Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Wie ist die derzeitige Lage bei Lateinamerikafonds?

27. September 2012 von um 11:00 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Lateinamrika-Lateinamrikafonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Wie ist die derzeitige Lage bei Lateinamerikafonds? FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger wissen: Die lateinamerikanischen Märkte bieten ein großes Wachstumspotential, zumal Fußballweltmeisterschaft und Olympische Spiele den Fokus auf Brasilien richten. „Wie positionieren sich die FondsManager von Lateinamerika“, fragen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, „Welche Aussichten bieten sich in den einzelnen lateinamerikanischen Ländern?“ SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss) ist dieser Frage nachgegangen und nennt für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger die Sektoren, die Lateinamerikafonds derzeit präferieren.

In Lateinamerika lässt sich die Tatsache feststellen, dass in den dortigen Sommermonaten die Aktienmärkte bessere performen als im Winter. Dies betrifft Märkte wie die in Chile oder Mexiko. Brasilien hingegen konnte in den vergangenen Wochen einen guten Zuwachs nachweisen. Dies hat hauptsächlich mit dem Konjunkturpaket in Höhe von 66 Mrd. Dollar zu tun. Das Konjunkturpaket wurde von der Regierung genehmigt, um die vergleichsweise schlechte Infrastruktur des Landes zu verbessern. Die in zwei Jahren in Brasilien stattfindende Fußballweltmeisterschaft und die in vier Jahren folgende Olympiade sollen in einer moderneren Umgebung stattfinden. Hierzu werden Eisenbahnstrecken sowie Straßen und Stadien erbaut. Vorteile bringt dies hauptsächlich für die dafür zuständigen Bauunternehmen, welche ohne Zweifel profitieren werden. Diese Konjunkturspritze soll zugleich verhindern, dass das Wirtschaftswachstum des Landes einbricht. Prognosen sagen für 2012 einen BIP Zuwachs von lediglich +2 Prozent voraus. Neben einer finanziellen Stütze reagiert die Regierung mit einem Steuerfreijahr für bestimmte Branchen. Hauptsächlich betroffen sind die Weißwaren sowie der Automobilsektor. Ebenfalls wurde der Leitzins der Zentralbank auf 7,5 Prozent gesenkt.

Fonds die in Südamerika investieren, sehen das Potential und verstärken ihre Positionen in diesen Ländern und Branchen. Der Magna Latin American Fund (WKN: A1CZH9, ISIN: IE00B3QHJ640) von Charlemagne Capital setzt auf Südamerika mit Fokus auf Brasilien und Mexiko.  Wegen dem Steuerfreijahr können Automobilzulieferer einen enormen Aufschwung von bis zu +28 Prozent erleben. Ebenso konnte der Bildungsträger Estacio bemerkenswerte 22 Prozent an Gewinnzuwachs verbuchen. Minenwerte hingegen fielen wegen der sinkenden Eisenerzpreise. Das chilenische Einzelhandelsunternehmen Falabella musste ebenfalls ein negatives Wachstum hinnehmen, jedoch bleiben die Erwartungen hoch, da eine geplante Expansion nach Peru und Kolumbien bevorsteht.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Die lateinamerikanischen Länder sind derzeit sehr attraktive Märkte. Mit dem Ersetzen der BRIC (Brasilien, Russland, Indien und China) Länder durch die Einführung der MIST (Mexiko, Indonesien, Südkorea und der Türkei) Länder wird der Fokus innerhalb Lateinamerikas von Brasilien nach Mexiko verschoben. Hier sehen viele Investoren ein großes Potential. Die bevorstehenden olympischen Spiele sowie die Fußballweltmeisterschaft lassen jedoch einen Anstieg des BIPs in Brasilien vermuten. Der Magna Latin American Fund konnte bislang im laufenden Jahr eine Performance von rund +8 Prozent aufweisen und schlägt damit den Vergleichsindex deutlich. Sprechen Sie Ihren SJB FondsBerater an, liebe FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, um weitere Details zu Lateinamerika und den attraktivsten Lateinamerikafonds zu erhalten.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren neben der Frage Wie ist die derzeitige Lage bei Lateinamerikafonds? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.