Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Union-Investment: 79 Prozent der Sparer gehen mit ihren Geldanlagen sehr behutsam um. Im Durchschnitt halten die Befragten eine Streuung ihres Vermögens ab einem Anlagebetrag von 28.500 Euro für sinnvoll. Besitzer von Aktien und Aktienfonds bleiben bei Kursrückgängen relativ entspannt.

Obwohl sie sich nur ungern mit Geldanlagen beschäftigen, gehen acht von zehn Sparern (79 Prozent) mit ihrem Vermögen sorgsam um. Immerhin 70 Prozent haben den Anspruch, auf dem neuesten Stand zu sein, was ihre finanzielle Lage angeht. Trotzdem macht sich Frust breit: 40 Prozent haben angesichts der niedrigen Sparzinsen keine Lust, die Rendite von verschiedenen Geldanlagen miteinander zu vergleichen. Erschwert wird den Sparern ihre Orientierung auch von Wissensdefiziten: Lediglich jeder Vierte (27 Prozent) behauptet von sich, dass er sich mit Geldanlagen gut auskennt. Und nicht einmal jeder Zweite hält Aktien auf lange Sicht für ertragreicher als herkömmliche Anlagen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Union Investment: Zinspolitik bewirkt Umdenken bei Geldanlagen

Aktien gewinnen an Attraktivität

Optimismus für Aktienkurse, Pessimismus für Zinsniveau

Mehr als die Hälfte der Deutschen ist der Meinung, dass vor allem die europäischen Staatskassen vom andauernden Niedrigzinsumfeld profitieren. Dabei werden Deutschland (57 Prozent) sowie die Krisenstaaten im Euro-Raum (55 Prozent) als die größten Profiteure gesehen. Auch private Unternehmen können nach Ansicht der Befragten Vorteile aus der Zinssituation ziehen, dies sagen 54 Prozent. Privatpersonen hingegen sind die Verlierer der Zinspolitik und leiden nach Ansicht der Befragten unter den niedrigen Zinsen. Dies findet mehr als jeder Zweite (56 Prozent). Auch die Banken sind nach Ansicht von 39 Prozent der Befragten davon besonders betroffen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Anlegerbarometer von Union Investment, einer repräsentativen Befragung deutscher Finanzentscheider in privaten Haushalten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Deutscher Aktienmarkt leidet unter den Turbulenzen deutscher Staatsanleihen

Fundamentale Sicht bestätigt Gewinnwachstum von bis zu zehn Prozent in 2015

m 2. Halbjahr 2015 lassen sich Überrenditen mit marktkonträren Strategien erzielen

In diesem Jahr könnte der deutsche Aktienmarkt ein Gewinnwachstum von gut zehn Prozent aufweisen. Das erwartet Oliver Maslowski, Manager des JB German Value Stock Fund in einem aktuellen Marktkommentar. Die attraktive Bewertung deutscher Aktien dürften auch jene Investoren anziehen, die bislang nur schwach in Aktien investiert sind. „Der Nachholeffekt von Investoren, die immer noch zu niedrig in Aktien investiert sind, wird auch dem deutschen Aktienmarkt zugutekommen“, sagt Maslowski. Der momentane Stimmungseinbruch sollte deshalb im Rahmen einer konträren Investitionsphilosophie eher als Chance gesehen werden.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Warum halten die großen US-Konzerne so hohe Barreserven? „Die großen US-Firmen haben immer höhere Bargeldbestände aufzuweisen und horten mittlerweile US-Dollar in Cash. Die amerikanischen Mega-Konzerne wie Apple oder Pfizer haben Billionen auf ihren Konten liegen, was nicht alleine mit dem niedrigen Zinsniveau zusammenhängt“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die jüngsten Tendenzen bei US-Konzernen zusammen. Die immensen Bargeldbestände werden zum einen als stille Reserven gehortet, zum anderen dienen sie auch Steuervermeidungs-Praktiken. Weitere spannende Details zu diesem kontroversen Thema finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Die europäische Wirtschaft befindet sich auf Erholungskurs, anderswo auf der Welt sieht die LageSJB Fonds Echo. Analysiert. dagegen weniger rosig aus: „In bestimmten Regionen, etwa China, Brasilien und den USA, entwickeln sich die volkswirtschaftlichen Indikatoren zunehmend negativ“, erklärt Roberto Cantaluppi, Fondsmanager des GAM Star (Lux) – European Alpha. Seine Schlussfolgerung daraus: „Unternehmen, deren Geschäft von der Erholung der europäischen Binnenwirtschaft profitiert, zählen zu den Gewinnern dieser Entwicklung. Dagegen werden diejenigen, die Güter in die schwächeren Regionen exportieren, zu kämpfen haben.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Swiss & Global Asset Management AG: Morgen steht das chinesische Neujahrsfest an. Das neue Jahr könnte auch Anlegern an den chinesischen SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Aktienmärkten wieder Glück bringen. Dieser Ansicht ist Jian Shi Cortesi, Fondsmanagerin des JB China Evolution Fund von Swiss & Global Asset Management. „Die Regierung in Peking drosselt das Wachstumstempo und steuert die Wirtschaft auf einen Reformpfad der nachhaltigen Entwicklung“, erklärt sie. Gelinge das Vorhaben, so würde das gut zum ‚Jahr des Schafes‘ passen, das mit dem Jahreswechsel beginnt, denn Schafsjahre gelten traditionell als harmonische Jahre.

„Mit dem von der Regierung angestoßenen Wandel verbessern sich langfristig wieder die Chancen chinesischer Aktien“, erwartet die Expertin. Aufgrund der gestiegenen Komplexität und den damit verbundenen Herausforderungen in Chinas Aktienmarkt betont sie allerdings, dass Investoren großen Wert auf Stockpicking und aktives Management legen sollten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-Union Investment: Kapitalmarktumfeld erfordert Neuausrichtung der Geldanlage

SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Globaler Wirtschaftsaufschwung beschleunigt sich

Anhaltendes Niedrigzinsumfeld wird zum Damoklesschwert

Aktien und Immobilien profitieren von Wachstum und lockerer Geldpolitik

Mit Multi Asset-Lösungen zu mehr Ertrag

Deidesheim, 19. Juli 2014 – Die Weltwirtschaft befindet sich mit Unterstützung der Notenbanken auf einem stabilen Wachstumspfad. Gleichzeitig wird es aufgrund der historisch niedrigen Zinsen immer schwieriger, noch auskömmliche Renditen zu erzielen. Auch sind künftig wieder mehr Störfeuer durch geopolitische Krisen zu erwarten, nachdem die Volatilität zuletzt ungewöhnlich niedrig war.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.