Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Franklin-Templeton-Investments: Sehr geehrte Redakteure, Brooks Ritchey, Head of Portfolio Construction, K2 Advisors: „Wir sehen die Lage folgendermaßen: Wenn die Zinsen deutlich steigen, werden Anleihen hierdurch naturgemäß in Mitleidenschaft gezogen, während es Aktien nicht unbedingt allzu schlecht ergehen dürfte. Allerdings sind wir davon überzeugt, dass sich die echte Stärke bei Strategien zeigen wird, die Alpha erzeugen, etwa bei Hedgefonds. Eine statistische Analyse des historischen Zusammenhangs zwischen den Renditen auf US-Staatsanleihen und Alpha stützt diese Auffassung.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: Aktienmärkte in den Emerging Markets (EM) erleben eine deutliche Konsolidierung im ersten Halbjahr 2018. Fundamentaldaten und Bewertungen stützen EM-Aktien mittelfristig. „Taper Tantrums“ könnten diesen Sommer Chancen bieten bei zyklischen Währungen und Aktien, die übermäßig verkauft wurden.

EM-Aktien haben sich im laufenden Jahr als besonders volatil erwiesen. Der MSCI Emerging Markets Index ist von seinem Höchststand im Januar 2018 um rund 16 Prozent gefallen . Tim Love, Investment Director bei GAM, wundert die zunehmend intensivere Konsolidierung des Marktes nach einem starken Jahr 2017 und der außerordentlichen Rally in den ersten Wochen des laufenden Jahres nicht. „Trotz allem halten wir an unserer Einschätzung fest, dass sowohl die Fundamentaldaten als auch die Bewertungen EM-Aktien in den nächsten sechs bis neun Monaten unterstützen werden. Kurs- und Bewertungsrückgänge bieten zusammen einige attraktive Gelegenheiten für den Wiedereinstieg“, sagt Love.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Nordea: Gründe für die aktuelle – und künftige – Dollarstärke. Der US-Dollar ist zurück. Nach dem 11%igen Einbruch im vergangenen Jahr waren sich die Analysten einig: 2018 geht es weiter abwärts. Tatsächlich aber hat die US-Währung im Jahr 2018 den Markt überrascht und seit ihrer Talsohle im Februar um 5% zugelegt Wieso wird diese Entwicklung so aufmerksam verfolgt? „Vereinfacht ausgedrückt verursacht ein sinkender US-Dollar einen positiven und ein steigender Dollar einen negativen Liquiditätsschock, denn der US-Dollar ist die wichtigste Finanzierungswährung der Welt. Über zwei Drittel aller Schwellenländer-Schulden lauten auf US-Dollar”, sagt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management. Der günstige Dollar wäre also gleichbedeutend mit günstigen Finanzierungen, sodass letztes Jahr die Risikobereitschaft und die Schuldenhebel gestiegen seien. Gewinne der Dollar umgekehrt an Stärke, hätten die Dollar-Schuldner bei gleichem Einkommen eine höhere Schuldenlast und der Schuldendienst werde teurer, was ihre Kreditwürdigkeit untergrabe.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Aberdeen-Standard-Investments: SJB Fonds in der PresseSehr geehrte Damen und Herren, Janet Yellen wird am Mittwoch ihr letztes Fed-Meeting leiten. Luke Bartholomew, Investmentstratege bei Aberdeen Standard Investments, zieht eine erste Bilanz, ordnet Ihre Amtszeit in das Umfeld ein und blickt schon einmal auf die ersten kommenden Monate unter Jerome Powell:

„Man könnte argumentieren, dass Janet Yellens Amtszeit als Vorsitzende der US-Notenbank verhältnismäßig leicht gewesen sei. Ben Bernanke musste im Auges des Sturms der Finanzkrise handeln, während Jerome Powell sich nun um das lange und potenziell verhängnisvolle Ende des Quantitative Easings kümmern muss.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Franklin-Templeton-Investments: Sehr geehrte Redakteure, die US-Notenbank begann im Oktober damit, ihre Bilanz von fast 4,5 Bio. USD abzubauen, indem sie monatlich US-Staatsanleihen (UST) im Wert von rund 6 Mrd. USD und hypothekenbesicherte Wertpapiere (MBS) im Wert von rund 4 Mrd. USD bei Fälligkeit abstößt. Sie plant, diesen Wert im Januar 2018 auf monatlich 12 Mrd. USD an UST und 8 Mrd. USD an MBS zu erhöhen.

