Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.Schwieriges Jahr für EM-Anleihen, Benchmarkindex seit Jahresbeginn um 10,5% gesunken. Auslöser vielfältig und auf Ebene der einzelnen Länder zu finden. Aussichten für Lokalwährungsanleihen aufgrund solider Fundamentaldaten positiv.

Lokalwährungsanleihen aus Schwellenländern (Emerging Markets/EM) erleben bislang ein schwieriges Jahr. Die Benchmark, der JP Morgan GBI-EM Index, ist seit Jahresbeginn um 10,5 Prozent gesunken. Der Index fiel allein im zweiten Quartal um 10,4 Prozent, erholte sich im Juli und verlor im August erneut 6,1 Prozent. „Die Schwäche im August unterschied sich allerdings deutlich von jener im zweiten Quartal, als der US-Dollar stärker wurde und im Gegenzug die Schwellenländer schwächer notierten“, sagt Mike Biggs, Investment Manager bei GAM Investments. „Da EM-Währungen stark mit dem US-Dollar korrelieren, kamen die Verluste nicht überraschend. Doch im August gaben die Schwellenländer stärker nach als angesichts der Entwicklung des US-Dollars zu erwarten war.“ Die Gründe dafür seien verschiedenen Entwicklungen auf Ebene der einzelnen Länder geschuldet.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Legal-General-Investment-Management: Türkische Lira ist nach Handelspause erneut stark gefallen. Übergreifen der Währungsschwäche auf Schwellenländer unwahrscheinlich. Diplomatischen Beziehungen könnten sich wieder verbessern.

Trotz der guten Verzinsung betrachten Investoren die türkische Lira seit einiger Zeit mit Skepsis. Nach einer feiertagsbedingten einwöchigen Handelspause in der Türkei hat die Lira Anfang dieser Woche erneut stark nachgegeben und verlor gegenüber dem US-Dollar rund zwei Prozent. Bereits seit März hatte sich die Lira im Vergleich zum Dollar schwach entwickelt. Diese Situation hatte sich im Zuge der steigenden Inflation und den zunehmend schlechter werdenden Beziehungen zu den USA verschärft. „Es fehlt ein Anker für die türkische Lira. Zudem wirken sich die Einmischung der Zentralbank und die populistische Politik in der Türkei negativ auf den Währungskurs aus“, sagt Emiel van den Heiligenberg, Head of Asset Allocation bei Legal & General Investment Management (LGIM).

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: Umfeld für Emerging Markets nur auf ersten Blick schwierig. Sanktionen gegen Russland zeigen geringe Wirkung. Brasilien bietet gute Alpha-Quelle, attraktive Bewertungsniveaus in China.

Das Anlageuniversum von Schwellenländeraktien ist sehr vielfältig. „Die Konjunkturzyklen dieser so unterschiedlichen Länder, die in die Kategorie Emerging Market (EM) fallen, hängen nicht ansatzweise zusammen“, sagt Joaquim Nogueira, EM-Equity Spezialist bei GAM Investments. „Investitionen in Schwellenländer bieten eine sehr hohe Diversifikation, da die einzelnen Märkte völlig verschiedenen Faktoren ausgesetzt sind.“ Betrachtet man die Entwicklung der Emerging Markets seit 2015 zeigt sich jedoch ein wechselhaftes Bild. „Damals war die Sorge bezüglich der Emerging Markets groß, die Anleger zogen sich aus dem Markt zurück. Als die Märkte den Tiefpunkt erreichten, waren die Aktien extrem attraktiv bewertet und es war nur noch eine Frage der Zeit, bis die Investoren zurückkehren und eine starke Erholung anstoßen würden.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: Handelskonflikte und Sanktionen fordern ihren Tribut auf den Märkten. Riskante Titel sind weniger gefragt als noch im Vorjahr. Anleger bevorzugen Unternehmen mit soliden Geschäftsmodellen.

