SJB-Bennewirtz-Fonds-Anleger-Frage-TMW: Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche FondsImmobilien hält der TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica in Italien, Portugal, Polen und Finnland?

02. September 2011 von um 21:25 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-Verkaufen-TMW-Schrottfonds? Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die FondsFrage zu Investmentfonds heute: TMW-Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche FondsImmobilien hält der TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica in Italien, Portugal, Polen und Finnland? Antworten von SJB FondsSkyline, FondsVerwalter Bennewirtz aus Korschenbroich. Ein wichtiger Vorteil offener Immobilienfonds gegenüber Einzelinvestments in Immobilien ist für Anleger die breite Streuung. Die 25 FondsImmobilien des TMW Immobilien Weltfonds (ISIN DE000A0DJ328, WKN A0DJ32) beispielsweise sind auf 13 Länder verteilt, wobei der Schwerpunkt mit 68,9 Prozent auf Europa liegt. Die SJB FondsSkyline stellt Ihnen die FondsImmobilien von TMW in Italien, Portugal, Polen und Finnland vor.

Es ist genau wie in der derzeitigen Debatte um den europäischen Rettungsfonds, Eurobonds und eine europäische Wirtschaftsregierung: Deutschland und Frankreich als politische und wirtschaftliche Schwergewichte geben den Ton an. Auch im Portfolio des TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica (ISIN DE000A0DJ328, WKN A0DJ32) dominieren sie mit acht von 25 FondsImmobilien und bringen zusammen mit den Niederlanden 54,3 Prozent des FondsPortfolios auf die Waage. Stattliche 5,0 Prozent steuert das einzige italienische FondsObjekt bei, das 29.090 m² große Einkaufszentrum „Centro Meridiana“ in Bologna. Da es voll vermietet ist und mit Branchen wie Unterhaltung, Kino, Gastronomie, Wellness, Fitness, Mode, und Elektronik ein breit gestreutes Angebot abdeckt, ist das TMW FondsManagement zuversichtlich, die Immobilie im Rahmen der FondsAuflösung bis zum 31. Mai 2014 erfolgreich veräußern zu können. Rückenwind erhält Pramerica von der DekaBank, deren Immobilienexperten im letzten Länderbericht zu Italien betonten: „Bei Einzelhandelsimmobilien, deren Performance dem europäischen Durchschnitt entspricht, empfehlen sich gut positionierte Shopping-Center in Mittel- und Norditalien“.

Portugal hat heute verkündet, genau wie Spanien eine Schuldenbremse nach deutschem Vorbild in seine Verfassung schreiben zu wollen. Inwiefern mehr Haushaltsdisziplin die Kapitalmärkte zufriedenstellen wird und ob sich die Portugiesen trotz härterem Sparkurs aus der Rezession befreien können, bliebt offen. Betriebsamkeit herrscht zumindest im „Parque das Nações“ auf dem Gelände der Weltausstellung von 1998 in Lissabon, wo sich in den letzten Jahren internationale Konzerne wie IBM, Sony, Lufthansa, Vodafone, Fuji-Siemens und Danone angesiedelt haben. Der TMW Weltfonds hat hier 2008 in der Bauphase einen 15.572 m²-Bürokomplex namens „Espace & Explorer“ erworben. Das für FondsGesellschaft und Investoren bei im Bau befindlichen Immobilien oft hohe „Kosten- und Vermietungsrisiko konnte durch eine Festpreis- und Mietgarantie inkl. der Nebenkosten für 14 Monate signifikant reduziert werden“, berichtet das FondsManagement. Für 7,5 Jahre hat bereits „Intrum Justitia“, Europas führender Anbieter von Credit Management Services, einen Mietvertrag unterzeichnet.

Warum wollen Aldi, Lidl, OBI, Tesco und viele weitere nationale und internationale Einzelhandels- und Baumarktkonzerne ihre Filialnetze in Polen so schnell wie möglich ausbauen? Weil sich unser östlicher Nachbar und Mit-Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft 2012 zusehends zum Musterschüler Europas mausert. Deshalb empfiehlt die SJB FondsSkyline ihren antizyklisch handelnden Investoren unter anderem als unternehmerische Beteiligung den Fonds DIREKT INVEST POLEN 5 aus dem Hause Elbfonds, der mit einem einzigartigen Verkauf-vor-Ankauf-Prinzip auf Projektentwicklungen solcher Handelsimmobilien spezialisiert ist. Mit den zwei modernen Logistikzentren „Grodzisk“und „Gadki“ bei Warschau bzw. Posen, einem der wichtigsten Dienstleistungs- und Verkehrsknotenpunkte des Landes, konzentriert sich der TMW Weltfonds ebenfalls auf diesen wachstumsstarken Wirtschaftszweig. Beide Zentren sind zu 100 Prozent an den internationalen Logistikkonzern Raben vermietet.

Finnland will Sicherheit. Aufgeschreckt wurden die europäischen Partner kürzlich von Meldungen, die Regierung in Helsinki verlange als Pfand für den finnischen Anteil am neuen Rettungspaket für Griechenland die Übertragung von Immobilienrechten. Gestern betonte der griechische Finanzminister, es werde ausschließlich über finanzielle Sicherheiten gesprochen. Die Finnen sind in guter Verhandlungsposition: Vor allem Dank gestiegener Exporte und mehr Privatkonsum ist das BIP 2010 um 3,1 Prozent gewachsen, 2011 rechnet die Regierung sogar mit 3,9 Prozent. In der Region Helsinki wurden seit 2007 rund 400.000 m² neue Büroflächen fertiggestellt, darunter der 10.084 m²-Bürokomplex „Emerald“, in dessen Nachbarschaft unter anderem Nokia, ABB und Stockmann residieren. Der Hauptmieter der TMW-Immobilie gehört übrigens zu den Weltmarktführern in puncto Sicherheit: Der britische Konzern G4S.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Die Kernmärkte im Immobilienportfolio des TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica weisen die geringsten institutionellen Risiken von Gewerbeimmobilieninvestitionen auf Länderebene auf. Pauschal lässt sich das für die Peripheriemärkte Italien, Portugal, Polen und Finnland aufgrund ihrer sehr heterogenen Wirtschafts- und Finanzlage nicht sagen. Gleichwohl bieten die handverlesenen FondsObjekte des TMW Weltfonds in Bologna, Lissabon, nahe Warschau und Posen sowie in Helsinki für die Anleger nach Einschätzung der SJB FondsSkyline gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Verkauf im Rahmen der FondsAuflösung.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsBerater Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – TMW – Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche FondsImmobilien hält der TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica in Italien, Portugal, Polen und Finnland? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang unter http://www.sjb.de. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>