SJB-Bennewirtz-Fonds-Anlegerfrage: Bei fast 7.000 Sondervermögen in Deutschland. Wie kann ich Investmentfonds prüfen?

14. Mai 2012 von um 19:30 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! Was Investoren, FondsSparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Bei fast 7.000 Sondervermögen in Deutschland. Wie kann ich Investmentfonds prüfen? FondsSparer, Privatanleger und Investoren haben im ersten Quartal 2012 rund 2,2 Milliarden Euro netto an Kapital in Investmentfonds platziert. Im gleichen Zeitraum des Vorjahrs haben Privatanleger, FondsSparer und Investoren rund -4,8 Milliarden Euro netto weniger in Investmentfonds investiert. Diese Zahlen aus dem Statistik Center des Ihre Werbung. Hier?Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI) zeigen, dass Investmentfonds als Auswahl für die Geldanlage der FondsSparer, Investoren und Privatanleger wieder deutlich stärker in Frage kommen. Die FondsIndustrie reagiert auf diese verstärkte Nachfrage von Seiten der Investoren, Privatanleger und FondsSparer mit einem größeren Angebot an Investmentfonds. Laut BVI sind 6.947 Investmentfonds verfügbar. Für Privatanleger, FondsSparer und Investoren ist es entscheidend, aus diesem breiten Angebot eine sinnvolle Auswahl zu extrahieren. FondsVerwalter Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989, bietet als Dienstleistung für die Auswahl der Investoren, FondsSparer und Privatanleger im SJB Blog eine Serie von Kriterien an, anhand derer sie Investmentfonds prüfen können.

Die Anzahl an Investmentfonds, die für eine Auswahl durch Privatanleger, Investoren und FondsSparer zur Verfügung stehen, hat sich laut den Daten aus dem Statistik Center des BVI seit Jahresbeginn um 220 Produkte erhöht. Das Statistik Center des BVI weist per 31. März 2012 eine Anzahl von 6.947 Investmentfonds aus, in die FondsSparer, Investoren und Privatanleger rund 689,1 Milliarden Euro platziert haben.

Zu Jahresbeginn lag das kumulierte FondsVermögen der laut BVI Statistik Center verfügbaren 6.727 Investmentfonds bei 651,2 Milliarden Euro. Dementsprechend hat sich das in Investmentfonds platzierte Kapital aus der Geldanlage innerhalb der ersten drei Monate des Jahres 2012 um rund 37,9 Milliarden Euro vermehrt.

Da der gewachsenen Auswahl an Investmentfonds im ersten Quartal 2012 laut BVI Statistik Center rund 2,2 Milliarden Euro netto an frischen Geldern aus der Geldanlage der Investoren, Privatanleger und FondsSparer zugeflossen sind, ist das FondsVolumen der Sondervermögen zum allergrößten Teil durch eine positive Wertentwicklung angestiegen.

Natürlich ist die Wertentwicklung ein wichtiges Kriterium, anhand dessen Privatanleger, Investoren und FondsSparer einen Investmentfonds prüfen, der als Auswahl für ihre FondsDepots in Frage käme. Dabei sollten FondsSparer, Investoren und Privatanleger einen Investmentfonds vor der Auswahl nicht nur dahingehend prüfen, ob das Sondervermögen über einen bestimmten Anlagezeitraum eine positive oder negative Wertentwicklung hat. Darüber hinaus sollten sie die Entwicklung der Investmentfonds prüfen im Vergleich zu einem passenden Kapitalmarkt Index als Benchmark sowie in Verbindung mit Sondervermögen, die dieselbe Anlageregion abdecken. Letztes und entscheidendes Kriterium, Investmentfonds im Hinblick auf ihre Wertentwicklung zu prüfen, ist, ob die Auswahl der Produkte und ihre FondsManager in der Lage gewesen sind, den erwarteten Beitrag für die individuelle Vermögensplanung der FondsSparer, Privatanleger und Investoren zu leisten.

Das Beispiel des Kriteriums Wertentwicklung spiegelt aus Sicht der SJB bereits maßgebliche Kriterien wider, nach denen Investoren, Anleger und FondsSparer die Auswahl ihrer Investmentfonds prüfen sollten. Die absoluten Zahlen der Entwicklung der Investmentfonds sind in dieser Hinsicht zwar notwendige, aber keine hinreichenden Daten, auf deren Basis FondsSparer, Investoren und Privatanleger ihre Auswahl an Sondervermögen für die Geldanlage treffen können.

