FondsAnbieter Ethna Funds: Ethenea: Änderungen bei Fonds-Ausrichtung und Research-Kosten

28. September 2017 von um 09:00 Uhr
Anbieter. Berichten.Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! FondsAnbieter- Ethna-Funds: Ethenea: Änderungen bei Fonds-Ausrichtung und Research-Kosten

• Neue Ausrichtung des Ethna-Dynamisch zum Investmentsteuergesetz
• Zwischenausschüttung im Dezember zur Vermeidung von Nachteilen
• MiFID II: Ethenea übernimmt Research-Kosten

Munsbach, 21. September 2017 – Die Ethenea Independent Investors S.A. ändert die Ausrichtung für den offensivsten Fonds ihrer Produktpalette, den Ethna-Dynamisch, und nimmt eine Mindestaktienquote von 25 Prozent in die Anlagebedingungen des Verkaufsprospektes auf. Somit kommen die Anleger in den Genuss der steuerlichen Teilfreistellung, die sich durch das neue Investmentsteuergesetz ergibt, ohne dass sich das Risiko-Profil des Fonds verändert. Zudem hat Ethenea entschieden, Mitte Dezember 2017 eine Zwischenausschüttung in den ausschüttenden Euro-Anteilsklassen des Ethna-Aktiv, des Ethna-Dynamisch und des Ethna-Defensiv vorzunehmen, um ein aktuell diskutiertes mögliches Risiko einer steuerlichen Benachteiligung der Anleger zu vermeiden.

Das zum Jahresbeginn 2018 in Kraft tretende Investmentsteuergesetz sieht unter anderem eine Steuerfreiheit der Erträge von 15 Prozent vor, falls ein Investmentfonds mit einer fortlaufenden Kapitalbeteiligungsquote von 25 Prozent investiert ist. Voraussetzung für die Steuerfreiheit ist die Festlegung einer Mindestaktienquote im Verkaufsprospekt und deren fortlaufende Einhaltung. Dazu ist die Brutto-Aktienquote (ohne Derivate) für das Erlangen der Teilfreistellung ausschlaggebend.

Unter Berücksichtigung der jeweils bestehenden Risikoprofile und der Investitionsschwerpunkte der Fonds werden die Anlagebedingungen des Ethna-Defensiv und des Ethna-Aktiv hingegen nicht geändert. Die Einführung einer Mindestaktienquote in diesen Fonds würde zu einer systematischen Erhöhung des Risikos und zu einer tiefgreifenden Änderung der Grundwerte der defensiveren Anlagestrategien führen. Im Fokus liegen unverändert der Kapitalerhalt bei niedriger Wertschwankung und eine stetige Wertentwicklung durch aktives Management. Bei einem Investment in den Ethna-Aktiv besteht jedoch bei Erfüllen einer durchgehenden Mindestaktienquote von 25 Prozent in einem Geschäftsjahr die Möglichkeit, anlegerindividuell über die Steuererklärung eine Teilfreistellung im Nachhinein zu erwirken.

Ethenea übernimmt anfallende Research-Kosten vollständig. Ethenea wird die anfallenden Kosten für Research, welche unter die MiFID II-Regelung fallen, vollständig tragen. Die Ethenea-Investmentprozesse implizieren neben umfangreichen makroökonomischen Research und Analysen, welche für die Anlageentscheidungen des Portfolio Managements bedeutend sind und durch das hausinterne Research abgedeckt werden, ebenfalls externe Research-Ergebnisse. Diese liefern zusammengefasst einen umfassenden Überblick, um bestmögliche Investmententscheidungen zu treffen. „Unser Portfolio Management-Team hat damit weiterhin Zugriff auf die elementaren internen und externen Research-Studien, um dauerhaft optimale Ergebnisse für unsere Kunden zu erzielen. Die Kosten werden hierbei von der Gesellschaft getragen, um allen Interessen gerecht zu werden“, sagt Thomas Herbert, Head of Portfolio Management bei Ethenea. Hintergrund der Entscheidung ist die Anfang 2018 in Kraft tretende EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID II, welche verhindern soll, dass Banken und Finanzdienstleiter ihre Research Ergebnisse vermeintlich kostenlos zur Verfügung stellen. Bislang werden die Research-Kosten häufig in die Gebühren für den Wertpapierhandel inkludiert. Zukünftig müssen Researchleistungen jedoch als separater Kostenpunkt ausgewiesen werden, damit mehr Transparenz geschaffen wird. Fondsgesellschaften können wiederum entscheiden, ob die Kosten auf die Fonds umgelegt oder selbst übernommen werden.

ethnaEthenea. Hintergründig.
Die von Ethenea Independent Investors S.A. verwalteten Ethna Fonds sind auf kontinuierliche Wertentwicklung und Risikominimierung ausgerichtete Vermögensverwaltungsfonds. Das aktiv verwaltete Vermögen der EthnaFonds beträgt derzeit 7,36 Milliarden Euro, verteilt auf die drei Fonds Ethna-Defensiv, Ethna-Aktiv und Ethna- Dynamisch (Stand: 31.08.2017). Ethenea ist eine bankenunabhängige Kapitalanlagegesellschaft mit Hauptsitz in Luxemburg und Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz sowie einer Repräsentanz in Österreich. Die Gruppe beschäftigt derzeit an ihren Standorten 74 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter ethenea.com.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>