal 2012 von 261,6 Millionen Euro im Vorjahr auf 193,4 Millionen Euro. Der Umsatz von K+S sank aus den für Privatanleger, FondsSparer und Investoren vorliegenden Quartalszahlen um 11,6 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro. Beim Image ging es für das Dax Unternehmen dagegen zwei Plätze rauf. Unter allen Dax Unternehmen rangiert das Image von K+S im Kreise der FondsSparer, Investoren und Privatanleger auf Platz 17.

An der Spitze der aktuellen Image Rangliste der Dax Unternehmen gab es einen Wechsel. BMW löste Volkswagen als Unternehmen mit dem besten Image im Dax ab. Mit einer Punktzahl von 79,89 Punkten reicht es für BMW aber nicht für die Bewertung „exzellentes“ Image. Dafür wären 80,0 Punkte nötig gewesen. Bei global tätigen Unternehmen sei es laut SJB Recherche allerdings „normal“, dass das Image am Heimatmarkt der Investoren und FondsSparer rückläufig sei.

Auch FondsManager beziehen neben den Quartalszahlen auch immaterielle Vermögenswerte in ihre Bewertung von Dax Unternehmen für ihr Portfolio mit ein. Fonds, deren Anlagestrategie Dax Unternehmen für Privatanleger, FondsSparer und Investoren fokussiert, sind laut SJB Datenbank unter anderem der DWS Deutschland (ISIN: DE0008490962; WKN: 849096), der Fondak (ISIN: DE000A0MJRL5; WKN: A0MJRL) von Allianz Global Investors oder der UniDeutschland (ISIN: DE0009750117; WKN: 975011) von Union Investment.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Die Bilanz eines Unternehmens spiegelt sich in seinen Quartalszahlen und seinem Image wider. Dabei bedeuten positive Quartalszahlen für Investoren, FondsSparer und Privatanleger nicht zwangsläufig ein positives Image der Dax Unternehmen. Für Privatanleger, die ihre Geldanlage auf Einzeltiteln des Aktienmarkts aufbauen, spielt dieser Zusammenhang eine sehr große Rolle. Problematisch ist, dass ihnen zur Bewertung von Image in Relation zu Quartalszahlen oft notwendige Informationen fehlen. FondsManager besitzen diese Informationen. Neben Diversifikation und dem Status eines Sondervermögens ist das ein wichtiger Grund, der aus Sicht der SJB für FondsSparer und Investoren für Fonds als Geldanlage spricht.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, FondsSparer und Investoren neben der Frage – Welche Dax Unternehmen genießen neben positiven Quartalszahlen auch ein gutes Image? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Aktienfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Service, Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.