Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-M.M.-Warburg-Invest: Sehr geehrte Damen und Herren, anbei erhalten Sie die neuen Kapitalmarktperspektiven für den Monat Oktober.

Weltwirtschaft: Globales Wachstum überrascht positiv, Inflation bleibt niedrig
Öl: Sinkende Lagerbestände zeigen Wirkung
Rohstoffpreise: Hohe spekulative Positionen sorgen für volatile Preise
USA: Wirbelstürme belasten nur kurzfristig das Wachstum
Japan: Neues Konjunkturprogramm als Stimmenköder bei Neuwahlen

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.Warum bleibt der Zins für dreißigjährige Bundesanleihen so niedrig? „Die Bundesrepublik Deutschland hat gerade eine neue Anleihe mit einer Laufzeit von dreißig Jahren aufgelegt, und der Zinskupon ist so niedrig wie noch nie: Gerade einmal 1,25 Prozent Zinsen bietet der Bund den Anlegern und hat damit die zweifelhafte Ehre, den geringsten jemals angebotenen Zinskupon in Europa und den USA für diese Laufzeit vorzuweisen“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die jüngsten Geschehnisse am Anleihenmarkt zusammen. „Kann eine solch lang laufende Emission mit einem so geringen Kupon überhaupt genug Abnehmer finden, da allerorten von einer bevorstehenden ‚Zinswende‘ gesprochen wird? Alle Informationen zu diesem wichtigen Thema findet sich hier.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-T.-Rowe-Price: SJB Fonds Echo. Analysiert.Unsicherheiten um die US-Regierung um Präsident Donald Trump und weiterhin niedrige Inflationsraten haben den Dollar im laufenden Jahr auf Talfahrt geschicktzu Unrecht schätzen die Experten des Vermögensverwalters T. Rowe Price. Sie sehen gute Chancen für ein Comeback der US-Währung.

Der Dollar hat sich in den vergangenen Monaten gegenüber vielen wichtigen Weltwährungen deutlich abgeschwächt. Auf dem mittlerweile erreichten Niveau ist die US-Währung jedoch gut für positive Überraschungen. Zu dieser Einschätzung kommen die Experten des US-Vermögensverwalter T. Rowe Price. „Es gibt im Moment sicherlich keinen eindeutigen Faktor, der dem Dollar kurzfristig Rückenwind verleihen könnten“, beschreibt Arif Husain, Portfolio-Manager und Head of International Fixed Income bei T. Rowe Price die Situation. „Aber wenn sich die Debatte um die Handlungsfähigkeit der US-Regierung und Präsident Donald Trump gelegt hat, wäre eine schnelle Erholung alles andere als unwahrscheinlich.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-J.P.-Morgan-Asset-Management: Diese zweiwöchentlich aktualisierte Übersicht zeigt Ihnen auf einen Blick Veränderungen der konjunkturellen Daten und Kapitalmärkte, wobei auch die Implikationen für Anleger im Fokus stehen.

Wachstum
Im 2. Quartal 2017 legte die Wirtschaftsleistung Deutschlands um 0,6% gegenüber dem Vorquartal zu. Getragen wurde das Wachstum vom Konsum und den Investitionen, der Außenbeitrag war negativ, da die Importe stärker zulegten als die Exporte. Die Eurozone erzielte ein Plus von 0,6%. In den USA ist die Wirtschaft im 2. Quartal deutlich stärker gewachsen als zunächst gemeldet: Statt annualisiert 2,6% steht nun ein Plus von 3,0% zu Buche. Die Frühindikatoren deuten weiter nach oben. Nach drei Rekorden in Folge gab der ifo-Geschäftsklimaindex im August nur leicht von 116,0 auf 115,9 nach. Der Einkaufsmanagerindex in der Eurozone stieg dagegen wieder von 55,7 auf 55,8.

