Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Legal-General-Investment-Management: Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.30-jährige US-Zinsstrukturkurve so flach wie seit 2007 nicht mehr. Temporäre und strukturelle Faktoren drücken langfristige Zinsen. Monetären Bedingungen für Verbraucher lassen sich nur schwer verschärfen.

Der Verlauf der US-Zinsstrukturkurve wird oft als Indikator dafür herangezogen, wie gesund die US-Wirtschaft ist. Diese Einschätzung wiederum hat Auswirkungen auf die globalen Kapitalmärkte. Im Regelfall stützen Anleger ihre Meinung auf die zweijährige im Vergleich zur zehnjährigen Zinsstrukturkurve: Fällt der Graph unter die Nulllinie, wird dieser Verlauf als potenzieller Hinweis auf künftige Rezessionen interpretiert. Mindestens ebenso interessant ist derzeit jedoch die 10-jährige gegenüber der 30-jährigen US-Zinsstrukturkurve. Denn sie verläuft so flach wie seit Juni 2007 nicht mehr.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Aberdeen-Standard-Investments: SJB Fonds in der PresseSehr geehrte Damen und Herren, Janet Yellen wird am Mittwoch ihr letztes Fed-Meeting leiten. Luke Bartholomew, Investmentstratege bei Aberdeen Standard Investments, zieht eine erste Bilanz, ordnet Ihre Amtszeit in das Umfeld ein und blickt schon einmal auf die ersten kommenden Monate unter Jerome Powell:

„Man könnte argumentieren, dass Janet Yellens Amtszeit als Vorsitzende der US-Notenbank verhältnismäßig leicht gewesen sei. Ben Bernanke musste im Auges des Sturms der Finanzkrise handeln, während Jerome Powell sich nun um das lange und potenziell verhängnisvolle Ende des Quantitative Easings kümmern muss.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Franklin-Templeton-Investments: Sehr geehrte Redakteure, die US-Notenbank begann im Oktober damit, ihre Bilanz von fast 4,5 Bio. USD abzubauen, indem sie monatlich US-Staatsanleihen (UST) im Wert von rund 6 Mrd. USD und hypothekenbesicherte Wertpapiere (MBS) im Wert von rund 4 Mrd. USD bei Fälligkeit abstößt. Sie plant, diesen Wert im Januar 2018 auf monatlich 12 Mrd. USD an UST und 8 Mrd. USD an MBS zu erhöhen.

Die mehrjährige massive Verlängerung der Fed-Bilanz hat sich bekanntermaßen stark auf die Anlagemärkte ausgewirkt und für sinkende Renditen und eine Abflachung der Renditekurve gesorgt. Doch die Anleger erwarten nun wohl, dass der Umkehrprozess – wenn überhaupt – nur geringe Auswirkungen haben wird. Das Team um Dr. Michael Hasenstab teilt diese Meinung nicht. Drei Faktoren haben das Potenzial, die Anleiherenditen nach oben zu treiben. Jeder davon könnte an sich ausreichen, die Renditen deutlich über die aktuellen Markterwartungen hinaus zu steigern, und wenigstens einer dieser Faktoren dürfte zum Tragen kommen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter -Allianz Gobal-Investors: Nachdem die US-amerikanischen Aktienmärkte S&P 500, Nasdaq und Dow Jones neue Allzeithochs markierten, Aktien der Schwellenländer ihre höchsten Stände seit 2011 erreichten und die Risikoprämien bei Hochzinsanleihen sich auf den tiefsten Stand seit 2014 eingeengt haben, deutet vieles darauf hin, dass es, abgesehen von (geo-)politischen Unsicherheiten, einiges bedarf, um den diesjährigen Risikoappetit der Investoren zu Fall zu bringen. So schien es auch wenig verwunderlich, dass die Nachfrage nach sicheren Anlagen in der abgelaufenen Woche nachgelassen hat, obwohl unter anderem das Säbelrasseln auf der koreanischen Halbinsel unvermindert weiterging. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter GAM: Rotation an Aktienmärkten erwartet, sobald Gewinne sich verbessern

Nachlassendes politische Risiko in Europa dürfte Anstieg von Anleiherenditen antreiben

Größte Risiken für Anleger sind ein Anziehen der Inflation und China

Multi-Asset-Portfolios von GAM bleiben in Aktien übergewichtet, Titel aus Europa, den Schwellenländern und Japan bevorzugt

Larry Hatheway, Group Head GAM Investment Solutions und Chefökonom beim Asset Manager GAM, kommentiert einmal im Monat die aktuelle Marktlage.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter: GAM: Die Europäische Zentralbank dürfte die Zinsen bis Mitte 2017 unverändert lassenSJB Fonds Echo. Analysiert.

Europas Märkte sind im Vorfeld der Wahlen von Nervosität und Zurückhaltung geprägt

Die Multi-Asset-Portfolios von GAM sind weiterhin auf eine Outperformance von Aktien gegenüber Anleihen ausgerichtet

Larry Hatheway, Group Head GAM Investment Solutions und Chefökonom beim Asset Manager GAM, kommentiert einmal im Monat die aktuelle Marktlage.

Die globalen Aktien– und Anleihemärkte haben sich seit Mitte Juli des vergangenen Jahres gut entwickelt. Im letzten halben Jahr sind die Anleiherenditen gestiegen; auch die Aktienmärkte verzeichneten kräftige Kursanstiege – wie auch eine Umschichtung in zyklische Werte und Substanztitel. Diese Kursentwicklung stützte sich vor allem auf die besseren Wirtschaftsdaten sowie die Erwartung, dass die neue Trump-Regierung eine wachstumsorientierte Politik einleiten wird. Erste Reformschritte sind zwar bereits erfolgt, doch auf Ebene der Gesetzgebung waren mit Blick auf angekündigte Steuersenkungen und -reformen oder allgemeine fiskalpolitische Maßnahmen bisher kaum Fortschritte zu verzeichnen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Hat die Börsenkorrektur bereits begonnen? Ihre Werbung. Hier?„Der DAX rutschte am Mittwoch deutlich unter die Kursmarke von 11.900 Punkten ab und verlor damit über 250 Zähler in gerade einmal zwei Tagen. Ähnlich deutlich fiel der Kursrutsch bei US-Aktien aus: Nach dem Scheitern des Dow Jones an der 21.000-Punkte-Marke ging es bis unter 20.600 Zähler abwärts“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die jüngsten Kursentwicklungen an den internationalen Börsen zusammen. „Liegt die Trump-Rallye schon in ihren letzten Zügen, nachdem die Überbewertung von Aktien durch die erneute Zinsanhebung der US-Notenbank noch gesteigert wurde, oder sehen wir nur eine gesunde Korrektur in einem intakten Aufwärtstrend? Alle wichtigen Details, ob der Bärenmarkt bereits vor der Türe steht, finden sich hier.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.