Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Ethenea: Konjunkturumschwung in den USA könnte 2018 zum Wendepunkt werden lassen. Bundesanleihen werden zu attraktivem Investment – zumindest vorrübergehend. 2018 starten die Vorbereitungen für den 10. Geburtstag des Bullen(marktes). Steigende Zinsen? Wirklich?

Derzeit herrscht bei Anleihe-Anlegern eine gewisse Sorge über die steigende Inflation. Ein nennenswerter Anstieg der Inflation sei zwar ein Risiko, aber sicherlich noch keine Realität, davon ist Guido Barthels, Portfolio Manager des Ethna-Defensiv, überzeugt. Das gelte insbesondere für Europa, aber auch in Japan oder den USA sei der Druck auf Löhne und Preise derzeit eher noch gering. „Die Europäische Zentralbank hat entsprechend klar kommuniziert, dass sie auf absehbare Zeit keine Veranlassung sieht, die kurzfristigen Zinsen anzuheben“, sagt Barthels. „In diesem Umfeld, und bei andauernder Nachfrage institutioneller Anleger aus dem In- und Ausland, dürfte auch der Druck auf langlaufende Anleihen aus unserer Sicht moderat bleiben.“ Gleichzeitig sollten die anhaltend solide Wirtschaftslage, die günstigen Refinanzierungskonditionen und die niedrigen Ausfallraten die Risikoprämien von Unternehmensanleihen unterstützen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-T.-Rowe-Price: Unternehmensgewinne sprechen für die Hausse. Ende der expansiven Geldpolitik der Notenbanken als Herausforderung. Disruptive Geschäftsmodelle verändern die Märkte.

Was hat in diesem Jahr an den Aktienmärkten zu neuen Höchstständen geführt? Sind diese fundamental berechtigt? Ist dies bereits der Anfang vom Ende des Bullenmarkts? „Fest steht, dass die Unternehmensgewinne gestiegen sind. Dies ist die fundamentale Grundlage für Anleger, von steigenden Aktienkursen auszugehen“, sagt Laurence Taylor, Portfoliospezialist bei T. Rowe Price. Ein Jahrzehnt nach Ausbruch der globalen Finanzkrise ist dennoch ein gesundes Maß an Skepsis angebracht. Natürlich wird auch der aktuelle Bullenmarkt irgendwann enden. Die Frage ist nur wann. Die Kurs-Gewinn-Verhältnisse (KGV) bewegen sich in etwa zwischen 10 bis 15 Prozent über den Höchstständen von 2007. Zugleich liegen sie immer noch im Durchschnitt der letzten 20 Jahre. Tatsächlich sind die meisten Märkte im Vergleich zum langfristigen Durchschnitt noch relativ günstig bewertet. Der fundamentale Hintergrund für die Aktienmärkte ist also immer noch solide.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- AXA Investment Managers: Sehr geehrte Anlegerin,

sehr geehrter Anleger,

die US-Wirtschaft ist in einem global schwierigen Umfeld gut aufgestellt. In den vergangenen fünf Jahren lag das Wachstum im Durchschnitt bei stabilen 2,14 Prozent pro Jahr. Gleichzeitig überzeugt der Arbeitsmarkt – seit 2008 ist die Arbeitslosenquote rasant auf derzeit 4,9 Prozent gesunken. Diese positive Entwicklung hat die Federal Reserve Ende 2015 mit der Einleitung der Zinswende honoriert. Der Aktienmarkt wird von diesem Vertrauensbekenntnis profitieren.

