Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Wie schneiden Fonds aus dem Sektor Erneuerbare Energien derzeit ab?

19. September 2012 von um 11:00 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Indien-Indienfonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Wie schneiden Fonds aus dem Sektor Erneuerbare Energien derzeit ab? FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger wissen: Der Bedarf nach erneuerbaren Energien wächst mit der Verringerung der fossilen Brennstoffe. „Wie positionieren sich die FondsManager von Erneuerbaren Energie Fonds“, fragen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, „welche Branchen bevorzugen sie für die nächste Aufschwungphase?“ SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss) ist dieser Frage nachgegangen und wirft zugleich einen Blick auf die jüngste Wertentwicklung der Fonds, die Erneuerbare Energien zum Anlagethema haben.

Das Thema der erneuerbaren Energien mag für viele FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger wie ein altes wirken. Jedoch bieten sich in diesem Markt große Chancen. Im Zuge der vergangenen Jahre wurden die Notwendigkeiten eines Umdenkens auf dem Energiemarkt sowie eine Änderung der Abgasbilanzen deutlich. Nach vielen Anläufen werden Bewegungen auf politischer Ebene sichtbar. So soll in den USA bis 2025 ein durchschnittlicher Verbrauch von 4,3 Litern auf 100 Kilometern für PKW eingeführt werden. Weitere Neuerungen sind der Ausbau von Energienetzen, welche über lange Distanzen Strom von Off-Shore Windparks und ähnlichem transportieren können. Selbst in China, einem der größten CO2-Emittenten der Welt, werden langsam Rufe nach einer Reform hörbar. In den Provinzen Jiangsu und Sichuan wurden Proteste von der Regierung wahrgenommen und umweltschädliche Projekte unterbunden.

Diese Initiativen werden immer notwendiger, da sich ein deutlicher Einfluss der vom Menschen erzeugten Emissionen erkennbar macht. Die Eiskappen an der Antarktis haben laut NASA in diesem Jahr an der größten Schmelze seit Beginn der Satellitenaufzeichnungen gelitten.

FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten wissen: Trotz dieser Notwendigkeit bleibt die Branche verhältnismäßig unterrepräsentiert im Markt. Zwar wird versucht, durch staatliche Subventionen einzelne Gebiete wie die Solarbranche zu stützen, jedoch scheint der ökonomische Vorteil nicht deutlich genug zu sein, dass es sich für die großen Unternehmen lohnt, hier verstärkt zu investieren. Dies sieht man am besten bei den Automobilunternehmen. So passiert es, dass vereinzelt Projekte auftauchen um das Image aufzuwerten, eine wirkliche Initiative folgt jedoch selten. Einige Neuerungen konnten sich jedoch auf den globalen Märkten behaupten. So konnten LED’s an vielen Stellen die herkömmliche Glühbirne ersetzten. Durch den Anstieg der Nachfrage und der Produktion können zu Gunsten der Verbraucher Preissenkungen vorgenommen werden. Eine mögliche Änderung wird die Energiewende mit sich bringen. Mit steigenden Preisen für Öl sowie für Strom wird der Zwang zu Innovationen deutlich.

Fonds die in diesem Bereich repräsentiert sind, hatten bisher oft das Nachsehen gegenüber breiter streuenden Produkten. Jetzt wird jedoch für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger ein Aufwärtstrend deutlich. So konnte sich der DNB Renewable Energy (WKN: A0MWAL, ISIN: LU0302296149) zum ersten Mal seit Januar dieses Jahres vom Index absetzen. Dies wurde durch ein Fokussieren des Fonds auf lediglich 29 Titel erreicht. Im DNB Renewable Energy liegt ein Schwerpunkt auf Übertragungssegmenten, Übertragungseffizienz und den LED-Märkten.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Die Dringlichkeit einer Energierevolution ist von vielen Unternehmen wier auch Privatpersonen noch nicht erkannt worden. Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren, die versuchten, in Erneuerbare Energien zu investieren, mussten in der Vergangenheit oft schwächere Performancezahlen als erhofft hinnehmen. Langfristig ist jedoch ein Umschwenken der Märkte zu erwarten. Fonds wie der DNB Renewable Energy bieten hier eine interessante Möglichkeit, in diese zukunftsträchtigen Branchen zu investieren. Fragen Sie Ihren SJB FondsBerater nach Details zu weiteren aussichtsreichen Fonds aus dem Feld der Erneuerbaren Energien, liebe Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren neben der Frage: Wie schneiden Fonds aus dem Sektor Erneuerbare Energien derzeit ab? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.