Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-M.M.-Warburg-Invest: Sehr geehrte Damen und Herren, anbei erhalten Sie unseren Flash Report „Konjunktur und Strategie“ für die 37. KW 2018  mit dem Thema Ihre Werbung. Hier?Wie profitiert man von disruptiven Unternehmen? Teil II Vor zwei Wochen haben wir uns im Teil I dieser Reihe mit dem Themenschwerpunkt „Disruption“ auf die Frage konzentriert, wie man grundsätzlich Unternehmen identifiziert, die am Beginn disruptiver Prozesse stehen.

Wir sind dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass „klassische“ Methoden auf Basis von Expertenwissen schnell an ihre Grenzen stoßen, da Einzelpersonen kaum in der Lage sind, derart komplexe Vorgänge sinnvoll einzuordnen. Aus diesem Grund setzen wir auf eine andere Strategie: Statt mit einer Art „Kristallkugel“ im Nebel der Zukunft zu stochern, halten wir es für zielführender, die Unternehmen zu identifizieren, bei denen sich mit einer hohen Wahrscheinlichkeit schon jetzt ein disruptiver Prozess abzeichnet.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- J.P. Morgan Asset Management: Erfolgreiche ertragsorientierte Strategie mit SJB Fonds Echo. Analysiert.dem JPMorgan Investment Funds –  Global Income Conservative Fund jetzt auch mit defensiverem Risiko-Ertragsprofil verfügbar

Aufbauend auf der langjährigen Expertise im Management globaler Multi-Asset Fonds zur Generierung regelmäßiger Erträge, hat J.P Morgan Asset Management einen neuen Income-Fonds mit defensiverer Ausrichtung aufgelegt: Der JPMorgan Investment Funds – Global Income Conservative Fund wird vom gleichen Team wie der Income-Klassiker JPMorgan Investment Funds – Global Income Fund gemanagt und nutzt dessen in unterschiedlichsten Marktphasen erprobten Investmentansatz – allerdings mit einer konservativeren Allokation, die etwa dem Risiko des globalen Anleihenmarktes entspricht.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter-GAM: Notenbankentscheidungen und die Veröffentlichung makroökonomischer Daten verstärkten im September SJB Fonds in der Pressedie Schwankungen an den Finanzmärkten: Der MSCI World als wichtigste Benchmark für die Entwicklung des globalen Aktienmarktes legte um 0,6 Prozent zu und verzeichnete damit im dritten Quartal ein Plus von 5 Prozent. Dagegen gab das Anleihe-Barometer Barclays US Aggregate Bond Index im September um 0,1 Prozent nach, sodass für das dritte Quartal nur ein Plus von 0,5 Prozent übrig blieb. Anthony Lawler, Fondsmanager bei GAM, analysiert in seinem monatlichen Kommentar zu Absolut-Return-Strategien die aktuelle Marktlage.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter-Union Investment: Aktien: Globale Börsen tendieren seitwärtsSJB Fonds Echo. Analysiert.

Renten: Märkte konsolidieren

Aktienmärkte Die globalen Aktienmärkte haben im September ihren Seitwärtstrend fortgeführt, der MSCI World Index beschloss den Monat in lokaler Währung unverändert. Unsicherheiten bezüglich der künftigen geldpolitischen Ausrichtung in den USA, der Eurozone und in Japan beherrschten das Marktgeschehen in weiten Teilen. Die Kurse in den Vereinigten Staaten verschlechterten sich geringfügig, der Dow Jones Dow Jones Industrial Average Index gab auf Monatssicht 0,5 Prozent ab. Der marktbreite S&P 500 verlor 0,2 Prozent. Auch in Europa hielten sich die Verluste in Grenzen, der EUROSTOXX 50 schloss 0,7 Prozent leichter, der STOXX 600 fiel um 0,2 Prozent.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Ethenea: Ruhe bewahren und Vorsicht walten lassen

Großbritannien hat beschlossen, die Europäische Union zu verlassen. Mit 52 % der Stimmen hat das Brexit-Lager den Sieg davongetragen. Es ist unmöglich, die Auswirkungen dieses historischen Tages auf die Zukunft des europäischen Konstrukts und das Vereinigte Königreich selbst (Schottland und Irland) so kurz nach dem Votum vollständig zu erfassen.

Weltweit hat eine erhebliche Preiskorrektur bei Währungen, Anleihen und Aktien stattgefunden und die Zentralbanken sind wieder einmal bereit zu reagieren. Der britische Premierminister David Cameron ist zurückgetreten, wird aber während einer Übergangsperiode von drei Monaten im Amt bleiben. Die nächsten Schritte sind die Wahl eines neuen Premiers, frühestens im Oktober, und im Anschluss der Anstoß des Exit-Prozesses, gemäß Artikel 50 des Lissabonner Vertrags, der Großbritannien etwa zwei Jahre Zeit gibt, um neue Abkommen mit seinen Partnern auszuhandeln. Die Austrittsverhandlungen werden in den Aufgabenbereich von Cameron’s Nachfolger fallen. Es wird also voraussichtlich bis 2019 dauern, bis Großbritannien die EU tatsächlich verlassen haben wird. Bis dahin werden die derzeitigen Vereinbarungen Bestand haben. In den kommenden Jahren wird die Unsicherheit in Bezug auf das Ergebnis der Verhandlungen und auch die Marktvolatilität jedoch hoch bleiben. In unserem letzten Marktkommentar schrieben wir, dass unsere Einschätzung der Weltwirtschaft sich nicht wesentlich verändert hat. „In den USA ist der

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- J.P. Morgan Asset Management: Kommentar von Jakob Tanzmeister, Client Portfolio Manager im Multi-Asset Solutions Team bei J.P. Morgan Asset Management

Frankfurt, 14. Juni 2016 – In der letzten Woche startete das „Corporate Bond Ankaufsprogramm“ CSPP der Europäischen Zentralbank. Seit Ankündigung der EZB im März, Unternehmensanleihen außerhalb des Bankensektors aufzukaufen, steigt der Anteil der Unternehmensanleihen mit negativen Renditen stetig, wobei die Dynamik dieser Entwicklung fast epidemieartig zunimmt. Darüber hinaus handeln in Europa inzwischen mehr als 40 Prozent aller Staatsanleihen mit negativer Rendite. Diese Entwicklung schlägt sich auch auf andere Anlageklassen, man kann fast sagen auf die gesamte „Investment-Nahrungskette“ durch: Die Ertragschancen sind in fast allen  Bereichen gesunken. Aktien der Industrienationen sind gemessen an ihren Kurs-Gewinn-Verhältnissen nicht gerade billig und auch Umsatz- und Gewinnwachstum schwächeln.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- UBS AG: Der deutsche Aktienmarkt hat sich im März stabilisiert – Ihre Werbung. Hier?und die Anleger agierten etwas risikobereiter als noch im Monat zuvor. Dies zeigt die aktuelle Auswertung des UBS Investor Sentiment Index. Der Index misst, wie risikobereit Käufer von UBS Discount-Zertifikaten auf den DAX agieren. Im vergangenen Monat lag der durchschnittliche Cap der gewählten Discounter 7,06 Prozent unter dem jeweils aktuellen DAX-Stand – ein knapper Anstieg gegenüber dem Vormonat. Im Februar betrug die Differenz noch 8,37 Prozentpunkte. Demnach waren die Anleger im März etwas optimistischer.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.