Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

unabhaengigkeitFonds-Anbieter: Union Investment: Konsolidierung setzt sich fort

Die internationalen Aktienmärkte haben die zurückliegende Handelswoche erneut mit einem leichten Minus abgeschlossen. Vor allem in den USA gaben die Kurse nach: Die mit Spannung erwartete Abstimmung des US-Repräsentantenhauses über die von der vorherigen Administration initiierte Gesundheitsreform „Obamacare“ sorgte im Wochenverlauf für zunehmende Nervosität. Investoren fürchteten, dass auch andere Wahlversprechen wie Trumps Steuerpläne zu einer ähnlichen Hängepartie werden könnten. Bis zum Freitagnachmittag gab der marktbreite S&P 500 Index rund 1,7 Prozent nach. Europas Aktienmärkte konnten sich von den negativen Vorgaben aus den USA nicht lösen und tendierten leichter.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- J.P. Morgan Asset Management: Kommentar von Jakob Tanzmeister, Client Portfolio Manager im Multi-Asset Solutions Team bei J.P. Morgan Asset Management

Frankfurt, 14. Juni 2016 – In der letzten Woche startete das „Corporate Bond Ankaufsprogramm“ CSPP der Europäischen Zentralbank. Seit Ankündigung der EZB im März, Unternehmensanleihen außerhalb des Bankensektors aufzukaufen, steigt der Anteil der Unternehmensanleihen mit negativen Renditen stetig, wobei die Dynamik dieser Entwicklung fast epidemieartig zunimmt. Darüber hinaus handeln in Europa inzwischen mehr als 40 Prozent aller Staatsanleihen mit negativer Rendite. Diese Entwicklung schlägt sich auch auf andere Anlageklassen, man kann fast sagen auf die gesamte „Investment-Nahrungskette“ durch: Die Ertragschancen sind in fast allen  Bereichen gesunken. Aktien der Industrienationen sind gemessen an ihren Kurs-Gewinn-Verhältnissen nicht gerade billig und auch Umsatz- und Gewinnwachstum schwächeln.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Franklin Templeton Investments: Wenn das Marktgeschehen in den ersten Januarwochen ein Barometer für den Rest des Jahres ist, dann könnte Anlegern stürmisches Wetter bevorstehen (wobei wir natürlich alle wissen, wie genau Wettervorhersagen und erst recht Marktvorhersagen sind…). Die Templeton Global Equity Group sieht turbulente Marktphasen als Gelegenheiten, denn wir suchen nach günstigen Kursen für geduldige Anleger, die wissen, dass es in Zyklen und beim Marktklima zu einer raschen Wende kommen kann. In diesem Beitrag wirft das Team einen Blick auf die Ereignisse, die das Geschehen an den globalen Aktienmärkten zu Beginn dieses Jahres geprägt haben, und erklärt vor dem Hintergrund der aktuellen Bedingungen seine wertorientierte Anlagestrategie.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- AXA Investment Managers: Chris Iggo, CIO Fixed Ihre Werbung. Hier?Income bei AXA Investment Managers

Aktien haben sich in diesem Jahr besser entwickelt als Anleihen. Laut Chris Iggo, CIO Fixed Income Manager bei AXA Investment Managers (AXA IM), war 2015 in vielen Anleihesektoren sogar das zweitschlechteste in den vergangenen zehn Jahren. Dafür nennt er mehrere Gründe: Zum einen sei das starke Jahr 2014 ausgeglichen worden, in dem die Renditen und Credit Spreads auf ein sehr niedriges Niveau gefallen waren. Zudem habe eine ganze Reihe von Ereignissen für mehr Volatilität auf den Märkten gesorgt, so zum Beispiel die Aufhebung des Euro-Mindestkurses zum Schweizer Franken, die Griechenland-Krise, die niedrigen Ölpreise und der Börsencrash in China. Darüber hinaus habe sich die Europäische Zentralbank (EZB) den Notenbanken angeschlossen, die ihre Geldpolitik gelockert hätten, und so seien deutsche Staatsanleihen in großem Umfang verramscht worden. „Und dann war da noch die erwartete Anhebung des Leitzinses durch die US-Notenbank Federal Reserve als Dauerthema“, so Iggo.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- MainFirst Asset Management: Für den MainFirst Global DividendStars kombiniert Portfoliomanager Thomas Meier die Vorteile nachhaltiger Dividendenzahlungen mit den Ertragschancen von Mid- und Smallcap-Unternehmen.

