Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Staatsanleihen aus den Ländern der EU-Peripherie bieten strategischen Investoren nach dem Abschluss des EU-Gipfels attraktive Investmentmöglichkeiten. Diese Ansicht vertritt Giordano Lombardo, globaler Investmentchef von Pioneer Investments, in einem aktuellen Marktkommentar.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB-Fonds-Wissen-CDS: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die Wissenfrage heute, die im Zusamenhang mit Investmentfonds steht: Was sind CDS? Und wie sehen die Risikoprämien für CDS im internationalen Vergleich aus? (Deutschland, Italien, Spanien, Griechenland, Portugal, Russland, Türkei) Antworten von SJB FondsSkyline OHG 1989, FondsSpezialist Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich.

CDS ist die Abkürzung für „Credit Default Swap“ oder zu deutsch: Kreditausfallversicherung. Durch den Erwerb eines CDS kann man sich somit, wenn man Staatsanleihen eines bestimmten Emittenten im Depot hält, gegen einen Ausfall der Zahlungen dieses Schuldners versichern. Für diese Versicherung muss man eine Risikoprämie bezahlen, die sich nach der Bonität des Emittenten richtet und teils starken Schwankungen unterworfen ist. Dies ist die Ursprungsidee. Ihren spekulativen Charakter erhalten CDS dadurch, dass der Sicherungsnehmer die Ausgleichzahlung unabhängig davon erhält, ob ihm durch den Ausfall des Referenzschuldners überhaupt ein Schaden entsteht. Investoren können also auf einen Zahlungsausfalls z.B. Griechenlands setzen, ohne in Wahrheit griechische Staatsanleihen zu besitzen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]