Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Franklin-Templeton-Investments: Sehr geehrte Redakteure, zahlreiche Anleger haben sich in den letzten Monaten von den zunehmenden    Handelsspannungen einschüchtern lassen. Auch der indische Aktienmarkt ist davon nicht verschont geblieben. Sukumar Rajah von Franklin Templeton Emerging Markets Equity schildert seine Einschätzung der positiven wirtschaftlichen Fundamentaldaten, die er und sein Team beobachten, und erläutert die Gründe, warum es dem indischen Aktienmarkt aus seiner Sicht gelingen dürfte, die jüngsten Herausforderungen zu meistern.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

FondsAnbieter- Pioneer Investments: Anlagestrategie ermöglicht schnelle Ausrichtung an die aktuelle MarktmeinungSJB Fonds in der Presse

Ausgewogenes und bewährtes Multi-Asset Konzept

Kombiniert die Stabilität der Anleihemärkte mit den Chancen der Aktienmärkte

München, 31. August 2016 | Negative Renditen für Bundesanleihen, Marktverwerfungen zu Jahresbeginn sowie der Brexit mit noch unvorhersehbaren Konsequenzen – Szenarien, mit denen Anleger wie Berater aktuell konfrontiert sind. Pioneer Investments bietet mit dem Pioneer Investments Discount Balanced in diesem Marktumfeld ein ausgewogenes und bewährtes Multi-Asset Konzept.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Union Investment: 90 Prozent der Deutschen sparen im Durchschnitt 10,6 Prozent ihres Einkommens SJB Fonds Echo. Analysiert.

Sparen erhöht den individuellen Wohlfühlfaktor und steht für mehr Freiheit

Mit dem Grad der Finanzbildung steigen das Sparvolumen und die Freude an der Geldanlage

Die Deutschen lassen sich von niedrigen Zinsen das Sparen nicht vermiesen: 90 Prozent der Bundesbürger legen Geld zurück, jeder Zweite monatlich. Die Sparquote beträgt nach eigenen Angaben durchschnittlich 10,6 Prozent. „Sparen ist alles andere als ein Auslaufmodell. Die Deutschen sparen regelmäßig auf gleichbleibendem Niveau“, sagt Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment. Wesentliche Motive dabei: das Bedürfnis nach mehr Sicherheit und ein größeres Maß finanzieller Freiheit. „Das Thema Sparen ist positiv besetzt. Es geht um das Gefühl, sich Handlungsfähigkeit für die Zukunft zu erhalten“, so Reinke. Nur ein kleiner Anteil von 10,4 Prozent verzichtet ganz aufs Sparen. 51 Prozent von ihnen fehlt nach eigenen Angaben der finanzielle Spielraum. Dabei fällt auf, dass offensichtlich viele ihre Möglichkeiten unterschätzen. Beim Sparen generell ist die Finanzbildung ein entscheidender Faktor. Je höher Menschen ihr Wissen in der Geldanlage einschätzen, umso regelmäßiger und mit mehr Freude sparen sie. Das sind die wesentlichen Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Hamburger Marktforschungsinstituts Elbe 19 im Auftrag von Union Investment.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Nach Ansicht von Tim Love, Fondsmanager des JB Emerging Equity Fund, SJB Fonds Echo. Analysiert.ist der Ausblick für Schwellenländeraktien trotz aktuellen Vorbehalten von Anlegern sehr positiv: „Wir glauben, dass sich die Aktienkurse über einen Zeitraum von drei Jahren verdoppeln könnten.“ Dafür nennt Love vor allem drei Gründe: Erstens seien Schwellenländeraktien derzeit sehr günstig bewertet – mit einem KursGewinnVerhältnis von durchschnittlich 11.5. Dies sei sowohl im historischen Kontext sehr tief als auch gegenüber Titeln des S&P 500, die einen Durchschnittswert von 18 aufweisen. Zweitens seien Schwellenländer, trotz ihres bedeutenden Anteils am globalen BIP, in weltweiten Indizes und in den Portfolios vieler Investoren unterrepräsentiert. Drittens könnten sich Schwellenländeraktien im Hinblick auf eine Zinserhöhung der US-Zentralbank durchaus robuster zeigen und andere Märkte outperformen. Dies lässt der historische Vergleich zum Jahr 2004 vermuten, als die Märkte vor einer vergleichbaren Situation standen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Charlemagne Capital: STRATEGIEENTWICKLUNGSJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.

