Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Wie sind die Aussichten für Brasilien zwei Jahre vor der Fußball-WM?

30. Juli 2012 von um 15:00 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Brasilien-Brasilienfonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Wie sind die Aussichten für Brasilien zwei Jahre vor der Fußball-WM? FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger wissen: Brasilien ist der Austragungsort der nächsten Fußball-WM. Was sind die Auswirkungen dieser Entscheidung auf die brasilianische Wirtschaft, zwei Jahre, bevor es losgeht? Soll man sich mit Brasilienfonds eindecken, oder sind die Auswirkungen des Großereignisses auf brasilianische Aktien begrenzt? SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich widmet sich genau diesen Fragen und hat für alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger interessante Antworten parat.

FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten wissen: In Brasilien hat sich seit den 1990er Jahren sehr viel getan. Vor allem der ehemalige Finanzminister Fernando Henrique Cardoso hat Brasilien mit seinem „Real-Plan“ für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger interessant gemacht. In der Konsequenz kam es zur Schaffung einer neuen Währung, des brasilianischen Real (BRL). Zugleich wurde mit der Banco Central do Brasil eine handlungsfähige Zentralbank geschaffen, um die Inflation bekämpfen zu können. Der Erfolg ist für alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger offensichtlich: Die Teuerungsrate in Brasilien lag 1993 noch bei sagenhaften +2.477 Prozent, zwei Jahre später waren es nur noch 22 Prozent. Zur Jahresmitte 2012 hat Brasilien eine Inflationsrate von rund 6,5 Prozent aufzuweisen.

Zugleich hat Cardoso dafür gesorgt, dass die Schulden von Brasilien nicht weiter aus dem Ruder laufen. Sowohl die brasilianischen Kommunen als auch der Staat sind mittlerweile per Gesetz dazu verpflichtet, ihre Verbindlichkeiten einzudämmen. Positiv für alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger: Gleichzeitig hat das südamerikanische Land seine Devisenreserven ausgebaut, die aktuell bei über 370 Milliarden US-Dollar liegen. Das gibt der Regierung Handlungsspielraum, bei Bedarf die heimische Währung zu stützen sowie die Wirtschaft anzukurbeln.

Victor Arakaki, seines Zeichens Produktspezialist von HSBC Asset Management in Brasilien, macht als Haupttreiber der Aufwärtsbewegung der brasilianischen Wirtschaft die Konsumausgaben privater Haushalte aus. Die Ausgaben der privaten und öffentlichen Haushalte seien für 80 Prozent des brasilianischen Bruttoinlandsprodukts verantwortlich, betont Arakaki gegenüber allen FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger. Weniger bedeutend sei hingegen trotz anderslautender Meinungen der Export, so der Marktexperte weiter. Zwar wissen alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, dass Brasilien mit sehr reichen Rohstoffvorkommen gesegnet ist – Edelmetalle, Öl, Eisenerz, Nickel, Aluminium und Kaffee gehören hierzu. Trotzdem ist die brasilianische Wirtschaft nicht übermäßig von den Rohstoff Exporten abhängig. 2010 und 2011 trugen diese Exporte jeweils nur rund 10,0 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Brasilien bei. Deshalb schaue die HSBC bei brasilianischen Rohstoffaktien besonders genau hin, führt Arakaki gegenüber FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger aus.

Aber was bedeutet nun die kommende Fußball-Weltmeisterschaft 2014 für die Wirtschaft des Landes? Können FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger durch den Kauf von Brasilienfonds von diesem Großereignis profitieren? Victor Arakaki vertritt dazu eine klare Meinung: Vor allem der Infrastruktur Sektor in Brasilien werde von der Fußball-WM 2014 höchst positiv beeinflusst. Durch die WM und die Olympiade zwei Jahre später werde das Sportministerium Direktinvestitionen von 47 Milliarden brasilianischen Real auslösen. Arakaki weiter an die Adresse aller FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger: Rechne man auch indirekte Investitionen mit ein, die so ein großes Sportereignis normalerweise mit sich bringe, so könnte man von Investitionen von insgesamt 176,8 Milliarden Real bis zum Jahre 2019 ausgehen.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Ein weiteres Argument für Investitionen in ausgewählte Brasileinfonds wie den HSBC GIF Brazil Equity (WKN A0DNSL, ISIN LU0196696701) oder den DWS Brazil (WKN A0H0EN, ISIN LU0239322612) ist die aufstrebende Mittelschicht von Brasilien. Angesichts steigender Reallöhne und einem Wirtschaftswachstum in Brasilien, das im März bei beeindruckenden 7,3 Prozent lag, nimmt die wohlhabende Mittelschicht in Brasilien zu. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten wissen: In Brasilien werden zahlreiche neue Jobs geschaffen, die Arbeitslosenquote hat einen historischen Tiefststand erreicht. Da zugleich die Inflation in Brasilien sinkt, haben die Menschen mehr Geld zur Verfügung und können ihre Konsumausgaben erhöhen. Ein letztes Plus für alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger Zugleich beflügeln niedrigere Zinsen die Investitionen in den brasilianischen Aktienmarkt. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten deshalb Ihren SJB FondsVermögensVerwalter kontaktieren, um sich nach den Brasilienfonds zu erkundigen, die die beste Partizipation an der langfristigen Aufwärtsbewegung des dortigen Aktienmarktes ermöglichen – zusätzlich unterstützt von der Schubkraft der kommenden Fußball-WM!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Sparer, Privatanleger und FondsInvestoren neben der Frage –  Wie sind die Aussichten für Brasilien zwei Jahre vor der Fußball-WM? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein-Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.