Auf Basis der Expertise als unabhängiger FondsVermögensVerwalter mit einer Marktpräsenz von mehr als 23 Jahren weiß die SJB, dass es beim Prüfen von Investmentfonds für die Auswahl als Geldanlage primär auf zwei Aspekte ankommt. Erstens die individuellen Vermögensziele und Vermögenssituation. Zweitens das In- Beziehung-Setzen der Daten des einzelnen Investmentfonds zu sinnvollen Vergleichsgruppen.

Als sinnvolle Auswahl an Vergleichgruppen können FondsSparer, Investoren und Privatanleger, um Investmentfonds zu prüfen, drei Kriterien in Betracht ziehen. An erster Stelle steht der Vergleich mit dem Maßstab, anhand dessen der FondsManager eines Investmentfonds seine eigene Leistung misst, die sogenannte Benchmark. Dieses Kriterium, um eine Auswahl an Investmentfonds zu prüfen, ist natürlich geprägt durch die Vorgaben der FondsGesellschafen und ggf. durch subjektive Motive der FondsManager. Deshalb ist es für FondsSparer, Investoren und Privatanleger, die ihre Auswahl an Investmentfonds prüfen, sinnvoll, auch unabhängige Vergleiche anzustellen. Deshalb steht an zweiter Stelle der Vergleich mit einem Kapitalmarkt Index, dessen Auswahl an Aktien den relevanten Markt der Sondervermögen tatsächlich widerspiegelt.

Zum Beispiel ist ein Vergleich zwischen einem globalen Aktienfonds wie dem M&G Global Basics Fund USD A (ISIN: GB00B1RXYT55; WKN: A0MLUU) der britischen FondsGesellschaft M&G mit Sitz in London und dem MSCI World nicht sinnvoll. Der MSCI World beschränkt sich als Aktienindex auf Unternehmen aus Industrienationen. Der M&G Global Basics investiert als globaler Aktienfonds für seine Anleger, FondsSparer und Investoren auch in Schwellenländer. Hier würde sich laut SJB Daten Center die Auswahl des MSCI All Country World als sinnvoller Vergleichsmaßstab anbieten.

Ähnlich würde es für Investoren, FondsSparer und Privatanleger wenig Sinn machen, Aktienfonds wie den UBS (D) Equity Fund – Small Caps Germany (ISIN: DE0009751651; WKN: 975165) der Schweizer FondsGesellschaft UBS mit Sitz in Zürich oder den Allianz Nebenwerte Deutschland – A – EUR (ISIN: DE0008481763; WKN: 848176) der Allianz Global Investors (AGI) mit Sitz in Frankfurt am Main im Vergleich zum Dax 30 zu prüfen. Als Maßstab, um diesen Investmentfonds zu prüfen, würde sich unter anderem die Auswahl des SDax anbieten.

An dritter Stelle der Kriterien, die es für FondsSparer, Investoren und Privatanleger möglich machen, einen Investmentfonds anhand einer von der FondsGesellschaft unabhängigen Basis zu prüfen, ist der Vergleich mit einer Auswahl anderer Sondervermögen des selben Anlagegebiets.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Bei einem so breiten Angebot an Sondervermögen, wie sie für Privatanleger, FondsSparer und Investoren in Deutschland zur Verfügung steht, ist es grundsätzlich aus Sicht der SJB sehr sinnvoll, Investmentfonds zur prüfen. Nicht jeder der rund 6.950 Investmentfonds wird die individuellen Vermögensziele der Privatanleger, FondsSparer und Investoren gleich gut erfüllen. Eine Auswahl für das FondsDepot ist notwendig, vor dieser Auswahl sollte eine gründliche Prüfung stehen. Im ersten Teil der neuen Serie hat die SJB bereits wichtige Prinzipien für Privatanleger vorgestellt, um ihre Auswahl an Investmentfonds zu prüfen. Nie die absoluten Zahlen der Entwicklung der Sondervermögen für sich betrachten, sondern immer in Relation zu geeigneten und möglichst unabhängigen Maßstäben setzen. Den Zugang zu der für die Auswahl relevanten Datenbasis, um Investmentfonds in dieser Art zu prüfen, ermöglicht der Kontakt zu dem unabhängigen FondsVermögensVerwalter SJB.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, FondsSparer und Investoren neben der Frage – Bei fast 7.000 Sondervermögen in Deutschland. Wie kann ich Investmentfonds prüfen? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Aktienfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Service, Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>