Die mehrjährige massive Verlängerung der Fed-Bilanz hat sich bekanntermaßen stark auf die Anlagemärkte ausgewirkt und für sinkende Renditen und eine Abflachung der Renditekurve gesorgt. Doch die Anleger erwarten nun wohl, dass der Umkehrprozess – wenn überhaupt – nur geringe Auswirkungen haben wird. Das Team um Dr. Michael Hasenstab teilt diese Meinung nicht. Drei Faktoren haben das Potenzial, die Anleiherenditen nach oben zu treiben. Jeder davon könnte an sich ausreichen, die Renditen deutlich über die aktuellen Markterwartungen hinaus zu steigern, und wenigstens einer dieser Faktoren dürfte zum Tragen kommen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-AXA-Investment-Managers: SJB Fonds Echo. Analysiert.Politische Ereignisse und politische Risiken bestimmen die Nachrichten. Gerade in jüngerer Zeit blicken viele Marktteilnehmer mit Sorge auf Entwicklungen wie die Präsidentschaft von Donald Trump oder die Verhandlungen über den Brexit. Doch gerade für Small-Cap-Investoren kann es sich lohnen, das politische Tagesgeschäft außer Acht zu lassen und sich auf die langfristigen Perspektiven der Anlageklasse zu konzentrieren, rät Isabelle de Gavoty, Head of Small Cap Investteam bei AXA IM. „Angesichts einer Federal Reserve, die weiterhin auf Zinserhöhungskurs bleibt, wieder steigenden Inflationsraten in vielen entwickelten Ländern und den geplanten Konjunkturimpulsen der Trump-Regierung, könnte es für Anleger sinnvoll sein, Small Caps langfristig als Teil eines diversifizierten Portfolios zu halten“, erklärt de Gavoty. „Nebenwerte könnten eine der ersten Anlageklassen sein, die von diesen Entwicklungen profitiert.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- J.P. Morgan Asset Management: Von der Geld– zur FiskalpolitikSJB Fonds Echo. Analysiert.

US-Notenbank kehrt allmählich zur Normalität zurück

Marktausblick von Chief Investment Officer Robert Michele

Frankfurt, 12. Januar 2017 – Laut den Experten von J.P. Morgan Asset Management steht eine Zeitenwende für die globalen Märkte bevor: „Nachdem wir lange Zeit Verfechter eines Szenarios aus finanzieller Repression, langfristiger Stagnation und auf längere Zeit niedrigerer Zinsen waren, führen wir jetzt das Lager derer an, die mehr Wachstum, steigende Inflation und allgemein höhere Anleiherenditen erwarten“, erläutert Robert Michele, Chief Investment Officer und Leiter der Global Fixed Income, Currency & Commodities Group. „Wir sind uns bewusst, dass die Geldpolitik als alleiniges effektives Instrument vorerst ausgedient hat – nun zeichnen sich fiskalische Anreize und strukturelle Reformen ab.“ Die Märkte haben laut dem Experten noch nicht vollständig eingepreist, wie die

Zentralbanken hierauf reagieren und wie normalisierte Anleihenmärkte aussehen werden – dies gelte es in der Portfolioallokation zu berücksichtigen. „Die neue Regierung unter Trump dürfte allerdings ohne Zweifel mit spannenden ersten 100 Tagen und Initiativen aufwarten“, ist sich Michele sicher. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.