Gerd Bennewirtz-Anleger-Wissen-Fonds Begriffe: Warum sind Riester-Fonds in Schwierigkeiten?

11. Juli 2012 von um 15:00 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Gerd Bennewirtz-Anleger-Wissen-Fonds Begriffe: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Warum sind Riester-Fonds in Schwierigkeiten? „Die Konstruktion von Riester-Fonds reagiert allergisch auf die aktuellen Marktbedingungen an den Kapitalmärkten und in der Politik“, definiert Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline aus Neuss-Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. „Zehnjährige Anleihen in Deutschland  sind mit durchschnittlich 1,17 Prozent auf einem Rekordtief, ebenso wie US-Anleihen mit 1,45 Prozent. Riester-Fonds müssen den Erhalt des eingezahlten Kapitals garantieren. Wie sollen sie das bei solchen Zinstiefs schaffen?“

Liebe FondsBlogger, erst senkt die EZB den Leitzins auf 0,75 Prozent, den niedrigsten Wert, den es je in einem Euro-Land gegeben hat. Dann schlägt die deutsche Politik zu: Riester-Fonds bekommen die ursprünglich geplanten zusätzlichen Steueranreize nun doch nicht. Das können FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer demnächst dem Altersvorsorgeverbesserungsgesetz entnehmen, das Anfang 2013 in Kraft treten soll. Riester-Fonds haben mit den Auswirkungen der Finanz- und Schuldenkrise sowie mit dem Zinstief besonders zu kämpfen. Ihr Ziel ist ambitioniert: Riester-Fonds sollen die gesetzliche Rente aufbessern. Sie bieten die Riester-üblichen Zulagen und Steuerbefreiungen vom Staat, garantieren den Erhalt des eingezahlten Kapitals und sollen darüber hinaus eine Zusatzrendite erwirtschaften. Das ist nicht leicht, aber möglich, wenn die Bedingungen am Kapitalmarkt stimmen. Immerhin haben die FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer in Deutschland rund 15,4 Millionen Riester-Verträge abgeschlossen, davon sind rund 3,0 Millionen Riester-Fonds. Marktführer ist Union Investment mit rund 1,9 Millionen Verträgen, vor DWS (670.000) und Deka (411.000). Ende des ersten Quartals 2012 verwalteten Riester-Fonds insgesamt rund 9,8 Milliarden Euro.

Riester-Fonds allokieren das Geld der FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer in der Ansparphase auf Aktienfonds, Rentenfonds und Geldmarktfonds. Nähert sich die Laufzeit des Riester-Fonds seinem Ende, schichtet das Portfoliomanagement in der Regel immer mehr Kapital in sichere Anleihen um. Auch wenn die Kurse im Aktienmarkt bedrohlich fallen, schichten bei den Riester-Anbietern Computermodelle in andere Anlageklassen um. Anders ist die vom Gesetzgeber geforderte Kapitalgarantie nicht zu gewährleisten. Die FondsGesellschaften müssten mit eigenem Kapital einspringen.

Um die Attraktivität der privaten Altersvorsorge zu erhöhen und auch Zusatzrenditen zu generieren, waren lange Zeit steuerliche Anreize für staatlich geförderte Riester-Fonds im Gespräch: Alle Auszahlungen sollten nur zur Hälfte dem persönlichen Steuertarif unterliegen. Der Vorteil sollte auch für Beiträge gelten, die über den förderfähigen Höchstsatz von jährlich 2100 Euro hinausgingen. Die Unionsfraktion wollte den FondsAnbietern erlauben, diesen „übersparten Anteil“ unabhängig vom geförderten Vermögen in riskantere Anlageklassen zu investieren anzulegen und für diesen Teil auf die Beitragsgarantie zu verzichten. Die FDP war dagegen.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag! Riester-Fonds haben langfristig nur eine Chance am Markt, wenn die Beitragsgarantie wasserdicht ist und die Zusatzrendite im Vergleich zu anderen Kapitalanlagen attraktiv ist. Denn die Restriktionen für die staatliche Förderung sind für FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer nur schwer zu akzeptieren. Die Zulagen und Steuervergünstigungen müssen nachträglich zurückgezahlt werden, wenn Riester-Kunden zum Beispiel frühzeitig Geld entnehmen, bei Rentenbeginn zu viel Geld entnehmen, aus dem Geld eine Schenkung vornehmen, die monatliche Auszahlung reduzieren, eine Folgeversicherung verweigern, an ein anderes Familienmitglied als den Ehepartner oder das leibliche Kind vererben oder an einen Ehepartner ohne eigenen Altersvorsorgevertrag vererben. FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer, die unabhängig bleiben wollen, haben eine restriktionsfreie Alternative: Bewusster Förderungsverzicht und unabhängige Altersvorsorge mit Fonds. Zum Beispiel mit diesen Fonds, die aktuell im SJB MarktFokus stehen: The Alger American Asset Growth Fund (WKN 986333, ISIN LU0070176184) und Pioneer Funds – U.S. Fundamental Growth (WKN A0Q602, ISIN LU0353248106). Beide Investmentfonds haben ihr Domizil in Luxemburg.

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Sparer, Privatanleger und FondsInvestoren neben der Frage – Warum sind Riester-Fonds in Schwierigkeiten? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.