Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

unabhaengigkeitFonds-Anbieter: GAM: Die Fondsgesellschaft GAM SJB Fonds Echo. Analysiert.verstärkt ihre Präsenz im deutschsprachigen Raum weiter und ist nun auch in Österreich mit einer eigenen Niederlassung vertreten. Damit gibt es für den Schweizer Asset Manager in der DACH-Region keine weißen Flecken mehr auf der Landkarte. Zwar ist Österreich keineswegs Neuland für GAM, allerdings wurden österreichische Kunden bis dato grenzüberschreitend vom Hauptquartier heraus betreut, welches in Zürich angesiedelt ist. GAM verfügt zudem über eine Niederlassung in Frankfurt mit 11 Mitarbeitern.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- M.M. Warburg & Co: Wie wertvoll sind Konjunkturdaten für die taktische Allokation?SJB Fonds in der Presse

Die Analyse fundamentaler Daten gehört zur Grundaufgabe eines jeden Analysten und Portfoliomanagers. Dies ist allein schon deshalb sinnvoll und notwendig, da der Wert von Aktien letztlich ihren (abdiskontierten) zukünftigen Gewinnen entsprechen sollte, und diese Gewinne wiederum vom fundamentalen Umfeld abhängig sind. Aus diesem Grund wird insbesondere der Analyse konjunkturrelevanter Daten im Asset Management eine große Bedeutung eingeräumt. In aller Regel liegen die Volkswirte von Banken in ihrer Einschätzung der Konjunkturlage besser als ihre Kollegen aus den wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsinstituten und den internationalen Organisationen, was nochmals belegt, mit welchem Aufwand und welcher Ernsthaftigkeit im Asset Management konjunkturelle Fragestellungen analysiert werden.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- GAM: Joachim Corbach, Leiter Währungen und Rohstoffe bei GAM in ZürichSJB Fonds Echo. Analysiert.

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) steht geldpolitisch mit dem Rücken zur Wand und scheint metaphorisch gesprochen höchstens noch einen letzten Pfeil im Köcher zu haben. Nach dem verhaltenen Schritt der EZB und im Hinblick auf eine voraussichtliche Zinserhöhung der Fed nächste Woche dürfte sich die SNB diesen Pfeil wohl für einen späteren Zeitpunkt aufbehalten.

Das Direktorium der SNB dürfte vom EZB-Entscheid vergangener Woche, der viele Marktteilnehmer enttäuscht hat, erleichtert gewesen sein. Der eher verhaltene weitere Expansionsschritt der EZB hat – zumindest vorübergehend – den Aufwertungsdruck auf den Schweizer Franken deutlich verringert, und somit auch den Druck auf die SNB, am Donnerstag die geldpolitischen Rahmenbedingungen noch weiter zu lockern.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Union-Investment: Aktien: Weiterhin Verluste bei den weltweiten AktienmärktenFortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.

Renten: Fed schiebt erste Zinserhöhung heraus

Aktienmärkte Die weltweiten Aktienmärkte haben im September ihre Verluste ausgeweitet. Belastet von der Unsicherheit im Zusammenhang mit der US−Zinspolitik, globalen Wachstumssorgen und negativen Nachrichten über einzelnen Unternehmen gab der MSCI World in lokaler Währung 3,7 Prozent ab. Seit Jahresbeginn notiert das Börsenbarometer mittlerweile 5,4 Prozent im Minus.

Rentenmärkte Die US−Notenbank Fed hat im September auf einen ersten Zinsschritt verzichtet. Die fragile wirtschaftliche Lage in China und die Folgen für weitere Schwellenländer ließen wohl die Fed zögern. Auch bot die geringe US−Inflation keinen Grund für eine Erhöhung. US−Anleihen notierten freundlich, auch an den europäischen Staatsanleihemärkten kam es zu Zugewinnen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Ein halbes Jahr nach der massiven Aufwertung des Schweizer Franken gegenüber dem Euro, und einem entsprechend turbulenten Jahresauftakt an den Börsen, bleibt der Ausblick für Schweizer Aktien positiv. Diese Ansicht vertritt Daniel Häuselmann, Fondsmanager des JB Swiss Stock Fund. „Trotz des Gegenwinds, den die traditionell exportorientierte Schweizer Wirtschaft durch die scharfe Aufwertung des Franken zu verkraften hat, bleibt der Ausblick optimistisch – nicht zuletzt, da für die Schweiz ein starker Franken kein neues Phänomen ist“, sagt Häuselmann.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Fidelity: Das Multi-Asset-Allocation-Barometer spiegelt die Meinung von Fidelity Solutions, dem Multi-Asset-Team von Fidelity Worldwide Investment, wider.

Wir haben Aktien und Anleihen übergewichtet. Für unsere Fonds ist das eine ungewöhnliche Positionierung, die wir seit dem vergangenen Monat haben. Grund dafür ist der Inflationsrückgang, der beide Anlageklassen stützt. Unsere Untergewichtung in Rohstoffen, insbesondere Öl, haben wir reduziert. Dies ist eine Reaktion auf Angebotskürzungen, die indes erst zeitlich verzögert bei den Preisen durchschlagen werden. Europa haben wir inzwischen stärker gewichtet und dafür die Übergewichtung der USA etwas reduziert. Denn die Gewinnkorrekturen in den USA und die Stimulusmaßnahmen der Europäischen Zentralbank EZB machen die europäischen Märkte attraktiver. Weiter übergewichtet bleiben wir im US-Dollar, da die US Notenbank auf dem besten Weg ist, als erste große Zentralbank die Zinszügel anzuziehen. Die bereits übergewichtete Position im zyklischen Konsumgüterbereich haben wir aufgestockt, da diese Branche am meisten von den niedrigeren Ölpreisen und Hypothekenzinsen profitieren dürfte.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Swiss & Global Asset Management AG: Initiative will der Schweizerischen Nationalbank (SNB) jegliche Goldverkäufe verbieten

Zielallokation wäre sinnvollere Lösung als starre Vorgaben

Zürich, 10. November 2014 – Am 30. November 2014 stimmen die Schweizer über die so genannte Goldinitiative ab, die von Abgeordneten der Schweizerischen Volkspartei (SVP) gestartet wurde. Die Goldinitiative sieht vor, dass die Schweizerische Nationalbank (SNB) ein Minimum von 20 Prozent Goldanteil im Nationalbankvermögen nicht unterschreiten darf. Zusätzlich sollen jegliche Goldverkäufe verboten werden, das heißt jedes zugekaufte Kilo Gold muss bis auf alle Ewigkeit im SNB-Eigentum bleiben.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]