Gerd Bennewirtz-Anleger-Markt-Frage: Wie ist die Situation bei Unternehmensanleihen aus den Emerging Markets?

06. August 2014 von um 15:00 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Nordea-Anleihenfonds: Was Investoren, FondsSparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Rentenfonds steht: Wie ist die Situation bei Unternehmensanleihen aus den Emerging Markets? sjb_nordea_mit_anzeige_180_165Die Jagd nach konkurrenzfähigen Renditen hat am Rentenmarkt zu immer höheren Notierungen von Staats- und Unternehmensanleihen aus den Industrieländern geführt. Können Investoren die aktuelle „Zinsfalle“ umgehen, indem sie Corporate Bonds aus den Schwellenländern in ihr Depot aufnehmen? SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz stellt mit dem Nordea 1 – Emerging Market Corporate Bond Fund ein Investmentprodukt vor, das Anlegern genau dies ermöglichen will.

FondsInvestoren sollten wissen: Die Qualität der Anleihen großer Unternehmen aus den Schwellenländern hat sich zuletzt deutlich gesteigert. Dies kommt auch in den verbesserten Bonitätsnoten der Papiere zum Ausdruck. Doch trotzdem gilt: Die Renditedifferenzen zwischen Anleihen aus den Industrieländern und Schuldpapieren aus den Emerging Markets spiegeln diese Entwicklung noch nicht ausreichend wider, die Zinsvorsprünge von Schwellenländerinvestments bleiben hoch. Deshalb sollten sich Anleger die Chance nicht entgehen lassen, in den Emerging Markets attraktive Zinserträge bei einem nur moderat gesteigerten Risiko einzufahren. Die Möglichkeit hierzu bietet der Nordea 1 – Emerging Market Corporate Bond Fund BP-EUR (WKN A1JP00, ISIN LU0637302547), der sich ganz dem Universum der Unternehmensanleihen aus den globalen Schwellenländern verschrieben hat. Der am 15. November 2011 aufgelegte Fonds bevorzugt Schuldpapiere auf US-Dollar-Basis und verwendet als Referenzindex den JPM Corporate Emerging Markets Bond Index Broad Diversified. Geographische Schwerpunkte werden von FondsManager Michael J. Conelius in südamerikanischen Schwellenländern wie Brasilien und Mexiko oder der Türkei gesetzt. Der Anleiheexperte betreut den mit einem Portfolio von über 150 Einzeltiteln breit diversifizierten Anleihenfonds, der seit Auflage seine Benchmark übertreffen konnte: Einer Wertentwicklung des Nordea-Fonds von +22,32 Prozent auf Eurobasis steht eine Performance von +21,07 Prozent auf Seiten der Benchmark gegenüber. Im laufenden Jahr lief es bislang vorzüglich für den Rentenfonds mit Schwellenländerfokus: Seit Januar gelang es, ein Plus von +8,94 Prozent in Euro zu erwirtschaften, allein in den vergangenen drei Monaten waren es +5,52 Prozent. Wie sieht die Anlagestrategie von FondsManager Conelius im Detail aus?

Der Nordea 1 – Emerging Market Corporate Bond Fund hat es sich zum Ziel gesetzt, bei gleichzeitigem Kapitalerhalt angemessene Erträge durch Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern zu erwirtschaften. Hierzu werden mindestens zwei Drittel des FondsVermögens in auf US-Dollar lautende Schuldpapiere privater Emittenten angelegt, die ihren Sitz in einem Schwellenland haben oder überwiegend in den Emerging Markets wirtschaftlich tätig sind. Das Anleihenportfolio des Nordea-Fonds umfasst sowohl Titel mit Investment-Grade-Status als auch Wertpapiere mit einer niedrigeren Bonitätseinstufung. Aktuell sind knapp 40 Prozent des FondsVolumens mit Investment Grade bewertet (2,21 Prozent „A“, 37,09 Prozent „BBB“), während die Mehrheit des FondsPortfolios eine niedrigere Einstufung besitzt. FondsManager Conelius favorisiert angesichts der aktuellen Zinssituation Unternehmensanleihen mittlerer Laufzeit. Die Duration der im Portfolio enthaltenen Titel liegt bei 5,39 Jahren, die durchschnittliche Rendite bis zur Fälligkeit beträgt 5,23 Prozent.

Welche Länder favorisiert Rentenexperte Conelius? In der geographischen Allokation des Emerging Market Corporate Bond Fund sind 13,83 Prozent des FondsVermögens auf den Kaimaninseln investiert, wo zahlreiche Finanztöchter von Emerging-Markets-Unternehmen ihren Sitz haben. Die Türkei beheimatet 10,56 Prozent der FondsBestände, dahinter folgt Luxemburg mit 8,97 Prozent. Südamerika macht einen weiteren Schwerpunkt aus: In Mexiko hat der Nordea-Fonds 5,37 Prozent seiner Gelder angelegt, Unternehmensanleihen aus Brasilien machen 4,00 Prozent des Portfolios aus. Corporate Bonds sonstiger Schwellenländer mit insgesamt 34,43 Prozent runden die geographische Allokation ab. Ganz vorne unter den Top 10 des Nordea-Fonds befinden sich die Anleihen des brasilianischen Ölgiganten Petrobras, des indischen Telekommunikationsunternehmens Bharti Airtel sowie Papiere der russischen Sberbank. Eine geographisch breite Streuung, die bei gesteigertem Renditepotenzial für moderate Wertschwankungen sorgt: Die Volatilität für den jüngsten Einjahreszeitraum liegt bei 6,55 Prozent, über zwei Jahre verzeichnet das FondsProdukt eine „Vola“ von 8,61 Prozent.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Volatilitäts- wie Renditekennzahlen des Nordea 1 – Emerging Market Corporate Bond Fund zeigen: Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern bieten attraktive Erträge bei einem vertretbaren Risiko. Damit sind sie ein wichtiges Mittel für Investoren aus dem Euroraum, die vermutlich noch länger andauernde Niedrigzinsphase der EZB zu überstehen. Der Nordea-Schwellenländerfonds verfügt über ein breit diversifiziertes Portfolio von Unternehmensanleihen unterschiedlicher Bonitäten und überzeugt durch seine Risikostruktur wie durch seine Performancezahlen. Gerade für Zeiten, in denen sich an den Aktienmärkten die Stimmung merklich einzutrüben beginnt, ein wichtiger Baustein für das renditestarke FondsDepot!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Investoren und FondsSparer neben der Frage – Wie ist die Situation bei Unternehmensanleihen aus den Emerging Markets? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein-Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fonds. Kaufen.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.