Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-T.-Rowe-Price: Ihre Werbung. Hier?Zunehmend restriktivere Geldpolitik könnte Comeback der Volatilität bedeuten. Viele Portfolios nicht auf verstärkt volatiles Umfeld ausgerichtet. Aktivere Ansätze zur Portfoliokonstruktion nötig.

Traditionell war die Volatilität für Anleger immer ein entscheidender Faktor. Seit der Finanzkrise fiel sie jedoch am meisten durch ihre weitgehende Abwesenheit auf. Doch die absehbar restriktivere Geldpolitik der Zentralbanken, die sich aufbauenden politischen Risiken in Teilen der Welt und ein drohender Handelskrieg könnten die Volatilität wiedererwecken. „Viele Anleger riskieren, überrumpelt zu werden, wenn sie sich darauf nicht vorbereiten“, sagt Arif Husain, Head of International Fixed Income bei T. Rowe Price. Die makroökonomische Volatilität werde von Faktoren wie Wachstumsprognosen, Inflation und Zinsbewegungen bestimmt.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-J.P.-Morgan-Asset-Management: SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Schwellenländer befinden sich in der Mitte des ökonomischen Zyklus. Weltweit breiter Aufschwung – Bewertungen in Schwellenländern fundamental untermauert. Inflation in Industrieländern und Zinswende als Risikofaktoren. Der ökonomische Aufschwung in Schwellenländern befindet sich noch immer in der Mitte des Zyklus und ist daher robust. Diese Überzeugung vertritt Richard Titherington, Chief Investment Officer sowie Leiter der Emerging Markets and Asia Pacific Equities Group bei J.P. Morgan Asset Management. „Insbesondere das starke Gewinnwachstum war 2017 maßgeblich für die steigenden Aktienmärkte in Schwellenländern verantwortlich“, erläutert Titherington und erwartet, dass diese Stärke auch 2018 anhalten wird. Als Grund dafür hat der Schwellenländer-Experte neben der robusten Geschäftstätigkeit auch den geringen Inflationsdruck in aufstrebenden Volkswirtschaften identifiziert.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: Fortsetzung der sogenannten ‚Goldilocks Economy‘. Steigerung der Produktivität. Rückkehr des gesunden Menschenverstands in die Politik.

Letztes Jahr um diese Zeit wünschte sich Larry Hatheway, Group Head GAM Investment Solutions und Chefökonom bei GAM, mehr Empathie bei seinen Mitmenschen – besonders, wenn es um Themen wie Modernität, Einwanderung und Freihandel ging. Im Folgenden beschäftigt er sich mit seinen Wünschen für 2018. Mein Wunsch für 2017 hatte es in diesem geopolitisch außergewöhnlichen Jahr schwer. Pure Lautstärke übertrumpfte nicht selten die Fähigkeit, anderen zuzuhören und eine gegenteilige Meinung zu respektieren. Weihnachten steht erneut vor der Tür und damit die Frage, was wir uns selbst, unserer Familie und Freunden für das kommende Jahr wünschen. Auch wenn wir als Anleger wissen, dass Erfolg hauptsächlich auf einem disziplinierten Vorgehen beruht, wollen wir uns den ein oder anderen Wunsch zum Jahresende erlauben. Als Investor wünsche ich mir für 2018 die drei folgenden Dinge:

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-AXA-Investment-Managers: Die Stimmung am asiatischen Anleihemarkt ist trotz hoher Bewertungen gut, die Volatilität ist gering. Weltweit sind die ökonomischen Fundamentaldaten für Anleihen positiv, meint Jim Veneau, Head of AXA IM Fixed Income Asia, Hongkong.

Einer Reihe von politischen Unsicherheiten zum Trotz werden die Anleihemärkte weltweit weiterhin von positiven ökonomischen Fundamentaldaten angetrieben. „Das globale Wirtschaftswachstum ist so stark wie seit Jahren nicht mehr“, erläutert Veneau. Vor diesem Hintergrund steige die Wahrscheinlichkeit, dass die Inflation anziehe und die Geldpolitik gestrafft werden könnte. Die US-Notenbank Fed trete mit ihren Aussagen, dass sich die Zinsen im Einklang mit den eigenen Prognosen entwickeln werden, zurzeit sehr bestimmt auf. Die Notenbank werde schon bald beginnen, ihre Bilanzsumme zu reduzieren. Veneau erwartet, dass die Europäische Zentralbank (EZB) ihr Anleihekaufprogramm Anfang nächsten Jahres reduzieren wird.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-T.-Rowe-Price: Entwicklung der Frontier Markets zeigt Parallelen zu Schwellenländern. Zunehmende Verbesserungen der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Gute Ausgangslage für Investoren mit langfristigem Ansatz.

Sogenannte Frontier Markets zeigen langfristig großes Wachstumspotential: „Die Kombination der ökonomischen wie politischen Faktoren erinnert an die Situation heutiger Schwellenländer in den 1990er Jahren“, sagt Oliver Bell, Portfoliomanager des Frontier Markets Equity Fund von T. Rowe Price. „Das legt nahe, dass die Frontier Markets eine ähnliche Entwicklung nehmen können.“ Wenn man die Situation vor etwa zwanzig Jahren in den Schwellenländern genauer beobachte, entdecke man viele Parallelen zu den heutigen Frontier Ländern. „Der Entwicklungsstand des demokratischen Systems, das Investitionsniveau, die Demographie, die zunehmende Urbanisierung, das Bruttoinlandsprodukt nominal und per Capita sowie die überaus geringe Marktkapitalisierung – all diese Faktoren wiesen auch Schwellenländer damals auf“, sagt Bell. „Wir sehen eine Verbesserung dieser Aspekte und rechnen daher damit, dass über die nächsten Jahre Frontier Markets deutlich an Marktpräsenz gewinnen werden“, sagt Bell.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter J.P. Morgan Asset Management: Diese zweiwöchentlich aktualisierte Übersicht zeigt Ihnen auf einen Blick Veränderungen der konjunkturellen Daten und Kapitalmärkte, wobei auch die Implikationen für Anleger im Fokus stehen.

Wachstum: Die deutsche Wirtschaft hat das Jahr 2016 mit einem starken Wachstum von insgesamt 1,9% abgeschlossen. Im viertel Quartal konnte ein Wachstum von 0,4% gegenüber dem Vorquartal verzeichnet werden. Die Gründe dafür sind vor allem der private Konsum sowie die Ausgaben des Staates. Die Wirtschaft der Eurozone ist im vierten Quartal mit einem Anstieg von 0,4% gegenüber dem Vorquartal etwas schwächer als erwartet gewachsen. In einer ersten Schätzung hatte das Statistikamt Eurostat noch einen Anstieg um 0,5 Prozent gemeldet.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Union Investment: Aktien: Weiterer Ausbau der Verluste bei den weltweiten AktienmärktenSJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.

Renten: Unsicherheit lässt Anleger nach sicheren Staatsanleihen greifen

Aktienmärkte Die weltweiten Aktienmärkte haben im Januar die Verluste aus dem Vormonat ausgebaut. Vor allem die Unsicherheit bezüglich der konjunkturellen Entwicklung in China und den USA belastete die Kurse. Unter dem Strich gab der MSCI World Index in lokaler Währung 5,5 Prozent ab. In den Vereinigten Staaten verlor der Leitindex S&P 500 5,1 Prozent an Wert. In der Eurozone fiel der EURO STOXX 50 Index vor dem Hintergrund der Konjunktursorgen um 6,8 Prozent.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.