Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Wird Gold seinen Kursrutsch fortsetzen?

19. Mai 2012 von um 14:30 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Gold-Minenfonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Wird Gold seinen Kursrutsch fortsetzen? FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger mussten feststellen, dass sich der Preis des gelben Edelmetalls weiter im Rückwärtsgang befindet und mittlerweile sogar unter den zu Jahresbeginn erreichten Kursstand abgerutscht ist. Dies verwundert viele FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, die angesichts der weiter nicht gelösten Schuldenkrise, zunehmender Inflationsangst und der Suche nach „wahren Werten“ von eigentlich steigenden Goldnotierungen ausgehen. SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss) widmet sich deshalb der Frage nach der weiteren Kursentwicklung von Gold in den nächsten Wochen und kann FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger zugleich eine antizyklische Empfehlung für einen erfolgreichen Goldminenaktienfonds geben, der auf dem aktuellen Kursniveau einen Blick wert ist.

FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger haben beobachtet: Der Goldpreis steht seit einigen Wochen unter kräftigem Abgabedruck und hat per Mitte Mai seine seit Jahresanfang aufgelaufenen Gewinne wieder vollständig abgegeben. Mit Kursen um 1.530 US-Dollar pro Feinunze ergibt sich aktuell sogar ein Minus von rund 2,0 Prozent gegenüber dem Stand zum Jahresauftakt. Der Kursrutsch bei Gold gerade in einer Zeit der wieder eskalierenden Griechenland-Krise mag FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger überraschen, hat aber seine Gründe. Neben dem wieder erstarkenden US-Dollar, der in der Konsequenz die in der US-Währung notierenden Edelmetallpreise drückt, ist hier auch die Ankündigung der US-Notenbank Fed zu nennen, entgegen der ursprünglichen Erwartung der Marktteilnehmer kein drittes Quantitative-Easing-Programm (QE3) mehr aufzulegen. Die Liquiditätsflut, die vor allem für kurzfristig orientierte FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger ein Grund war, ihre Goldpositionen aufzustocken, ist damit an ihre Grenzen gestoßen.

Ist diese Phase rückläufiger Goldpreise ein guter Zeitpunkt, um über Investitionen in Goldminenaktien nachzudenken? Für antizyklische FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger schon. Denn während Gold an Wert verloren hat, sind Goldminenaktien noch weit stärker gefallen. Damit hat sich der Bewertungsunterschied zwischen Gold und Goldproduzenten ganz extrem ausgeweitet und ist mittlerweile auf einem historischen Extremniveau angekommen. Seit über 25 Jahren war die Differenz zwischen beiden Bereichen nicht mehr so hoch, und dies, obwohl der aktuelle Goldpreis noch deutlich weiter sinken könnte, ohne dass die Minenunternehmen ihre Profitabilität verlieren würden. Denn FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger müssen wissen: Die durchschnittlichen Gesamtausgaben der Goldproduzenten für die Förderung einer Feinunze Gold liegen bei rund 1.100 US-Dollar. Hinzu kommt, dass Gold trotz seiner aktuellen Schwächephase in einem von Verschuldungspolitik und Inflationsängsten geprägten Marktumfeld langfristig für viele FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger seine Funktion als Wertspeicher und „sicherer Hafen“ Anleger behalten wird.

Also ein günstiger Moment, um über einen gut aufgestellten Fonds für Goldminenaktien als Depotbeimischung nachzudenken. Hier bietet sich FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger der Julius Baer Multipartner – Gold Equity Fund an (WKN 757324, ISIN LU0175576296). Der Fonds investiert schwerpunktmäßig in Aktien von Unternehmen aus dem Goldsektor und mischt auch in anderen Edelmetallsektoren aktive Minenunternehmen bei. Als FondsManager fungieren Walter Wehrli und Marc Gugerli von Swiss & Global Asset Management. Der am 30. September 2003 aufgelegte Fonds nutzt den US-Dollar als Basiswährung und besitzt aktuell für seine FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger ein Volumen von umgerechnet 96,0 Millionen Euro. Vergleichsindex ist der auf weltweite Goldproduzenten spezialisierte FTSE Gold Mines Index. Seit seiner Auflegung kann der Gold Equity Fund eine Rendite von +12,14 Prozent p.a. in FondsWährung verzeichnen, die sich erheblich besser als die von der Benchmark verzeichneten +7,87 Prozent p.a. präsentiert.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz:Auch mit seiner Performance über drei Jahre überzeugt der Julius Bär Multipartner – Gold Equity Fund FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger und hat Jahre eine kumulierte Wertentwicklung von +66,19 Prozent in Euro aufzuweisen. Eine ganz erhebliche Outperformance gegenüber dem Vergleichsindex FTSE Gold Mines Index, der im selben Zeitraum lediglich eine Gesamtrendite von +16,24 Prozent verzeichnet. FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger sei deshalb gesagt: Angesichts der Tatsache, dass die jüngste Korrektur beim Goldpreis wegen der keinesfalls gelösten Schuldenkrise und der fortgesetzten Suche nach stabilen Werten kaum dauerhaft sein dürfte, ist der Fonds sehr günstig bewertet. Goldminenaktien sind für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger attraktiv, da sie gemessen am Goldpreis überproportional verloren haben. Antizyklische Investoren sollten ihr Portfolio deshalb mit einem langfristig erfolgreichen Goldaktienfonds wie dem Julius Bär Multipartner – Gold Equity Fund diversifizieren, der seinen Renditevorsprung zur Benchmark mit einem attraktiven Chance-Risiko-Verhältnis erzielt. Ein letzter Tipp: Konsultieren Sie zuvor Ihren SJB FondsBerater, liebe FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, um sich die aktuellsten Markteinschätzungen zum Goldpreis und zu Minenfonds zu sichern!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren neben der Frage: Wird Gold seinen Kursrutsch fortsetzen? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.