Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Sind Minenfonds bereits wieder attraktiv bewertet?

11. Mai 2012 von um 21:50 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Gold-Minenfonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Sind Minenfonds bereits wieder attraktiv bewertet? FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger haben beobachtet: Rohstoffaktien, besonders diejenigen aus dem Edelmetallsektor, sowie Minenaktien und damit auch Minenfonds stehen unter heftigem Abgabedruck. Und dies, obwohl die Edelmetallpreise (Gold, Silber, Platin) auf Jahressicht weiter zugelegt haben. Ihre Werbung. Hier?In der Folge ist die Differenz zwischen der Kursentwicklung der Rohstoff- und Edelmetallpreise und derjenigen von Fonds, die Rohstoffaktien und Titel von Minengesellschaften halten, immer weiter angestiegen. Die historisch gesehen sehr attraktive Bewertung von Minenaktien und Minenfonds verleitet nun FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger zu der Frage, ob bei Minenfonds bereits wieder ein attraktives Einstiegsniveau erreicht ist. SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss) geht dieser Frage nach und analysiert für alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger die jüngsten Kursentwicklungen am Markt für Minenaktien und Minenfonds mit besonderem Fokus auf Gold. Zudem hat er eine konkrete Empfehlung aus dem Universum der weltweit anlegenden Minenfonds parat.

FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger wissen: Goldminenaktien haben im bisherigen Jahresverlauf 2012 unter deutlichem Abgabedruck gestanden. Genau wie Gold, das sich von seinen Ende Februar erreichten Höchstständen knapp unterhalb der 1.800-US-Dollar-Marke in Richtung 1.600 US-Dollar orientierte, liefen die Aktien der Goldproduzenten gen Süden. Allerdings waren die Abschläge hier überproportional stark, so dass sich für alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sichtbar die Bewertungsunterschiede zwischen Gold und Goldaktien sowie Minenfonds vergrößerten. Marktbeobachter sehen den Hauptgrund der Korrekturbewegung bei Gold und Minenfonds in der Ankündigung der US-Notenbank Fed, kein drittes Quantitative-Easing-Programm mehr aufzulegen und somit die Liquiditätsschwemme an den Märkten nicht weiter ausufern zu lassen. Während kurzfristig orientierte Anleger daraufhin ihre Bestände an Gold verringerten, sind weiter zahlreiche langfristig denkende FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger am Markt, die Gold als dauerhaften Wertspeicher angesichts der weiter ungelösten Staatsschuldenkrise in den Industrieländern schätzen. Auch deshalb liegt der Goldpreis seit Jahresbeginn weiter rund 3,0 Prozent im Plus.

Die Kursabschläge bei Goldminenaktien haben dazu geführt, dass die Bewertung des Sektors weit unter dem historischen Durchschnitt liegt. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sei gesagt: Sie ist derzeit sogar niedriger als im Herbst 2008 im Umfeld der Lehman-Pleite. Manche Investoren werden sich erinnern: Im Anschluss daran kam es zu einem starken Kursanstieg, der Minenaktien teils dreistellige Kursgewinne bescherte. Auch diesmal kann es mit Goldaktien wieder schnell aufwärts gehen, da Faktoren wie steigende Inflationsgefahr, das niedrige Zinsniveau sowie die hohe Nachfrage nach physischem Gold eine Anlage in dem gelben Edelmetall begünstigen. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten ebenfalls beachten: Historisch betrachtet hat sich Gold in einem Umfeld mit negativer Realverzinsung meist am besten entwickelt.

Auf dieser Basis erscheint für antizyklische FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger ein langfristig erfolgreicher Minenfonds mit Fokus auf Gold wie der Falcon Gold Equity Fund A (WKN 972376, ISIN CH0002783535) interessant, der am 19. Juni 1992 aufgelegt wurde. Der Fonds legt den Schwerpunkt auf Goldminenaktien weltweit, investiert aber für seine FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger auch in Unternehmen, die als Produzenten von anderen Edelmetallen sowie Edelsteinen aktiv sind. Als Vergleichsindex dient der FTSE Gold Mines Total Price Index in US-Dollar, wobei der Fonds aktives Portfoliomanagement betreibt und nicht an die Gewichtung der Benchmark gebunden ist. FondsManager Joseph Foster ist seit Auflegung für den Goldminenaktienfonds verantwortlich, der aktuell für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger über ein FondsVolumen von umgerechnet 180,0 Millionen Euro verfügt. Seit Jahresbeginn hat der Fonds eine Wertentwicklung von -10,39 Prozent für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger zu verzeichnen.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz:Dass der Minenfonds durch gutes Management und kenntnisreiche Titelauswahl überzeugen kann, zeigt sich an seiner Gesamtrendite von +61,52 Prozent über fünf Jahre, die das Ergebnis der Benchmark von +37,79 Prozent klar in den Schatten stellt. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten zudem wissen, dass die Rentabilität von Goldminen in den letzten Jahren durchweg schneller gestiegen ist als der Goldpreis. Die Gesamtausgaben für die Förderung einer Feinunze Gold bewegen sich aktuell im Schnitt bei rund 1.100 US-Dollar. Beim aktuellen Goldpreis knapp über 1.600 US-Dollar sind diese Goldminen also hoch profitabel und können selbst bei einer weiter nachgebenden Notierung von Gold gut verdienen. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten deshalb nach dem schwachen Jahresauftakt der Aktien aus dem Bereich Minen und Rohstoffe das historisch günstige Bewertungsniveau nutzen, um hier mit antizyklischen Investments im Sektor der Minenfonds aktiv zu werden.  Sprechen Sie vor einem Investment in Minenfonds vertrauensvoll mit Ihrem SJB FondsVermögensVerwalter, liebe FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, um sich aus erster Hand wichtige Markteinschätzungen zu Gold, Goldminenaktien und Minenfonds zu besorgen!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren neben der Frage: Sind Minenfonds bereits wieder attraktiv bewertet? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.