Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Wie entwickelte sich zuletzt der DNB Technology Fund?

23. Oktober 2013 von um 13:00 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-DNB-Technology-Fonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Wie entwickelte sich zuletzt der DNB Technology Fund? Der vom norwegischen FondsAnbieter DNB aufgelegte Technology Fund gehört langfristig zu den erfolgreichsten Produkten seines Segments und liegt an der Spitze der Morningstar-Vergleichsgruppe. Wie konnte sich der Fonds für ausgewählte globale Technologieaktien zuletzt entwickeln? SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss) nimmt die jüngere Performance des DNB-Flaggschiffs unter die Lupe und analysiert zugleich, mit welcher Portfoliostruktur die Renditeergebnisse erzielt wurden.

Liebe FondsBlogger, der nun abgelaufene Börsenmonat September ist für den DNB Technology (WKN A0MWAN, ISIN LU0302296495) von FondsManager Anders Tandberg-Johansen sehr erfreulich verlaufen: Der weltweit investierende Technologiefonds konnte ein Renditeplus von +3,8 Prozent erzielen. Damit weist der DNB Technology seit Jahresbeginn eine Wertentwicklung von +28,7 Prozent in Euro auf. Tandberg-Johansens konsequente, auf einer Bottom-up-Analyse basierende Investmentstrategie hat sich für die Anteilseigner des DNB Technology Fund ausgezahlt. Wie ist das FondsPortfolio im Detail zusammengestellt?

Den größten positiven Ergebnisbeitrag lieferten der PC-Zubehörproduzent Logitech sowie der Spieleanbieter Gameloft, deren Aktien um +20,0 bzw. +21,0 Prozent im Verlauf des Septembers zulegen konnten. Gameloft legte gute Ergebnisse für die erste Jahreshälfte 2013 vor, berichtet Technologieexperte Tandberg-Johansen, wobei er den 15-prozentigen Anstieg der Erträge sowie die deutliche Ausweitung der Margen positiv hervorhebt. Das Unternehmen sei eindeutig auf dem richtigen Weg, so der norwegische Marktkenner weiter, dauerhaftes Wachstum mit einem hochgradig flexiblen Businessmodell zu generieren. Als Beispiel nennt er das Angebot von Spielen für Mobilcomputer, Smartphones und Tablet-PCs, die sich sämtlich einer hohen Nachfrage erfreuen. Auch von Logitech bleibt Tandberg-Johansen in ähnlicher Weise überzeugt: Der Konzern, der Zubehörteile für PCs, Mobile Computer sowie TV-Geräte anbietet, habe eine ganze Reihe von neuen Produkten hoher Qualität an den Markt gebracht.

Den größten Sprung im Portfolio des DNB Technology machte hingegen die Aktie des finnischen Handyproduzenten Nokia. Der Titel legte um beeindruckende +66,0 Prozent im September zu, nachdem der Konzern weite Anteile seiner Mobiltelefonproduktion an den US-Konzern Microsoft verkauft hatte. Auch die sehr positive Kursentwicklung der Nokia-Aktie trug ihren Teil zum erfolgreichen Abschneiden des DNB Technology im September bei, berichtet FondsManager Tandberg-Johansen.

Wie sieht der Marktausblick des Technologieexperten aus? Dem TMT-Sektor (Technologie, Medien und Telekommunikation), der ein September-Plus von +2,0 Prozent erzielen konnte,  traut der DNB-FondsManager weitere Kursgewinne zu. Medienunternehmen und Telekommunikationsanbietern werden dabei die größten Chancen eingeräumt. Prinzipiell sei der gesamte Bereich der Technologieaktien weiter von Verschmelzungen und Übernahmen charakterisiert, führt der Norweger aus. So habe auch der in Nöten geratene Blackberry-Konzern ein Übernahmeangebot von Canadian Fairfox erhalten, nachdem das Unternehmen schwache Zahlen vorgelegt hatte.

FondsManager Tandberg-Johansen bleibt für den TMT-Sektor insgesamt optimistisch gestimmt. Dieser sei von starken und stabilen Erträgen charakterisiert, die weiter niedrigen Zinsen kämen dem Bereich zugute. Im Sektor der Technologieaktien gebe es zudem viele strukturelle Wachstumstreiber, betont der Marktexperte. So habe es in vielen Bereichen der IT und Telekommunikation in den letzten Jahren ein zu schwaches Investment in die Infrastruktur von Firmenseite gegeben, das nun wieder kompensiert werden müsse. Die somit steigende Nachfrage in diesem Sektor werde auch in den kommenden Jahren für gute und nachhaltige Wachstumsraten sorgen, führt Tandberg-Johansen aus.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Eine ganze Reihe von Technologieaktien sind weiter attraktiv bewertet und bieten Investoren günstige Einstiegsmöglichkeiten. Dazu gehören die innerhalb des DNB Technology überdurchschnittlich stark gewichteten Papiere des südkoreanischen Technologiekonzerns Samsung Electronics, aber auch der Softwareanbieter Opera oder der Wireless-Spezialist Netgear. Größte Einzelposition innerhalb des DNB-Fonds ist die Apple-Aktie mit einer Gewichtung von 7,21 Prozent. Hier sieht Tandberg-Johansen auf dem zuletzt etwas zurückgekommenen Kursniveau gute langfristige Investmentchancen. Insgesamt ist das über Länder und Sektoren breit gestreute Portfolio an attraktiv bewerteten Technologieaktien bestens aufgestellt, um dem DNB Technology eine Fortsetzung seiner langjährigen Aufwärtsbewegung zu ermöglichen. Die Erfolgsgeschichte des DNB-Fonds, der über die letzten fünf Jahre mit einer jährlichen Rendite von +12,3 Prozent in Euro überzeugen konnte, könnte damit weitergehen.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren neben der Frage: Wie entwickelte sich zuletzt der DNB Technology Fund? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

 

Kategorien: Fonds. Kaufen.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>