Jobs
Die Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt bleibt gut. Laut Bundesagentur für Arbeit (BA) verharrte die Arbeitslosenquote im August saisonbereinigt bei 5,7%, die Zahl der Arbeitslosen nahm gegenüber Juli um 5.000 ab. Die Zahl der Erwerbstätigen stieg im Juli saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat um weitere 42.000 auf 44,39 Millionen. Das Arbeitsangebot nahm auf hohem Niveau weiter zu: Im August waren 765.000 freie Stellen bei der BA gemeldet, 9.000 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote in der Eurozone blieb im Juli bei saisonbereinigt 9,1%. Den größten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr von 19,6% auf 17,1% gab es in Spanien und Kroatien (von 13,2% auf 10,6%).

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.Geringere Erträge im zweiten Halbjahr 2017 erwartet. Technische Faktoren und Fundamentaldaten deuten auf ein Ende der Dollar-Abwertung hin. Aussicht auf nachhaltiges moderates Wachstum in Schwellenländern. Larry Hatheway, Group Head GAM Investment Solutions und Chefökonom beim Asset Manager GAM, kommentiert einmal im Monat die aktuelle Marktlage.

Die zweite Jahreshälfte 2017 wird Anlegern voraussichtlich eher mäßige Erträge bescheren. Nach einer zwölfmonatigen, nahezu ununterbrochenen Hausse der Aktienmärkte beginnen diese aufgrund der auslaufenden Berichtssaison und höherer Bewertungen zu schwächeln. Geopolitische Risiken sorgen zwar für eine kurzfristige Erhöhung der Volatilität, doch sprechen ein moderates globales Wachstum und die geringe Inflation noch immer für Aktien. Solange diese Kombination vorherrscht, dürften Verkaufswellen an den Aktienmärkten kurz und ohne große Einschnitte verlaufen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: Ihre Werbung. Hier?Dynamik an Aktienmärkten lässt nach. Aktive Anlagestrategien können Portfolioperformance aufbessern. Risiko von Fehlallokationen bei passiven Produkten.

Seit Mitte 2016 haben unvorhergesehen gute Konjunkturdaten und die Erwartung, dass eine reflationäre Wirtschaftspolitik in den USA das nominale BIP stärken würde, Aktienmärkte und Anleiherenditen unerwartet stark angetrieben. Bis zum ersten Quartal dieses Jahres überschritten die weltweiten Wachstumserwartungen jedoch ihren Höhepunkt und begannen sich abzuschwächen. „Wir halten es deshalb für wichtig, die Portfolioperformance durch Anlageansätze zu verbessern, die durch die Titelauswahl Renditen erzielen“, sagt Larry Hatheway, Head of Investment Solutions und Chefökonom beim Schweizer Vermögensverwalter GAM. „Wir raten dazu, auf aktives Management zu setzen.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Union-Investment: Aktien: Starker Euro lastet auf europäischen Aktien. Renten: Notenbanken bestimmen das Marktgeschehen. Aktienmärkte Während US-Indizes Rekordstände markierten, standen europäische Indizes unter Druck. Leicht schwächere Konjunkturdaten, vor allem aber ein starker Euro sorgten für Gegenwind. Die Erwartungen an die Quartalsberichtssaison sind hoch gesteckt, weshalb es schwer ist zu überraschen. Rentenmärkte An den europäischen Rentenmärkten setzte sich zunächst der Renditeanstieg aus dem Vormonat fort. Ab der Monatsmitte beruhigte sich die Lage jedoch wieder. Anleihen aus den Peripherieländern schnitten abermals besser ab als solche aus den Kernländern. Die Europäische Zentralbank steht vor einer weiteren Reduzierung der Anleihekäufe.

Die Aktienmärkte

Europa: Europäische Aktien mit uneinheitlicher Kursentwicklung.
Die europäischen Aktienbörsen blicken im Juli auf eine uneinheitliche Wertentwicklung zurück. Während der EURO STOXX 50 im Berichtszeitraum ein leichtes Plus von 0,2 Prozent verzeichnete, schloss der marktbreite STOXX Europe 600 Index 0,4 Prozent tiefer.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]