Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Welche Folgen hat der Brexit für Arbeitsplätze in der FondsBranche? „Seit der Brexit beschlossene Sache ist, bauen nicht nur die Banken, sondern auch die FondsGesellschaften viele ihrer Arbeitsplätze in der Londoner City ab. Dieser Trend dürfte nicht nur anhalten, sondern sich sogar verstärken“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen rund um den Brexit zusammen. „Welche europäischen Städte können von dem Abwanderungstrend aus London profitieren und sich über neue Arbeitsplätze in der FondsBranche freuen?“. Alle wichtigen Details zu diesem spannenden Thema finden sich hier.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: SJB Fonds Echo. Analysiert.Was steht im Geheimdokument zu den Brexit-Folgen? „Nun ist es doch an die Öffentlichkeit gelangt, das Geheimdokument, das die britische Regierung zu den Folgen des Brexit anfertigen ließ. Und im Gegensatz zu den Beteuerungen der Politiker, man sei auf den Brexit bestens vorbereitet, offenbart es schlimme Konsequenzen für Großbritanniens Wirtschaft“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die jüngsten Enthüllungen rund um den Brexit zusammen. „Was steht denn nun in diesen Papieren, die die Briten noch mehr auseinanderdividieren und ursprünglich geheim gehalten werden sollten?“. Alle wichtigen Details zu diesem kontroversen Thema finden sich hier.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Soll Großbritannien eine Übergangsfrist zum Brexit bis 2020 gewährt werden? SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.„Die Gespräche in Brüssel zwischen EU-Vertretern und der britischen Regierung kommen weiterhin kaum voran – schon jetzt ist offensichtlich, dass der ambitionierte Zeitplan zum Brexit kaum einzuhalten sein wird. Deshalb hat die Europäische Union den Briten jetzt ein neues Angebot gemacht“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen rund um den Brexit zusammen. „Die EU bietet Großbritannien eine Übergangsfrist für den Brexit bis zum 31. Dezember 2020 an, in der weiterhin EU-Recht gelten soll. Dies würde insbesondere die Regeln für den EU-Binnenmarkt und den Zoll betreffen. Handelt es sich bei diesem Vorschlag um eine gute Idee? Alles Weitere zu diesem kontroversen Thema findet sich hier.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Warum ist die Europäische Bankenaufsicht in Paris und nicht in Frankfurt gelandet? Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.„Ursprünglich waren Frankfurt sehr gute Chancen zugestanden worden, für die Zeit nach dem Brexit neuer Standort der jetzt noch in London ansässigen Europäischen Bankenaufsicht (EBA) zu werden. Doch bei der Abstimmung, in der sich auch Dublin und Paris als Konkurrenten bewarben, kam es zu einer faustdicken Überraschung“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen rund um die Bankenaufsicht der Eurozone zusammen. „Obwohl der deutsche Standort Frankfurt nach der ersten Abstimmungsrunde noch sehr gut dastand, rutschte er in Runde zwei auf nur noch vier Stimmen ab. Hat womöglich der deutsche Vertreter selbst gar nicht mehr für Frankfurt als EBA-Standort gestimmt? Alle Details zu dieser spannenden Frage finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Kommt jetzt der ungeordnete Brexit? Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.„Bei den Gesprächen in Brüssel zwischen EU-Vertretern und der britischen Regierung sind weiter keinerlei Fortschritte sichtbar – doch allmählich wird die Zeit knapp. Werden keinerlei Vereinbarungen getroffen, vollzieht sich der Austritt der Briten aus der Europäischen Union chaotisch und regellos“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen rund um den Brexit zusammen. „Die britische Premierministerin Theresa May benutzt Drohungen mit einem ungeordneten Brexit dazu, um endlich Bewegung in die Gespräche mit Brüssel zu bringen. Doch davon sollten sich die Europäer nicht beeindrucken lassen – die negativen Folgen für Großbritannien wären noch viel größer als diejenigen für die Eurozone. Alles Weitere zu diesem kontroversen Thema findet sich hier.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Wie weit ist die Rückholung der deutschen Goldreserven? SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.„Paris, London, New York und Frankfurt – die deutschen Goldreserven waren lange geographisch weit verstreut gelagert. Nachdem dies unter Risikoaspekten nicht länger notwendig und auch aus politischer Sicht nicht mehr gewollt war, hat die deutsche Bundesbank ab 2013 damit begonnen, die Goldreserven wieder zurück nach Deutschland zu holen“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die jüngsten Geschehnisse rund um den Goldschatz der Deutschen zusammen. „Wie weit ist die Rückführung bereits gekommen, von welchen Orten wurden die größten Bestände abgezogen? Interessante Details und wichtige Hintergrundinformationen zu diesem spannenden Thema finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Wie teuer wird der Brexit für die Briten wirklich? Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.„Erst geisterte eine Summe von 60 Milliarden Euro als ‚Austrittsrechnung‘ für die Briten durch den Raum, nun wurden die von Großbritannien für den ‚Brexit‘ zu zahlenden Kosten mal so eben auf 100 Milliarden Euro erhöht. In jedem Fall handelt es sich um einen horrenden Betrag, den die Briten meiner Einschätzung nach nicht willens zu bezahlen sind“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen rund um die Kostenrechnung für den Brexit zusammen. „Auch wenn die EU-Kommission offiziell keine konkrete finanzielle Forderung nennt und betont, erst einmal die Methoden der Abrechnung klären zu müssen, können die finanziellen Konsequenzen des Brexit für Großbritannien leicht einen dreistelligen Milliardenbetrag ausmachen.“ Alles Weitere zu diesem kontroversen Thema findet sich hier.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.