FondsAnbieter-Walser Privatbank: WALSER Vermögensverwaltung Strategiefonds „Balance“.

20. Dezember 2012 von um 16:20 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! FondsAnbieter-Walser Privatbank: Der Strategiefonds verbindet die Ertragschancen von Aktieninvestments mit der Stabilität festverzinslicher Anleihen. Die durchschnittliche Aktienquote beträgt 40%. Durch die Beimischung von 40% Aktien beabsichtigt der Anleger die reale Erhaltung und langfristige Vermehrung seines Kapitals durch einen stabilen Wertzuwachs, nimmt aber zeitweise auch Vermögensschwankungen in Kauf. Das restliche Portfolio setzt sich überwiegend aus deutschen Anleihen zusammen. Immobilien, Rohstoffe und Hedgefonds in geringer Beimischung runden die Allokation ab.

Der Fonds eignet sich für durchschnittlich risikobewusste Anleger mit einem Anlagehorizont von mindestens 7 Jahren. An den Rentenmärkten setzte sich die im Spätsommer begonnene „risk-on“ Rallye auch im November fort. Vor diesem Hintergrund sind Papiere der EU-Peripherie auf dem Weg zu neuen Jahreshöchstständen (Spanien) beziehungsweise wurden diese bereits übertroffen (Italien). Im Gegensatz zu den letzten Monaten zogen aber zuletzt auch die Staatsanleihen der sogenannten „Core“-Märkte (Deutschland, USA, UK) wieder an. An den Aktienmärkten schloss der EuroStoxx 50 Index im November um 2,95 % höher. Nachdem sich die Aktienmärkte bis zur Monatsmitte noch im Korrekturmodus befanden, drehte sich Mitte November die Stimmung und sorgte somit für einen versöhnlichen Ausklang. Investoren spielen somit bereits frühzeitig die Jahresendrallye und nutzen kleinere Rücksetzer, um in den Markt einzusteigen. Der Strategiefonds „Balance“ stieg im November um 0,88 % an.

Über Walser Privatbank

Die Walser Privatbank wurde im Jahr 1894 in Österreich gegründet. Als eine der ersten Genossenschaftsbanken des Landes hat sie sich seit 1977 auf die Betreuung vermögender Privatkunden spezialisiert. 1991 entstand eine eigene Abteilung für Asset Management, die die hauseigenen Walser Fonds auflegt und managed. Seit 1993 ist die Walser Privatbank eine Aktiengesellschaft. Bilanzsumme: 815,4 Mio. Euro. Mitarbeiter: 192. Vorstandsvorsitzender: Dr. Günther Dapunt.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.