Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Wie lautet die Jahresbilanz des DNB TMT Absolute Return Fund?

08. Januar 2014 von um 13:00 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-DNB-Absolute-Return-Fonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Wie lautet die Jahresbilanz des DNB TMT Absolute Return Fund? FondsInvestoren wissen: Der DNB TMT Absolute Return verfolgt eine marktneutrale Long/Short-Strategie im Bereich globaler Technologieaktien. In 2013 konnte der Fonds mit dieser Anlagestrategie einen zweistelligen Wertzuwachs erzielen. SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss) untersucht die weiteren Aussichten für das DNB-Produkt und nimmt die aktuelle FondsPositionierung unter die Lupe.

Liebe FondsBlogger, der DNB TMT Absolute Return EUR (WKN A1CWC1, ISIN LU0547714526) hat das Anlageziel, positive Renditen ungeachtet der Marktbedingungen zu erzielen. Als Total-Return-Fonds verfolgt er damit das Prinzip der „absoluten Rendite“. Durch seine besondere Konstruktion ist der von FondsManager Anders Tandberg-Johansen gemeinsam mit Sverre Bergland und Erling Thune gemanagte Fonds in der Lage, von Aktienkursbewegungen nach oben oder nach unten zu profitieren. Konkret baut der von der norwegischen FondsGesellschaft DNB im Dezember 2010 aufgelegte Fonds Long- und Short- Positionen in Aktien von weltweiten Unternehmen aus dem TMT-Bereich (Technologie, Medien, Telekommunikation) auf. Derivate spielen eine wesentliche Rolle im Anlageansatz des Fonds und werden vor allem für den Aufbau von Short-Positionen verwendet. So kann der DNB TMT Absolute Return sowohl in steigenden wie in fallenden Märkten positive Renditen erzielen. FondsManager Tandberg-Johansen wählt die Long- und Short-Positionen bei TMT-Aktien auf der Basis eigener Analysen aus. Wie hat sich sein FondsPortfolio in den letzten Monaten entwickelt?

Der DNB TMT Absolute Return verzeichnete im Dezember 2013 eine positive Monatsbilanz von +0,50 % und schloss das Gesamtjahr 2013 mit einem Wertzuwachs von +13,40 % ab. Die marktneutrale Long/Short-Strategie des norwegischen FondsAnbieters ging damit auf. Von den einzelnen FondsPositionen tat sich zuletzt die eBay-Aktie hervor, die durch die positiven Nachrichten bezüglich der E-Commerce-Entwicklung um die Feiertage herum zulegte und damit für ein Plus von +0,4 Prozent des Gesamtportfolios verantwortlich war. Angesichts der schlechten Stimmung am Markt reichte die Meldung, dass das Unternehmen seine Gewinnerwartungen für das 4. Quartal voraussichtlich erfüllen kann, aus, um den Kurs nach oben zu treiben. Auf der Gewinnerseite im Portfolio des DNB TMT Absolute Return stand zudem der US-Datenbankanbieter Oracle, der eine solide Bilanz vorlegte und zugleich eine weiter positive Entwicklung in Aussicht stellte. Die Aktie reagierte mit kräftigen Kursgewinnen von rund 8,0 Prozent, was sich mit einem Plus von+ 0,4 Prozent im FondsPortfolio bemerkbar machte. Unter den Longpositionen des DNB-Fonds trug auch die Aktie von Google mit +0,3 Prozent zur FondsEntwicklung bei, da sich das Papier angesichts guter Ergebnisse im Bereich Internetwerbung im 4. Quartal positiv entwickelte.

Für Kurseinbußen des DNB TMT Absolute Return sorgte hingegen die Longposition bei Samsung Electronics, mit einem Anteil von 7,8 Prozent am FondsVolumen immerhin die Top-Holding des Fonds. Der Titel sorgte für einen Verlust von -0,6 Prozent bezogen auf das Gesamtportfolio. FondsManager Tandberg-Johansen ist jedoch der Meinung, dass die meisten Risiken für Samsung mittlerweile bekannt sind und sich auch im Kurs widerspiegeln. Weitere Verluste im Umfeld des kommenden Jahresberichts erwartet er deshalb nicht; an der Samsung-Longposition im Portfolio wird festgehalten.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Die Rendite von +13,40 Prozent für das gerade abgelaufene Börsenjahr 2013, die der DNB TMT Absolute Return erwirtschaften konnte, fällt überzeugend aus. Aufgrund der marktneutralen Positionierung des Fonds und seiner Möglichkeit, auch Shortpositionen zum Erzielen von Erträgen zu verwenden, bin ich für 2014 ebenfalls optimistisch. Bei der ambitionierten Bewertung, die einige der großen internationalen Aktienmärkte mittlerweile aufweisen, sollten sich interessante Gelegenheiten im TMT-Sektor für ausgewählte Shortpositionen ergeben. Über das gesamte FondsPortfolio betrachtet sind per Ende Dezember die Longpositionen jedoch weiter in der Mehrheit. Geographisch betrachtet liegt der Schwerpunkt des Portfolios auf den amerikanischen Märkten, deutlich schwächer gewichtet sind Europa und Japan. Insgesamt ist der DNB TMT Absolute Return für FondsInvestoren gut geeignet, die einen marktneutralen Total-Return Fund suchen, um ihr Depot gegen die zunehmenden Kursschwankungen an den globalen Aktienmärkten abzusichern.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren neben der Frage: Wie lautet die Jahresbilanz des DNB TMT Absolute Return Fund? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fonds. Kaufen.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>