Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Können Mario Montis Reformen Italienfonds helfen?

28. August 2012 von um 11:00 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Italien-Italienfonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Können Mario Montis Reformen Italienfonds helfen? FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger wissen: Italiens neuer Ministerpräsident Mario Monti hat einschneidende Sparmaßnahmen und Reformschritte in Italien eingeleitet. Klar ist jedoch: Diese Maßnahmen können nicht von heute auf morgen wirken. Deshalb stellt sich die Frage, inwieweit italienische Aktienfonds bereits jetzt von den neuen Entwicklungen profitieren. SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich gibt Antworten hierauf und schaut, ob Italien und Italienfonds allmählich aus der Krise kommen.

FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger haben es gehört: Italiens Ministerpräsident Mario Monti zeigte sich zuletzt überzeugt davon, dass sich die finanzielle Lage Italiens im Zuge der von ihm eingeleiteten Reformen und Sparanstrengungen verbessert hat. Er sei der festen Ansicht, so der Ministerpräsident in einem FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger zugänglichen Interview, dass das Land die Wirtschaftskrise letztlich überwinden werde. Und tatsächlich ist für Italiens Wirtschaft Besserung in Sicht. Im dritten Quartal 2012 wird mit einem Abflauen der rezessiven Tendenzen gerechnet, 2013 dürfte das BIP-Minus einer schwarzen Null weichen. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, die bereits erste Positionen auf dem italienischen Stiefel halten, atmen erleichtert auf. Und 2014 prognostizieren Marktanalysten der italienischen Wirtschaft, die sich auf eine solide industrielle Basis stützen kann, wieder Wachstumsraten von über einem Prozent. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger erkennen: Für Italiens Ökonomie rückt damit das Ende der Krise näher, denn die italienische Wirtschaft befindet sich bereits heute in einer robusteren Verfassung als noch vor einem Jahr.

Dank Montis Reformkurs sind positive Entwicklungen nicht zu übersehen, auch wenn Italien noch nicht über den Berg ist. Für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger mit einem langfristigen Anlagehorizont heißt dies: Bereits jetzt erste Positionen aufbauen, bevor im Zuge einer breiten Aufwärtsbewegung die Kurse davonlaufen. Zu diesem Zweck bietet sich FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger ein langfristig erfolgreicher italienischer Aktienfonds wie der Pioneer Funds – Italian Equity an (WKN 580457, ISIN LU0119335304). Der Fonds ist seit dem 16. März 1998 für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger am Markt und verfügt aktuell über ein FondsVolumen von 78,3 Millionen Euro. Fondsmanager Roberto Campani investiert in ein breit gestreutes Portfolio aus italienischen Aktien und legt einen besonderen Schwerpunkt auf aussichtsreiche Small und Mid Caps. FondsWährung ist der Euro, als Vergleichsindex wird zur Orientierung der FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger der BCI COMIT Globale + R 10/40 verwendet, der sämtliche in Italien elektronisch gehandelten Werte außerhalb des „Nuovo Mercato“ umfasst. Seit Jahresbeginn hat der Pioneer Italian Equity eine überzeugende Wertentwicklung von +5,86 Prozent aufzuweisen. Welche Sektorenallokation nimmt FondsManager Campani im volatilen Marktumfeld Italien für seine FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger vor?

In der Branchenallokation des Pioneer Italian Equity befinden sich Finanzwerte mit 23,0 Prozent Portfolioanteil auf dem ersten Platz. Unter den größten Einzelpositionen des Italienfonds wird die Branche durch die zwei italienischen Banken Intesa Sanpaolo sowie UniCredit vertreten, hinzu kommt der Versicherer Assicurazioni Generali. Den zweiten Platz in der Branchenstruktur des Pioneer-Fonds nehmen für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger Energietitel mit 17,3 Prozent ein. Aus diesem Bereich finden sich die beiden Ölkonzerne ENI und Saipem im Bereich der Top-10-Positionen. Relativ stark gewichtet sind weiterhin Gebrauchsgüter-Aktien (16,2 Prozent) sowie Versorgertitel (13,9 Prozent des FondsVolumens).

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Mit seiner individuell gewichteten Sektorenallokation hat der Pioneer Italian Equity Fund über drei Jahre eine Wertentwicklung von -12,94 Prozent in Euro aufzuweisen. Trotz roter Zahlen zeigt der Italienfonds dem Sparer, FondsInvestoren und Privatanleger seine Qualität darin, wie nachhaltig er mit seiner Langfrist-Performance den marktbreiten FTSE Italia All-Share Index übertrifft. Denn dieser hat über drei Jahre -25,45 Prozent an Wert eingebüßt. Auch im Vergleich über den jüngsten Einjahreszeitraum liegt der Pioneer-Fonds gegenüber der Benchmark klar vorn: Mit +1,43 Prozent fällt die Rendite des Italienfonds positiv aus, wohingegen sich der Vergleichsindex mit -4,44 Prozent weiter in den roten Zahlen bewegt. Damit liefert der Pioneer-Fonds eine nachhaltige Outperformance gegenüber dem breiten italienischen Aktienmarkt – ein attraktives Produkt für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, die neue antizyklische Positionen in Italien und Italienfonds aufbauen wollen. Fragen Sie Ihren SJB FondsVermögensVerwalter nach weiteren Informationen, liebe FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Sparer, Privatanleger und FondsInvestoren neben der Frage –  : Können Mario Montis Reformen Italienfonds helfen? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein-Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.