Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: Die Anlageexperten von GAM weisen auf wichtige Themen in ihren Spezialgebieten hin, die Anleger 2018 im Auge behalten sollten.

Geldpolitische Normalität
• Enzo Puntillo, Leiter Fixed Income/Schwellenländeranleihen
Die Europäische Zentralbank könnte 2018 eher für Überraschungen an den Märkten sorgen als die Federal Reserve in den USA. Das zumindest glaubt Enzo Puntillo: „Der Konjunkturaufschwung in Europa ist weniger ausgereift als in den USA. Dies würde eine Annäherung der Spreads zwischen zehnjährigen deutschen und US-amerikanischen Anleihenrenditen unterstützen. Deutsche Bundesanleihen dürften sich entsprechend schwächer als US-Treasuries entwickeln. Dieses Schlüsselthema werden wir 2018 in unseren Portfolios entsprechend aufgreifen“, so Puntillo.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-T.-Rowe-Price: Vier Dinge, die Anleger bei europäischen Aktieninvestments jetzt beachten sollten: Nach Jahren schlechter Entwicklung könnte ein Wendepunkt erreicht sein. Aussicht auf erfreuliches Gewinnwachstum bietet Investmentchancen. Globales politisches Umfeld ist derzeit förderlich.

Die voraussichtlich weiterhin positive Entwicklung der Unternehmensgewinne in Europa ist für Investoren mit Fokus auf europäischen Aktien von nicht zu überschätzender Bedeutung: Nach Jahren mit enttäuschendem Ergebniswachstum und Rating-Herabstufungen, markiert die Aussicht auf eine Rückkehr zu Gewinnzuwächsen im zweistelligen Bereich in diesem Jahr einen wichtigen Wendepunkt. Dean Tenerelli, Portfoliomanager des Continental European Equity Fund von T. Rowe Price, nennt vier Dinge, die bei europäischen Aktieninvestments zu beachten sind.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Warum parken die Banken trotz Minuszins ihr Geld weiter bei der EZB? SJB Fonds Echo. Analysiert.„Eigentlich soll der Negativzins der Europäischen Zentralbank (EZB) die Geschäftsbanken davon abschrecken, ihr Geld bei der Notenbank zu parken. Nach den Plänen von EZB-Präsident Mario Draghi sollten die Gelder vielmehr in die Kreditvergabe fließen und so die Wirtschaft in der Eurozone ankurbeln“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die mit dem Minuszins verbundenen Erwartungen zusammen. „Doch jüngst veröffentlichte Daten der EZB zeigen: Es funktioniert nicht. Europäische Banken zahlen lieber Strafzinsen in Milliardenhöhe, als ihre Einlagen als Kredite an die Kunden weiterzureichen. Welche Gründe hat diese offensichtliche Fehlentwicklung?“ Alle Details zu dieser spannenden Frage finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- Union Investment: AktienSJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.

Zweigeteiltes Bild

Die Entwicklung an den Weltbörsen war in der abgelaufenen Woche zweigeteilt: Während in den entwickelten Volkswirtschaften die Rally der vergangenen Tage anhielt, verloren Schwellenländer-Aktien auf breiter Front. Insbesondere die Handelsplätze in Lateinamerika reagierten mit Abschlägen auf den festeren US-Dollar und weiter ansteigende Zinsen in den USA. So gab etwa der brasilianische Bovespa-Index im Wochenverlauf über zwei Prozent ab. In Europa markierte der DAX am Freitag bei 11.452 Punkten ein neues Jahreshoch. Damit liegt das deutsche Börsenbarometer 2016 nach teils turbulentem Verlauf inzwischen über sechs Prozent im Plus. Auf Wochensicht steht ein Aufschlag von 1,9 Prozent zu Buche. Gewinner der großen Indizes war aber einmal mehr der italienische MIB, der in der abgelaufenen Handelswoche rund 3,9 Prozent zulegen konnte.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Franklin Templeton Investments: Viele Anleger fürchten Marktschwankungen, wie sie in den letzten Monaten zu beobachten waren. Dabei muss Volatilität nicht unbedingt etwas Schlechtes sein – vor allem nicht für Anleger, die in bestimmten alternativen Strategien investiert sind. Brooks Ritchey, Senior Managing Director von K2 Advisors, erklärt die Gründe dafür.

Brooks Ritchey
Senior Managing Director, K2 Advisors
Franklin Templeton Solutions

Jeder Investmentmanager hat seine eigene Sammlung von Lieblingssprüchen. Zu meinen gehört dieser hier: „Jede neue Krise ist eine versteckte Chance“. Das Jahr 2016 hat mir bislang Gelegenheit gegeben, diese Maxime zu überprüfen. Zwar war der Jahresauftakt an den globalen Märkten unruhig, doch die anschließende Volatilität hat Chancen in Form von Marktineffizienzen eröffnet. Ein ineffizienter Markt bedeutet meist, dass sich Anleger bei ihren Entscheidungen nicht von Fundamentaldaten, sondern von Ängsten leiten lassen und dass die Preise von Wertpapieren nicht mehr unbedingt ihrem zugrundeliegenden Wert entsprechen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

FondsAnbieter-DJE: Marktkommentar

04. Dezember 2015 von um 10:30 Uhr

unabhaengigkeitFondsAnbieter- DJE: Die Geopolitik dürfte großen Einfluss auf Konjunktur und Aktien behalten (z.B. Luxustitel), was im Tourismus (wichtiger Wirtschaftszweig für viele Länder!) bereits deutlich wird. Nachdem schon wirtschaftlich die erfolgreiche „Agenda 2010“ zurückgedreht wurde, droht Deutschland auch außenpolitisch Kehrtwenden zu vollziehen nach Schröders richtiger Politik in Sachen Irak und Russland. Schröder steuerte auch weitsichtig die Zuwanderung.

International hohe Verschuldung und hauptsächlich die Euro-Fehlkonstruktion belasten weltweit wegen schlechter Importe nach Europa die Konjunktur und speziell die Güterproduktion. Warnung vor Industrieaktien erwies sich als richtig (jüngster Fall: Linde). Hohes Wachstum gibt es nur noch in wenigen Bereichen, wie bei (teuren) Internet-Titeln.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Löst das dritte Hilfspaket die Probleme Griechenlands? „Trotz kontroverser Diskussionen und heftiger Kritik auch aus den eigenen Reihen hat es Kanzlerin Angela Merkel geschafft, dass der deutsche Bundestag dem dritten Hilfspaket für Griechenland am Mittwoch zugestimmt hat. Mit 454 Ja-Stimmen war die Mehrheit deutlich“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die jüngsten Geschehnisse rund um die griechische Schuldenproblematik zusammen. Doch kann das dritte Hilfspaket für Griechenland dessen Probleme langfristig lösen, oder dienen die Maßnahmen nur einer neuen Verzögerung des unausweichlichen Staatsbankrotts? Kritische Anmerkungen zu diesem Thema finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.