Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- GAM: Abwärtsdruck auf die Preise in innovationsarmen Bereichen

Künftig ist mit größerer Preistransparenz und neuen Erstattungsmodellen zu rechnen

Anleger dürften wieder verstärkt in den Gesundheitssektor einsteigen

Der Sieg von Donald Trump hat entgegen der Einschätzung vieler Experten nicht zu drastischen Einbrüchen an den Märkten geführt. Gerade auch im Pharmasektor dürfte der Ausgang der US-Präsidentschaftswahl und eine komfortable republikanische Mehrheit im Kongress die Besorgnis vieler Anleger mit Blick auf die Gesetzgebung in Sachen Arzneimittelpreise lindern. Christophe Eggmann, Portfoliomanager Healthcare Equities bei GAM, analysiert den Markt und gibt einen Ausblick auf den Rest des Jahres.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- J.P. Morgan Asset Management: Der Brexit-Effekt: Risiken durch Unsicherheit bleibenFortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.

Kann man der Erholung in den Schwellenländern trauen?

„Guide to the Markets” für das 4. Quartal 2016 beleuchtet das aktuelle Marktgeschehen

Frankfurt, 7. November 2016 – Laut den Experten von J.P. Morgan Asset Management ist die aktuelle Kapitalmarktsituation vor allem durch zwei Trends geprägt: Schwache Produktivität und demographische Effekte – wobei die Veränderungen in der Demographie die Produktivität zusätzlich negativ beeinflussen. Dies führt zu einem niedrigeren Trendwachstum: „Der aktuelle Zyklus lässt sich mit einer alten Schildkröte vergleichen – es geht zwar stetig voran, aber sehr langsam“, unterstreicht Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt. Die mittelfristigen Wachstumsprognosen wurden bereits an dieses Umfeld angepasst und auch die Leitzinsprognosen der Marktteilnehmer sind sukzessive immer weiter gesunken. „Das niedrigere Trendwachstum bedeutet aber auch, dass jede temporäre Abschwächung des Wirtschaftswachstums zu Rezessionsängsten führt.  Von einer wie Anfang des Jahres befürchteten Rezession sind wir jedoch noch etwas entfernt“, so Galler.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter-GAM: Die Maßnahmen der russischen Regierung und Zentralbank zeigen Wirkung

Die Inflation ist zuletzt drastisch zurückgegangen und könnte noch weiter sinken

Steigende Ölpreise und gute Performance von konsumorientierten Unternehmen lassen eine Fortsetzung der Rally im Jahr 2017 erwarten

Führen russische Aktien ihre Rally fort? Zumindest deutet die Erholung der russischen Wirtschaft darauf hin: „Die Industrieproduktion verzeichnet positives Wachstum und die Zahl der Hypothekenanträge ist im ersten Halbjahr 2016 gestiegen. Zudem sinkt die Inflation in Russland rapide – vor einiger Zeit lag sie noch bei etwa 17 Prozent, ist nun aber auf rund sieben Prozent gesunken. Analysten zufolge besteht noch weiterer Spielraum nach unten“, sagt Erdinç Benli, Portfoliomanager für Schwellenmarktaktien bei GAM, in seinem aktuellen Marktausblick für russische Aktien.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- J.P. Morgan Asset Management: Ertragsaussichten durch verlangsamtes Nominalwachstum gebremst

Aktiengewichtung neutral, europäische Aktien bevorzugt, Hochzinsanleihen weiter attraktiv

„Income“ profitiert von niedrigeren Bewertungen

Laut den Experten von J.P. Morgan Asset Management ist das Pendel der Anlegerstimmung umgeschlagen: Nachdem in den ersten Wochen des Jahres eine übertriebene Rezessionsangst herrschte, ist die Stimmung inzwischen gemäßigter und es wird die Tatsache anerkannt, dass die Ertragsaussichten durch ein verlangsamtes Wachstum gebremst werden. Aber auch wenn die Marktturbulenzen die tatsächlichen Risiken übertrieben haben, haben sie doch verdeutlicht, dass das Nominalwachstum zu gering und Bewertungen zu hoch sind, um in einem Großteil der Anlageklassen eine deutlichen Aufwärtstrend zu erwarten. Eine nur langsam wachsende Wirtschaft ist von Natur aus anfälliger für exogene Schocks.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- GAM: Vor der Wahl in der Türkei: Unsicherheit belastet Wirtschaft und BörseSJB Fonds Echo. Analysiert.

Politische Unsicherheiten belasten türkische Aktienpreise, negative Nachrichten sind aber weitestgehend eingepreist

Beruhigung der politischen Lage dürfte sich positiv auf den türkischen Aktienmarkt auswirken

Bildung einer stabilen Regierungskoalition würde der Wirtschaft die nötigen Impulse geben

Der Bombenanschlag in Ankara hat die Stimmung in der Türkei vor der Wahl am 1. November weiter aufgeheizt: Alle Parteien schieben sich gegenseitig die Schuld für das Attentat zu. Der Anschlag erhöht die Gefahr eines heimischen Dauerkonflikts und sorgt für zusätzliche politische Unsicherheit. Überraschenderweise reagierte die türkische Börse

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Fidelity: Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity Worldwide Investment:

Geopolitische Zuspitzung: Dramatische Schlagzeilen, aber eher geringe Auswirkung auf die WirtschaftSJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.

Quantitative Lockerung in der Eurozone wünschenswert

Auch die 1921 und 1982 begonnenen Bullenmärkte legten nach fünf Jahren eine Verschnaufpause ein, bevor sie weiter stiegen

,,Sie sind vorbei: Das ist das Beste, was sich über die vergangenen beiden Wochen an den Aktienmärkten sagen lässt. Ganze 4 Prozent hat der US-Index S&P 500 in gerade einmal elf Handelstagen von seinem Allzeithoch nachgegeben. Das erfüllt die gängige Definition einer Korrektur mit 10 Prozent Kurseinbußen schon fast zur Hälfte. Der deutsche Markt hat diese Marke sogar geknackt. Aber wie wird es weiter gehen? Ist das nun die gesunde Konsolidierung nach fünf Jahren mit Gewinnen, die den Weg für eine Wiederaufnahme des Bullenmarktes freimacht? Oder der Auftakt zu einer ernsteren Entwicklung?

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter-Allianz Global Investors: Zur Auflage des Fonds war die Anlegerstimmung an den Märkten euphorisch. Entsprechend hoch war auch die Nachfrage nach Hochzinsanleihen, deren Kurse kräftig zulegten. Und das, obwohl das gesamtwirtschaftliche Umfeld nach wie vor durchwachsen und von erhöhter Volatilität im Gesamtmarkt geprägt ist. Ins besondere der April wurde durch mehrere externe Faktoren beeinflusst. Z.B. lagen die in den USA und Europa veröffentlichten Wirtschaftsdaten unter den Markterwartungen. Davon ließen sich die Anleger wenig beeindrucken – die Nachfrage nach chancenreichen Anlageklassen stieg weiter und wurde von den Daten sogar noch angefacht, da die Anleger dies als Hinweis für zukünftige weitere Liquiditätsunterstützung durch die führenden Notenbanken werteten. Die Bildung einer neuen Regierung in Italien und die positive Entwicklung der Kreditausfallraten in den USA hob ebenfalls die Stimmung der Marktteilnehmer. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.