Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- Union Investment: AktienSJB Fonds in der Presse

DAX auf Jahreshoch

Die globalen Börsen haben in den abgelaufenen Handelstagen weitere Zugewinne verzeichnet. Wie schon in der Vorwoche konnte sich der deutsche Leitindex DAX auf ein neues Jahreshoch steigern, der MDAX mit Werten mittlerer Marktkapitalisierung erreichte sogar ein Rekordhoch und überschritt erstmals die Marke von 22.000 Punkten. Auch in den USA fielen Kursgewinne an, in den Schwellenländern hingegen schlossen die Märkte im Minus. Unter dem Strich notierte der MSCI World am Mittwochabend in lokaler Währung 0,1 Prozent fester.

Italienische Banken weiter im Blickpunkt

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Union Investment: Aktien

Internationale Aktienmärkte im Aufwind

Mit der Aussicht auf eine Ausweitung der lockeren Geldpolitik im Euroraum wiesen die internationalen Aktienmärkte in der vergangenen Woche grüne Vorzeichen aus. Die tragischen Terror-Anschläge von Paris sorgten damit an den Börsen nur für vorübergehende Verunsicherung. Bereits im frühen Handel am Montag tendierten die Aktienmärkte überwiegend seitwärts und konnten sich gegenüber der Angst vor weiteren Attacken gut behaupten. Auf Wochensicht legte der MSCI World Index in lokaler Währung um 1,6 Prozent zu.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- M.M. Warburg & Co: Nach den Terroranschlägen in ParisSJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.

Nach den schrecklichen Anschlägen in Paris vom vergangenen Freitag gilt unser tiefes Mitgefühl den Opfern, ihren Familien und Angehörigen. Unsere Gedanken sind bei unseren französischen Freundinnen und Freunden. Die Geschehnisse machen uns fassungslos, und wir stellen uns die Frage, wie wir mit dieser Situation umgehen sollen.

Als Volkswirte ist es unsere Aufgabe, wirtschaftliche, aber auch politische und gesellschaftliche Entwicklungen und Sachverhalte möglichst nüchtern und werturteilsfrei zu analysieren. Dies fällt uns in diesen Tagen schwer. Doch man darf sich vom Terror auch nicht einschüchtern lassen, denn dann hätte er eines seiner vordringlichen Ziele erreicht.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Union-Investment: Aktien: Weiterhin Verluste bei den weltweiten AktienmärktenFortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.

Renten: Fed schiebt erste Zinserhöhung heraus

Aktienmärkte Die weltweiten Aktienmärkte haben im September ihre Verluste ausgeweitet. Belastet von der Unsicherheit im Zusammenhang mit der US−Zinspolitik, globalen Wachstumssorgen und negativen Nachrichten über einzelnen Unternehmen gab der MSCI World in lokaler Währung 3,7 Prozent ab. Seit Jahresbeginn notiert das Börsenbarometer mittlerweile 5,4 Prozent im Minus.

Rentenmärkte Die US−Notenbank Fed hat im September auf einen ersten Zinsschritt verzichtet. Die fragile wirtschaftliche Lage in China und die Folgen für weitere Schwellenländer ließen wohl die Fed zögern. Auch bot die geringe US−Inflation keinen Grund für eine Erhöhung. US−Anleihen notierten freundlich, auch an den europäischen Staatsanleihemärkten kam es zu Zugewinnen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Der Ausverkauf an den europäischen Anleihemärkten ist noch nicht zu Ende. „Ende April dürftenSJB Fonds Echo. Analysiert. wir bei den Renditen europäischer Anleihen den Tiefpunkt erreicht haben. Seitdem erleben wir eine Verkaufswelle. Die Renditen steigen wieder und haben unserer Ansicht nach noch einigen Raum nach oben“, erklärt Tim Haywood, Fondsmanager des GAM Star Dynamic Global Bond. Er erwartet, dass die Renditen bis Juli um weitere 20 Basispunkte und bis August um bis zu 100 Basispunkte steigen könnten. Der Fondsmanager verweist auf die Erfahrungen mit den quantitativen Lockerungsmaßnahmen in den USA und Japan: Auch hier seien die Renditen bis kurz nach der Einführung der Programme auf Tiefststände gefallen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- F&C Investments: Wird die Einigung zwischen Griechenland und der Euro-Gruppe dauerhaft funktionieren oder wurden die Probleme nur aufgeschoben?

Was wir zwischen der Euro-Gruppe und Griechenland sehen, ist keine endgültige Einigung, sondern lediglich ein erster Anstoß. Allerdings hat die neue griechische Regierung diese erste Schlacht gewonnen: Die Euro-Gruppe hatte eine sechsmonatige Verlängerung der Finanzhilfen unter der Bedingung angeboten, dass Syriza der Absichtserklärung, die von der vorherigen Regierung abgegeben wurde, ebenfalls zustimmt. Der Deal vom Freitag sieht nun eine Verlängerung der Hilfen für vier Monate vor, unter der Bedingung, dass die griechische Regierung bis Montag ein Reformprogramm ausarbeitet. Die alten Bedingungen, an die die bisherigen Hilfen geknüpft sind, dürften dabei aller Wahrscheinlichkeit nach gelockert werden.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter F&C Investments: Die russische Zentralbank CBR hat die nötigen Maßnahmen ergriffen, um den Rubel zu stabilisieren – nun kommt es darauf an, auch das Vertrauen im Inland zu stärken. Dieser Ansicht ist Diliana Deltcheva, Portfolio Manager Emerging Markets Debt bei F&C Investments. „Aufgrund seiner hohen Währungsreserven, seiner geringen Staatsverschuldung und des großen geldpolitischen und fiskalischen Spielraums kann es der russische Staat verkraften, ein bis zwei Jahre von externer Finanzierung abgeschnitten zu werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Währungsschwäche nicht zu einer Erosion des Vertrauens im Inland und zu einem Sturm auf die Banken führt“, erklärt sie. Ein weiterer Vertrauensverlust könne zudem zu einem schnelleren Verfall der Qualität der Vermögenswerte im Finanzsystem führen. Entscheidend sei deshalb nun, was die Politik und Zentralbank unternähmen, um das Vertrauen im Inland wiederherzustellen. „Wenn die Nachfrage nach Devisen im Inland weiter anhält, dürfte die Zentralbank bald weitere Maßnahmen beschließen“, schließt Deltcheva.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]