Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

unabhaengigkeitFondsAnbieter- GAM: Aktien: Kursgewinne bei den weltweiten Aktienmärkten

Renten: US−Notenbank vor baldiger Zinserhöhung?

Aktienmärkte Die weltweiten Aktienmärkte haben im Mai Kursgewinne erzielt. Unter dem Strich verbesserte sich der MSCI World Index in lokaler Währung um 1,4 Prozent, wobei die Aktien aus den Industrieländern besser abschnitten als die aus den aufstrebenden Volkswirtschaften. In den USA stieg der Leitindex S&P 500 schwächeren volkswirtschaftlichen Daten zum Trotz um 1,5 Prozent. Auch europäische Aktien legten im Mai zu, für den EUROSTOXX 50 ging es 1,2 Prozent nach oben, der marktbreite STOXX Europe 600 rückte um 1,7 Prozent vor. Gebremst wurden die Börsen von Debatten vor dem Brexit−Referendum, bei dem die Briten über den Verbleib in der Europäischen Union abstimmen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Wie ist das letzte Angebot von Tsipras zu bewerten? „Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras hat einen allerletzten Versuch unternommen, einen Austritt seines Landes aus der Eurozone doch noch abzuwenden und in einem Brief ein finales Angebot an Reformvorschlägen gemacht“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen im Schuldenstreit mit Griechenland zusammen. Ist Tsipras zu echten Zugeständnissen bereit, was sind die Kernpunkte seines jüngsten Angebots? Alle wichtigen Details zum wirklich letzten Versuch, einen ‚Grexit‘ noch zu verhindern, finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! FondsAnbieter- Delcredere: Auseinanderbrechen der Regierungskoalition wahrscheinlich. Hohes politisches Risiko durch politische Instabilität und wirtschaftlichen Abschwung. Der Kandidat der Koalition „Georgischer Traum“, Giorgi Margvelashvili, hat die Präsidentschaftswahlen gewonnen. Der als unerfahren geltende Margvelashvili ist Verbündeter des milliardenschweren Premierministers Bidzina Ivanishvili. Die Wahl setzt dem gespannten Verhältnis zwischen dem Premierminister und früheren Präsidenten Saakashvili ein Ende.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter- Deutsche Bank: Fast unbeachtet hat das Kabinett van Rompuy Einzelheiten zu bilateralen Reformverträgen als neue Form derIhre Werbung. Hier? wirtschaftspolitischen Koordinierung für die Eurozone vorgelegt. Der Fiskalvertrag zeigt jedoch: Reformen per Vertrag zu vereinbaren setzt voraus, dass die Reformagenda von der Gemeinschaft der Euroländer über den Tag hinaus gelebt wird.

Auf dem letzten Gipfel des Europäischen Rats (ER) vor der Sommerpause standen drei Punkte auf der Agenda:

Jugendbeschäftigung: Um die Jugendarbeitslosigkeit in besonders betroffenen Gebieten zu reduzieren, sollen ab 2014 zusätzliche Finanzmittel eingesetzt werden – der Betrag soll noch einmal um EUR 2 Mrd. auf insgesamt EUR 8 Mrd. aufgestockt werden. Einzelheiten, insbesondere wie die Summe in Qualifikationsmaßnahmen operationalisiert werden soll, sind jedoch noch offen. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter- Franklin Templeton: Wichtige globale Ereignisse waren im April unter anderem Japans Pläne zur aggressiven Lockerung der Geldpolitik, Spannungen auf der koreanischen Halbinsel, Meldungen über unerwartet schwache Wirtschaftsdaten aus maßgeblichen globalen Volkswirtschaften wie den USA und China, die Bankenkrise in Zypern und der Rückgang der Rohstoffpreise. Vor diesem Hintergrund rentierte der MSCI Emerging Markets Index im Berichtsmonat in US-Dollar 0,8%. Per saldo verzeichneten die Schwellenmärkte im April im zweiten Monat in Folge Mittelabflüsse. Insgesamt blieben die Nettomittelzuflüsse in Schwellenländer für 2013 aber bis April mit knapp 30 Mrd. US-Dollar positiv. Im Vergleich zu den Schwellenländern schnitten die Grenzmärkte erneut besser ab. Sie reagieren im Einzelnen tendenziell nicht so empfindlich auf Entwicklungen in anderen Volkswirtschaften. Zu den Spitzenreitern zählten die Vereinigten Arabischen Emirate, Slowenien, Bulgarien, Kuwait und der Libanon. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter- Fidelity: Am kommenden Sonntag wählen die Italiener ein neues Parlament und damit einen neuen Regierungschef. Die Aufholjagd Silvio Berlusconis in den jüngsten Umfragen hat die Märkte spürbar verunsichert. Alberto Chiandetti, Manager des Fidelity Italy Fund, erklärt, welchen Wahlausgang er erwartet und was das für den italienischen Aktienmarkt bedeutet: SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Kippt Karlsruhe den Rettungsfonds ESM? „Die drei höchsten Instanzen der Bundesrepublik haben sich in die Debatte um den Rettungsfonds ESM und den Fiskalpakt eingeschaltet“, erklärt Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, im aktuellen StandPunkt.SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Bundestagspräsident Lammert warnt vor einem Scheitern des Rettungsfonds ESM. Bundespräsident Gauck ist froh, dass der Rettungsfonds ESM höchstrichterlich durchleuchtet wird. Und das Bundesverfassungsgericht will sich nicht drängen lassen. Verständlich: Es geht um 700 Milliarden Euro.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.