Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Wie hat sich der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund zuletzt entwickelt?

20. September 2012 von um 11:00 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Invesco-Mischfonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Mischfonds steht: Wie hat sich der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund zuletzt entwickelt? FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger wissen: Die finanzpolitischen Entwicklungen auf den amerikanischen und Absolute Returneuropäischen Märkten werden viele Veränderungen mit sich bringen. Hat der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund hierbei einen Vorteil gegenüber anderen Mischfonds?“, fragen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, „wie ist dieser aufgestellt?“ SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss) ist dieser Frage nachgegangen und nennt für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger die Vorteile, die der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund durch seine Streuung hat.

Die globale Finanzsituation bleibt angespannt. Nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zur Freigabe des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) sowie der Bekanntmachung Ben Bernankes, dem Chef der US-Notenbank Fed, zu einer neuen Runde der quantitativen Lockerung (QE3) kam es auf den Rohstoffmärkten zu attraktiven Gewinnen. Ebenso konnten die Aktienmärkte durch die Eingriffe der großen Notenbanken gut abschließen. Staatsanleihen hingegen mussten in diesem Monat eine negative Entwicklung verbuchen.

Der global aufgesetzte Mischfonds Invesco Balanced-Risk Allocation Fund (WKN: A0N9Z0, ISIN: LU0432616737) konnte im Ein-Monats-Vergleich eine positive Performance zeigen und den Vergleichsindex MSCI World schlagen. Den größten Beitrag lieferten hier die Rohstoffe, was hauptsächlich mit der Erwartungshaltung gegenüber der Geldpolitik der EZB und der Fed zu tun hatte. Mit der darauffolgenden Abschwächung des US-Dollars kam dieser Effekt verstärkt zum Tragen. So konnten sowohl Edelmetalle als auch Energie- und Agrarrohstoffe von dieser Entwicklung profitieren. Aktien in den europäischen als auch in den US-amerikanischen Märkten hatten diesen Monat ebenfalls eine positive Performance aufzuweisen, da die Sorgen um einen Euro-Zusammenbruch schwächer wurden. Die Aktien in Australien und Japan hingegen mussten wegen den schlechten Prognosen für das Wirtschaftswachstum in China ein Minus hinnehmen. Ebenso hat es die Staatsanleihen getroffen, welche aufgrund steigender Risikobereitschaft einen Nachfrageeinbruch erlitten haben.

Die Strategie des Fonds muss auf die derzeitige Lage reagieren. Ob die Maßnahmen der quantitativen Lockerungen bereits den Ausweg aus der Krise bringen, ist fraglich. Denn die Rahmenbedingungen seit den letzten Runden von „QE“ haben sich mit einer höheren Arbeitslosigkeit und schwächeren Wirtschaftsdaten verschlechtert. So bleibt eine endgültige Lösung der Krise in weiter Ferne. Im Zuge dieser neuen Bedingungen wurden im Invesco Balanced-Risk Allocation Fund die Staatsanleihen aus sicheren Ländern wie Deutschland oder Kanada verstärkt gekauft und die im Portfolio übergewichteten Anleihen von Ländern wie Japan und England verringert. Die Positionen in Rohstoffen und Edelmetallen wurden beibehalten, da das FondsManagement hier weiterhin Potential sieht.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Die derzeitige Entwicklung auf den globalen Märkten bietet viele Chancen, aber auch gleichzeitig vermehrt Risiken, die in der Strategie berücksichtigt werden müssen. Die Aussicht auf eine sehr expansive Geldpolitik auf beiden Seiten des Atlantiks schürt bei vielen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger Inflationsängste. Dies könnte, wie schon in den vergangenen Wochen, die Rohstoffpreise nach oben treiben. Sprechen Sie Ihren SJB FondsVermögensVerwalter an, liebe FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, um ihr Portfolio durch die Einbeziehung von aussichtsreichen Absolute-Return-Fonds wie des Invesco Balanced-Risk Allocation Fund optimal abzusichern!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren neben der Frage: Wie hat sich der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund zuletzt entwickelt? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.