Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Ethenea: Ruhe bewahren und Vorsicht walten lassen

Großbritannien hat beschlossen, die Europäische Union zu verlassen. Mit 52 % der Stimmen hat das Brexit-Lager den Sieg davongetragen. Es ist unmöglich, die Auswirkungen dieses historischen Tages auf die Zukunft des europäischen Konstrukts und das Vereinigte Königreich selbst (Schottland und Irland) so kurz nach dem Votum vollständig zu erfassen.

Weltweit hat eine erhebliche Preiskorrektur bei Währungen, Anleihen und Aktien stattgefunden und die Zentralbanken sind wieder einmal bereit zu reagieren. Der britische Premierminister David Cameron ist zurückgetreten, wird aber während einer Übergangsperiode von drei Monaten im Amt bleiben. Die nächsten Schritte sind die Wahl eines neuen Premiers, frühestens im Oktober, und im Anschluss der Anstoß des Exit-Prozesses, gemäß Artikel 50 des Lissabonner Vertrags, der Großbritannien etwa zwei Jahre Zeit gibt, um neue Abkommen mit seinen Partnern auszuhandeln. Die Austrittsverhandlungen werden in den Aufgabenbereich von Cameron’s Nachfolger fallen. Es wird also voraussichtlich bis 2019 dauern, bis Großbritannien die EU tatsächlich verlassen haben wird. Bis dahin werden die derzeitigen Vereinbarungen Bestand haben. In den kommenden Jahren wird die Unsicherheit in Bezug auf das Ergebnis der Verhandlungen und auch die Marktvolatilität jedoch hoch bleiben. In unserem letzten Marktkommentar schrieben wir, dass unsere Einschätzung der Weltwirtschaft sich nicht wesentlich verändert hat. „In den USA ist der

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Erste Asset Management: Die Zeit, in der Schokolade Ihre Werbung. Hier?ein Luxusgut war, ist lange vorbei. Stolze 5,2 kg konsumieren wir Europäer pro Person und Jahr. Und während die Nachfrage weiter steigt, stellen Klimawandel und soziale Probleme in der Schokoladenproduktion eine Herausforderung dar, die zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage führt. Da kann der Schoko-Traum für die Kakaobauern und andere ganz schnell zum Trauma werden. Wir haben uns mit Stefan Rößler, quantitativer Analyst im ESG-Team der Erste Asset Management, darüber unterhalten, wie man das ändern kann.

Die folgenden Texte und Informationen sind bereits zur Veröffentlichung freigegeben.

Herr Rößler, viele naschen gern Schokolade. Doch den meisten ist nicht bewusst, dass der Kakao-Anbau und die weitere Verarbeitung durchaus Probleme hervorrufen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Fidelity: Institutionelle Investoren haben wieder Vertrauen in die Märkte, so das Ergebnis der weltweiten Umfrage vonIhre Werbung. Hier? Pyramis Global Advisors – Fidelity Worldwide Investment ist exklusiver Vertriebspartner von Pyramis außerhalb Nordamerikas

91 Prozent der institutionellen Investoren sind überzeugt, ihre Zielrendite in fünf Jahren zu erreichen – 2012 waren es nur 65 Prozent

Pyramis hat 811 institutionelle Anleger in 22 Ländern befragt, darunter 40 in Deutschland. Weltweit repräsentieren sie über 9 Billionen USDollar, rund 25 Prozent des globalen institutionellen Anlagevolumens

,,Die weltweit durchgeführte Umfrage von Pyramis, das zu Fidelity Investments in Boston gehört, hat zwar einen regional uneinheitlichen Ausblick in Sachen Volatilität ergeben. Allerdings sind die institutionellen Anleger mehrheitlich zuversichtlich, dass sie ihre Portfolios auf Wachstumskurs halten und ihren Finanzierungsstatus verbessern können.“ sagt Klaus Mössle, Leiter des institutionellen Geschäfts bei Fidelity Worldwide Investment in Deutschland.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! FondsAnbieter-Union Investment: Europa: Im September ging es für Aktien aus der Eurozone deutlich vorwärts, unter dem Strich stand beim EURO STOXX 50 ein Plus von 6,3 Prozent. Drei wesentliche Themen haben dabei die Risikoneigung der Anleger beeinflusst: erstens der Syrienkonflikt, bei dem noch zum Monatsbeginn eine internationale Intervention als wahrscheinlich galt. Zweitens die geldpolitische Sitzung der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) zur Monatsmitte, bei der viele Beobachter mit einer Drosselung der Anleihekäufe rechneten. Und drittens die deutsche Bundestagswahl. Alle diese Themen sind zu Gunsten der Risikoneigung der Anleger ausgegangen, das heißt: Die Lage in Syrien hat sich entspannt; die Fed gab bekannt, dass sie ihre expansive Geldpolitik erst einmal fortsetzen will; und in Deutschland wurde mit dem Wahlsieg der CDU die bisherige Euro-Rettungspolitik bestätigt. Erst zum Monatsschluss taten sich dann neue Störfeuer auf.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.