Eine gängige Erklärung für die schwierigen Marktbedingungen bisher im Jahr 2018 ist die Diskrepanz zwischen soliden wirtschaftlichen Fundamentaldaten und zunehmenden geopolitischen Risiken. Wird sich diese Situation im zweiten Halbjahr so weiterziehen? Im Hinblick auf den Rest von 2018 erklärt Larry Hatheway, Group Head of Investment Solutions und Chefökonom von GAM Investments: „Was die Fundamentaldaten angeht, ist die globale Wirtschaft tatsächlich zum größten Teil immer noch solide aufgestellt. Zudem verlief das globale Wachstum seit dem Ende der 1980er-Jahre nicht mehr so synchron wie heute. So viele entwickelte Volkswirtschaften wie seit einer Generation nicht mehr wachsen derzeit entlang ihres Trendwachstums und befinden sich in der Nähe der Vollbeschäftigung.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Aberdeen-Standard-Investments: Sehr geehrte Damen und Herren, Viktor Szabo, Senior Investment Manager bei Aberdeen Standard Investments, kommentiert den Fortgang und die Ursachen der Türkeikrise und wirft einen Blick auf die Bedeutung für die übrigen Schwellenländer:

„Die türkische Zentralbank hat gestern einige Maßnahmen angekündigt, um die Währung zu stützen. Aber das wird in der jetzigen Situation nicht ausreichen. Die einzige realistische Möglichkeit besteht darin, die Zinssätze stark anzuheben. Je länger man darauf verzichtet, desto stärker müssen die Zinsschritte ausfallen. So mancher befürchtet, dass die Probleme der Türkei auf andere Länder übergreifen werden. Die meisten Bedenken bestehen bezüglich jener Schwellenländer, die ähnlich hohe Leistungsbilanzdefizite aufweisen und auf ausländisches Kapital angewiesen sind – neben der Türkei vor allem Argentinien. Andere hingegen haben kleinere Defizite. Die Besorgnis über das Leistungsbilanzdefizit der Türkei und die Abhängigkeit von ausländischem Kapital ist durchaus begründet, die Probleme gehen aber weit darüber hinaus.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Legal-General-Investment-Management: Ihre Werbung. Hier?US-Verschuldung hat sich vom privaten auf den öffentlichen Sektor verlagert. Anteil variabel verzinslicher Hypotheken stark gesunken. US-Notenbank könnte prognostizierten Zinspfad nach oben korrigieren müssen.

Die Zusammensetzung der Schulden in den USA hat sich stark verändert. Während die Verschuldung des öffentlichen Sektors deutlich gestiegen ist und in den kommenden Jahren aufgrund der Haushaltspläne weiter ansteigen dürfte, ist der Anteil der Verschuldung des privaten Sektors am Bruttoinlandsprodukt (BIP) gesunken. „Dies ist vor allem auf die geringere Verschuldung der Haushalte zurückzuführen“, sagt Tim Drayson, Head of Economics bei Legal & General Investment Management (LGIM).

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Van-Eck: Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.Aufbau von Handelsbarrieren und Zinsanstieg in Industrieländern könnte Wachstum beeinträchtigen. Insgesamt aber positiver Ausblick auf Schwellenländer, auch aufgrund eines noch frühen Zeitpunkts im Konjunkturzyklus. Technologie- und Finanzsektor weisen starke Wachstumsstory vor und bieten so gute Investmentopportunitäten.

Die Schwellenländer bleiben die Dynamiker auf der Weltwirtschaftsbühne und bieten aktuell deutlich attraktivere Anlagechancen als ihre industrialisierten Pendants. Die Fundamentaldaten vor Ort sehen sehr gut aus. Das heißt allerdings nicht, dass es keine Bedenken gebe. „Momentan treiben die Geister von Handelszöllen und Protektionismus wieder ihr Unwesen und wir beobachten aufmerksam, wie sich diese Themen weiter entwickeln werden“, sagt David Semple, Portfolio Manager für die Emerging Markets Equity Strategy bei VanEck.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.