Auch langfristig gibt es gute Gründe, die uns optimistisch für die Entwicklung der US-Wirtschaft stimmen: Etwa die zunehmende Fokussierung auf den pazifischen Raum, die zum Fundament eines neuen erfolgreichen Kapitels amerikanischer Wirtschaftsgeschichte werden könnte. Bereits heute ist der Außenhandel mit China, Japan, Südkorea und Taiwan für die Vereinigten Staaten wichtiger als der mit der Europäischen Union. Langfristig orientierte Investoren sollten sich darum nicht nur mit den „harten“ Marktdaten befassen, sondern durchaus auch ab und zu über den Tellerrand hinausschauen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Franklin Templeton Investments: Wenn das Marktgeschehen in den ersten Januarwochen ein Barometer für den Rest des Jahres ist, dann könnte Anlegern stürmisches Wetter bevorstehen (wobei wir natürlich alle wissen, wie genau Wettervorhersagen und erst recht Marktvorhersagen sind…). Die Templeton Global Equity Group sieht turbulente Marktphasen als Gelegenheiten, denn wir suchen nach günstigen Kursen für geduldige Anleger, die wissen, dass es in Zyklen und beim Marktklima zu einer raschen Wende kommen kann. In diesem Beitrag wirft das Team einen Blick auf die Ereignisse, die das Geschehen an den globalen Aktienmärkten zu Beginn dieses Jahres geprägt haben, und erklärt vor dem Hintergrund der aktuellen Bedingungen seine wertorientierte Anlagestrategie.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Janus Capital International: US-Vermögensverwalter Perkins sieht nach den Kurseinbrüchen Erholungspotenzial bei ausgesuchten Aktien.

US-amerikanische Standardwerte, deren Kurse in den vergangenen Wochen in Folge des starken US-Dollar unter Druck geraten sind, bieten über alle Branchen hinweg Kaufgelegenheiten.  Zu dieser Einschätzung kommt Gregory Kolb, Chief Investment Officer und Portfolio-Manager bei Perkins Investment Management, einem Tochter-Unternehmen des US-Vermögensverwalters Janus Capital. „Aber auch bei internationalen Unternehmen mit einem nennenswerten Geschäft in China oder dem Rohstoffbereich gibt es auf dem jetzigen Kursniveau

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter Investec Asset Management: Die Fondsgesellschaft Investec Asset Management warnt Anleger vor SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.zunehmendem Leichtsinn an den Aktienmärkten. „Die Geldpolitik der Notenbank hat die Märkte mit künstlicher Liquidität geflutet und einige Regeln traditioneller Bewertungsregeln scheinbar außer Kraft gesetzt. Dabei ist die fundamentale Entwicklung der Unternehmen aus dem Blick geraten, die dennoch der Haupttreiber langfristiger Erträge für die Anteilseigner bleibt“, erklärt Clyde Rossouw, Head of Quality bei Investec Asset Management. Im aktuellen Umfeld würden die Renditen in hohem Maße von kurzfristigen Erwartungen und Stimmungsschwankungen getrieben. „Wir sind daher vorsichtig, vor allem in den Marktsegmenten, die sich bereits in der jüngsten Vergangenheit sehr stark entwickelt haben, und die stark von der Konjunktur und Marktstimmung abhängig sind“, erklärt Rossouw, der den Investec GSF Global Franchise Fund (ISIN: LU1194089030) verwaltet.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Swiss & Global Asset Management AG: Morgen steht das chinesische Neujahrsfest an. Das neue Jahr könnte auch Anlegern an den chinesischen SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Aktienmärkten wieder Glück bringen. Dieser Ansicht ist Jian Shi Cortesi, Fondsmanagerin des JB China Evolution Fund von Swiss & Global Asset Management. „Die Regierung in Peking drosselt das Wachstumstempo und steuert die Wirtschaft auf einen Reformpfad der nachhaltigen Entwicklung“, erklärt sie. Gelinge das Vorhaben, so würde das gut zum ‚Jahr des Schafes‘ passen, das mit dem Jahreswechsel beginnt, denn Schafsjahre gelten traditionell als harmonische Jahre.

„Mit dem von der Regierung angestoßenen Wandel verbessern sich langfristig wieder die Chancen chinesischer Aktien“, erwartet die Expertin. Aufgrund der gestiegenen Komplexität und den damit verbundenen Herausforderungen in Chinas Aktienmarkt betont sie allerdings, dass Investoren großen Wert auf Stockpicking und aktives Management legen sollten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.