MainFirst hat einen neuen Dividendenfonds auf den Markt gebracht: den MainFirst Global DividendStars. „Wir ermöglichen Investoren mit dem MainFirst Global DividendStars einen differenzierten Zugang zu Dividendenwerten“, sagt Portfoliomanager Thomas Meier. Eine Besonderheit des MainFirst Global Dividend-Stars ist die „Barbell-Strategie“: Der Fonds kombiniert die Solidität von Investments in de-fensiven Branchen wie Konsumgüterhersteller und Versicherungsunternehmen mit den Er-trags- und Dividendenchancen von Mid- und Smallcaps.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- M&G Investments: Anlageziel & AnlagepolitikIhre Werbung. Hier?

Anlageziel

Der Fonds strebt danach, über dem Marktdurchschnitt liegende Divendendenrenditen zu liefern und investiert hierzu vorwiegend in internationale Aktien. Anlageziel ist es, die Ausschüttungen langfristig zu erhöhen und zugleich einen maximalen Gesamtertrag zu erwirtschaften (Summe aus Zinsen bzw. Dividendenausschüttungen und der Wertentwicklung des Kapitals).

Investmentansatz

Der M&G Global Dividend Fund verfolgt einen Stockpicking-Ansatz nach der Bottom-up-Methode, die auf der Fundamentalanalyse der einzelnen Unternehmen beruht. Die Anlagestrategie des Fonds besteht darin, Unternehmen ausfindig zu machen, die über eine gute Kapitaldisziplin verfügen, das Potenzial für eine langfristige Steigerung ihrer Dividende aufweisen und vom Aktienmarkt unterbewertet sind.

Die Dividendenrendite ist nicht das ausschlaggebende Kriterium für die Titelselektion. Der Fondsmanager zielt darauf ab, ein Portfolio mit breiter Länder- und Sektordiversifizierung zusammenzustellen. Er achtet bei der Titelauswahl zudem auf unterschiedliche Quellen für Dividendenwachstum, damit das Portfolio auch unter unterschiedlichen Marktbedingungen eine gute Entwicklung liefern kann. In der Regel umfasst das Portfolio rund 50 Titel, wobei die Haltedauer aufgrund des langfristigen Ansatzes üblicherweise drei bis fünf Jahre beträgt. Hinsichtlich der angestrebten langfristigen Erhöhung der Ausschüttungen konzentriert sich der Fondsmanager primär auf eine Erhöhung auf Sterling-Basis.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Fidelity: Der Fidelity Global Dividend Fund belegt den ersten Platz unter den 45 Fonds des Morningstar Global Equity Income Sector. Seit seiner Auflegung am 30. Januar 2012 bis Ende Januar 2015 hat der Fonds eine Wertsteigerung von 70 Prozent erzielt (vierteljährlich ausschüttende Euro-Anteilsklasse, ISIN LU0731782404). Damit hat er den Vergleichsindex MSCI All Country World deutlich hinter sich gelassen, der im gleichen Zeitraum ein Plus von 61 Prozent erzielte. Der Fonds belegt somit, dass aktives Fondsmanagement einen echten Mehrwert für Anleger liefern kann.

Hoher Active Share und geringe Wertschwankungen im Fokus

Die gute Wertentwicklung ist das Resultat der auf langfristigen Erfolg ausgelegten Anlagestrategie von Fondsmanager Daniel Roberts: Er investiert in Firmen mit stabilen Geschäftsmodellen, die das Potenzial haben, ihre Dividenden nachhaltig zu erhöhen. Dazu sucht er Unternehmen, die vorhersehbare und konstant hohe Cashflows erzielen sowie solide Bilanzen besitzen. Die aktuelle Dividendenrendite spielt hingegen nur eine untergeordnete Rolle bei der Titelauswahl im Fonds. Aktuell liegt seine Ausschüttungsrendite bei rund 2,7 Prozent.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.