Das Quartal war von zwei ganz unterschiedlichen Märkten dominiert: einem riesigen und einem anderen, anscheinend unbedeutenden. China begann, einige der diesjährigen starken Zugewinne, mit KursGewinnVerhältnissen von 50 im Fall des Marktes von Shenzhen, wieder abzubauen. Die Risiken sind jedoch langfristigerer Art und stehen im Zusammenhang mit Konjunkturschwächen, die sich jetzt schon seit geraumer Zeit abzeichnen. Das lässt sich so nicht im Fall von Griechenland behaupten, einem Markt, der 0,3% der Kapitalisierung der Schwellenmärkte ausmacht, und doch aufgrund der Komplexität des europäischen Projekts am meisten in den Schlagzeilen aufzutauchen scheint. Wir haben nicht in Griechenland investiert und erwarten nicht, dass sich die dort weiterhin anhaltende Krise auf andere Märkte auswirkt, in die wir investieren.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Swiss & Global Asset Management AG: Die Performance des Deutschen Aktienindex Dax wird von drei wesentlichen Variablen positiv beeinflusst. SJB Fonds Echo. Analysiert.Diese Ansicht vertritt Oliver Maslowski, Fondsmanager des JB German Value Fund der Fondsgesellschaft Swiss & Global Asset Management. In diesem Jahr bestimmen höhere Dividendenausschüttungen, höhere Gewinne und ein höheres Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) die Dax-Entwicklung. „Der Dax profitiert von diesen drei Faktoren und wird so eine deutlich bessere Performance erzielen können als 2014“, sagt Maslowski. Im vergangenen Jahr verliefen Dax-Performance und Dividendenrendite mit jeweils 2,6 Prozent parallel – Gewinnanstiege und ein höheres Kurs-Gewinn-Verhältnis spielten dabei keine Rolle.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Europäische Aktien dürften sich 2015 besser entwickeln als US-Titel. Das ist die Einschätzung von Niall Gallagher, Fondsmanager des GAM Star European Equity. „Die letzten Jahre waren für die europäische Wirtschaft zweifellos schwierig, doch es mehren sich die Anzeichen für eine reale Verbesserung, auch wenn die Anleger sie bislang kaum wahrgenommen haben“, erklärt er. Führe man sich die drei Säulen vor Augen, die üblicherweise den Aktienmarkt stützen – Wachstum, Liquidität und Bewertung –, dann deute alles darauf hin, dass Europa in diesem Jahr im Vergleich zu den USA die attraktiveren Anlagemöglichkeiten bietet. „Die positiven Entwicklungen sind aktuell nicht eingepreist, und das niedrige Bewertungsniveau wird die Rendite europäischer Aktien entscheidend mitbestimmen“, sagt Gallagher.

Derzeit notierten europäische Aktien, ausgehend von der CAPE-Ratio, also dem um zyklische Effekte bereinigten KursGewinnVerhältnis, mit einem Rekordabschlag von 40 Prozent gegenüber ihren US-Pendants. Im Vergleich der Anlageklassen seien die Bewertungen noch attraktiver, so der Fondsmanager: „In Deutschland haben Anleger die Wahl zwischen einer Rendite von null Prozent bei deutschen Staatsanleihen oder einer Investition in börsennotierte Unternehmen, die aktuell rund 3,5 Prozent abwerfen.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.