FondsAnbieter-Investec Asset Management: Die Aussichten für Schwellenländeranleihen bleiben gut

08. Oktober 2014 von um 10:00 Uhr
Anbieter. Berichten.Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! FondsAnbieter- Investec Asset Management: Trotz der Krise in der Ukraine und der restriktiveren Geldpolitik der US-Notenbank Fed bleiben die Aussichten für Staatsanleihen aus den Schwellenländern positiv. SJB Fonds in der PresseDieser Ansicht ist Michail Diamantopoulos, Fondsmanager im Team Emerging Markets Fixed Income bei Investec Asset Management.

„Das anziehende Wachstum in den USA und China dürfte die Volkswirtschaften der Schwellenländer unterstützen, und auch die makroökonomischen Reformen in vielen Staaten dürften sich langfristig günstig auf die Kreditqualität auswirken“, erklärt er. Deshalb erwartet der Experte, dass die Marktteilnehmer, und insbesondere institutionelle Investoren aus den USA, ihre derzeitige Untergewichtung abbauen werden.

Zwar habe das Hartwährungssegment im August zuletzt leicht korrigiert, doch die Verkäufe seien Zeichen eines gesunden Marktes, da die Asset-Klasse sich zuvor sehr gut entwickelt habe. „Wir erwarten, dass es bei einer langfristigen Aufwärtsentwicklung auch weiterhin phasenweise zu Gewinnmitnahmen kommt“, so Diamantopoulos.

Wachstum in den Industriestaaten und China schiebt Schwellenländer-Konjunktur an

Nach dem Ausverkauf von 2013 hätten viele Zentralbanken der Schwellenländer zur Stabilisierung ihrer Währungen die Zinsen erhöht, wodurch das Kreditwachstum geschwächt und die Inlandsnachfrage gedämpft worden sei. In der Folge, so erläutert der Fondsmanager, habe die Abhängigkeit vieler Schwellenländer vom Wachstum in den Industriestaaten und in China zugenommen. „In dieser Hinsicht sind wir jedoch vorsichtig optimistisch“, betont er. Die US-Wirtschaft sei im zweiten Quartal mit einer annualisierten Rate von 4,2 Prozent gewachsen und auch das chinesische Wachstum habe sich stabilisiert. Schon zeichneten sich die ersten Anzeichen ab, dass auch die Schwellenländer davon profitierten: So habe sich der HSBC Emerging Market Index, ein gewichteter Index der Einkaufsmanager-Indizes in den Schwellenländern, in den letzten Monaten verbessert und nun den höchsten Stand seit 17 Monaten erreicht. „In einigen Ländern hat das Wachstum bereits angezogen und in Indien, Malaysia und Mexiko sogar die Erwartungen übertroffen“, beobachtet Diamantopoulos.

Leistungsbilanzen haben sich in vielen Ländern verbessert

Zu den größten Unsicherheitsfaktoren für die Schwellenländer dürften neben dem Konflikt in der Ostukraine steigende Zinsen auf dem US-Markt gehören. „Dadurch verschärft sich mittelfristig der Wettbewerb um die internationalen Kapitalströme, und deshalb beobachten wir diejenigen Schwellenländer genau, die in hohem Maße abhängig von ausländischem Kapital sind“, erklärt der Fondsmanager. Investoren müssten weiterhin zwischen den einzelnen Regionen differenzieren. So entwickelten sich die Leistungsbilanzen in Asien im mittelfristigen Trend positiv, in Lateinamerika und Afrika südlich der Sahara dagegen eher negativ. Insgesamt sei die Situation aber besser als noch vor dem Ausverkauf zu Jahresbeginn, und auch die Bilanzen der sogenannten „Fragile Five“ – also Indiens, Brasiliens, Indonesiens, Südafrikas und der Türkei – hätten sich verbessert. Dennoch erwartet Diamantopoulos keine Rückkehr zu den beeindruckenden Überschüssen, die die Schwellenländer zu Beginn der 2000er-Jahre aufzuweisen hatten. „Die Überschüsse der Vergangenheit waren eine Anomalie, getragen durch das damalige chinesische Wachstumsmodell und den Rohstoff-Superzyklus, die sich jeweils auf einem Höhepunkt befunden haben“, erklärt er.

Politische Reformen erhöhen Kreditqualität

Das für die Schwellenländer zuletzt schwierigere Marktumfeld habe in vielen Ländern die Durchsetzung  politischer Reformen erleichtert, betont Diamantopoulos. „Wir erwarten, dass die neuen Regierungen in Indien und Indonesien die Reformargenda ihrer Länder stärken und das Wachstum in diesen Ländern unterstützen werden“, schätzt er. Auch wenn die chinesische Regierung ihre Reformen in Teilen abgeschwächt habe, erwartet der Fondsmanager, dass sie den Kurs insbesondere in den Punkten Korruptionsbekämpfung, Sozialpolitik und Finanzmarktreform weiter vorantreiben werde. Und selbst in Brasilien gerate die Politik von Präsidentin Dilma Rousseff im Vorfeld der Wahlen und unter dem Eindruck der marktfreundlichen Reformagenda der oppositionellen Herausforderin Marina Silva in Bewegung. „Diese Reformdynamik dürfte sich positiv auf die langfristigen Wachstumsaussichten auswirken und die Anreize für ausländische Direktinvestitionen in die Schwellenländer erhöhen“, erwartet Diamantopoulos.

Über Investec Asset Management

Investec Asset Management ist ein unabhängig geführtes Tochterunternehmen des Investec Konzerns. Investec Asset Management ist ein Experte für Vermögensverwaltung und bietet eine Reihe erstklassiger Investmentprodukte für institutionelle Kunden und Privatanleger. Seit ihrer Gründung im Jahre 1991 ist die Gesellschaft zu einem internationalen Unternehmen gewachsen, welches über 110 Milliarden US-Dollar im Auftrag Dritter verwaltet. Das Unternehmen hat seine Ursprünge in Südafrika, von wo aus es weitgehend organisch gewachsen ist. Mit Stolz betreut es einen wachsenden internationalen Kundenstamm in Afrika, Asien, Australien, Großbritannien, Kontinentaleuropa, Nord-, Mittel- und Südamerika und dem Mittleren Osten. Investec Asset Management beschäftigt mehr als 175 Investmentexperten. Unser Unternehmen möchte eine gewinnbringende Beziehung zwischen Kunden, Aktionären und Angestellten pflegen und dabei die Erwartungen im Bereich Kundenservice und Leistung übertreffen.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>