FondsAnbieter Franklin Templeton Investments: Der lange Weg der Fed zur Bilanzverkürzung

23. November 2017 von um 09:00 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Franklin-Templeton-Investments: Sehr geehrte Redakteure, die US-Notenbank begann im Oktober damit, ihre Bilanz von fast 4,5 Bio. USD abzubauen, indem sie monatlich US-Staatsanleihen (UST) im Wert von rund 6 Mrd. USD und hypothekenbesicherte Wertpapiere (MBS) im Wert von rund 4 Mrd. USD bei Fälligkeit abstößt. Sie plant, diesen Wert im Januar 2018 auf monatlich 12 Mrd. USD an UST und 8 Mrd. USD an MBS zu erhöhen.

Die mehrjährige massive Verlängerung der Fed-Bilanz hat sich bekanntermaßen stark auf die Anlagemärkte ausgewirkt und für sinkende Renditen und eine Abflachung der Renditekurve gesorgt. Doch die Anleger erwarten nun wohl, dass der Umkehrprozess – wenn überhaupt – nur geringe Auswirkungen haben wird. Das Team um Dr. Michael Hasenstab teilt diese Meinung nicht. Drei Faktoren haben das Potenzial, die Anleiherenditen nach oben zu treiben. Jeder davon könnte an sich ausreichen, die Renditen deutlich über die aktuellen Markterwartungen hinaus zu steigern, und wenigstens einer dieser Faktoren dürfte zum Tragen kommen.

1. Bricht die Fed als Käufer weg, müssen neue Käufer einspringen, um den Markt für US-Schatzanleihen im Gleichgewicht zu halten.

2. Die Überschussreserven der Banken werden in den kommenden Jahren äußerst hoch bleiben. Das Risiko einer unerwartet hohen Beschleunigung der Kreditvergabe, die das Wachstum weiter anfachen und die Inflation steigern könnte steigt.

3. Lohn- und Preisdruck dürften nicht noch länger gedämpft bleiben.

Anzunehmen, dass keiner dieser drei Faktoren zum Tragen käme, hält das Team für töricht. Da die Fed ihre Bilanz abbaut, sollten wir uns nicht fragen, ob die Renditen steigen werden, sondern um wie viel schneller und höher, als der Markt es erwartet.

Folgende Themen werden in dem neuen Research-Paper der Templeton Global Macro Group detailliert behandelt:

– Kapitel 1 fasst das weltweite wirtschaftliche Umfeld zusammen;

– Kapitel 2 beschreibt die Herausforderungen bei der Normalisierung der Geldpolitik und stellt die Erwartungen des Marktes den drei Faktoren gegenüber, deren Einfluss wir sehen;

– Kapitel 3 legt den voraussichtlichen Pfad des Fed-Bilanzabbaus dar und beurteilt die möglichen Auswirkungen auf die Anlagemärkte und insbesondere auf die Nettonachfrage nach US-Schatzanleihen und auf die Anleiherenditen;

– Kapitel 4 erörtert das Risiko, dass enorme Überschussreserven die Beschleunigung der Kreditvergabe bei noch andauerndem Bilanzabbau anfachen werden; und

– Kapitel 5 behandelt den potenziellen makroökonomischen Druck für eine höhere Inflation.

– Abschließend fassen wir unsere Ansichten im Fazit zusammen.

Gesamte Analyse

Neben der ausführlichen Ausarbeitung möchten wir Ihnen auch eine entsprechende Kurzfassung anbieten.

Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre und freuen uns auf Fragen und Anregungen.
Freundliche Grüße, Franklin Templeton Investments

 

templetonFranklin Templeton Investments. Hintergründig.

Die US-FondsGesellschaft Templeton wurde 1940 gegründet, die Investmentgesellschaft Franklin 1947. Seit 1992 haben sich beide Gesellschaften zu Franklin Templeton Investments zusammengeschlossen. Fonds in Deutschland: 83. Weltweit verwaltetes Vermögen: 740,0 Milliarden US-Dollar, davon 25,6 Milliarden US-Dollar in Deutschland. Zu Umsatz und Gewinn macht die Gesellschaft keine Angaben. Anzahl der Mitarbeiter weltweit: über 9.000. Geschäftsführer in Deutschland: Reinhard Berben. Stand: 31.03.2017.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.