FondsAnbieter- Swiss & Global Asset Management AG: Zinsmärkte sind gespalten und nicht mehr günstig

30. Juli 2014 von um 10:00 Uhr
Anbieter. Berichten.Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Swiss & Global Asset Management AG: Zinsnormalisierung in USA, UK und Neuseeland erwartet, weitere Stimuli in der Euro-Zone, Japan, Schweden, Norwegen und in der Schweiz wahrscheinlich

Gewinnmitnahmen bei Corporate Bonds, nur noch selektive Investments sinnvoll

Kopplung von USD-Zinskurve und Risikoprämien sorgt für attraktive Erträge bei Schwellenländeranleihen in Hartwährung

Die Zinsmärkte sind in zwei Lager gespalten und nicht mehr günstig bewertet. Diese Ansicht vertritt die Fondsgesellschaft Swiss & Global Asset Management in einem aktuellen Marktkommentar. „Die Politik der Zentralbanken prägt die Zinsmärkte und spaltet sie in zwei Lager“, erklärt Bernhard Urech, Head of Fixed Income Interest Rates von Swiss & Global.

Auf der einen Seite seien das die Volkswirtschaften, die sich in Richtung Zinsnormalität bewegten, wie die USA, Großbritannien und Neuseeland. Die Zinskurven dieser Länder zeichnen sich unter anderem durch steilere Verläufe im Bereich von zwei bis fünf Jahren aus. Auf der anderen Seite stehen jene Zentralbanken, die eine eher abwartende oder weiter stimulierende Zinspolitik betreiben, wie die Europäische Zentralbank, die Bank of Japan, aber auch die Notenbanken Schwedens, Norwegens und der Schweiz. Die Zinskurven der Stimulierer hingegen hätten gerade im Bereich bis fünf Jahre einen sehr flachen Verlauf. „In beiden Lagern sind die längerfristigen und impliziten Forward-Zinsen nach der diesjährigen Zinsrally nicht mehr günstig, sondern fair bewertet“, betont Urech.

Vor diesem Hintergrund hat Swiss & Global in der Asset Allokation mittlerweile erste Short-Positionen auf US-Treasuries und japanische Staatsanleihen abgeschlossen, eine der günstigsten Zinskurven sei die Neuseelands, auf die der Asset-Manager relative Positionen aufgebaut hat.

Gewinnmitnahmen bei Corporate Bonds, selektive Investments weiterhin attraktiv

Auch bei Corporate Bonds sind nach Ansicht von Christof Stegmann, Portfoliomanager im Bereich Fixed Income Credits bei Swiss & Global, mittlerweile einige Marktsegmente und Schuldner im historischen Vergleich eher teuer und nicht mehr risikogerecht bewertet. Dazu zählt Stegmann unter anderem kurzlaufende hochverzinsliche Anleihen in US-Dollar und Euro sowie verschiedene Industriesegmente im Investment-Grade-Bereich, aber auch einige Schwellenländeremittenten.

„Es besteht zwar kein Anlass zu einem Ausstieg aus Kreditanleihen, aber einige Gewinnmitnahmen auf teuer bewertete Positionen oder Aufbau einer teilweisen Absicherung sind zu überlegen“, sagt Stegmann. Vor diesem Hintergrund investiert der Experte sehr selektiv und bevorzugt derzeit ausgewählte Finanzunternehmen und Industriewerte. Außerdem sei die Beimischung fundamental guter „BB“-gerateter Schuldner sowie hervorragender Emerging-Markets-Unternehmensanleihen in Hartwährung sinnvoll. „Auch wenn bei Schwellenländeranleihen die Risikoprämien sinken, stechen EM-Staats- und Unternehmensanleihen in harter Währung verglichen mit anderen Anlagekategorien positiv hervor“, betont Stegmann. Der Experte vertritt die Meinung, dass „die steile USD-Zinskurve, die ein entsprechendes Maß an Zinssteigerung auf mittlere Sicht bereits vorwegnimmt, gekoppelt mit Risikoprämien, die relativ zu anderen Anleihekategorien günstig sind, die Grundlage für attraktive Erträge in den kommenden Monaten bilden.“

 

 

 

Über Swiss & Global Asset Management

Swiss & Global Asset Management ist ein führender unabhängiger Asset Manager in der Schweiz und weltweit. Per Ende September 2012 verwaltete Swiss & Global Kundenvermögen von insgesamt 87,4 Mrd. CHF und beschäftigte rund 300 Mitarbeitende. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Angebot an Investmentfonds, maßgeschneiderte Lösungen für institutionelle Anleger und individuelle Private-Label-Lösungen. Swiss & Global Asset Management kombiniert auf einzigartige Weise Schweizer Wurzeln – in Form von langjährigen Kundenbeziehungen und hohem Qualitätsbewusstsein – und ein weltumspannendes Netzwerk mit über 1000 Vertriebsverträgen in rund 30 Ländern.

Im Oktober 2009 aus der Julius Bär Asset Management hervorgegangen, ist Swiss & Global Asset Management der exklusive Anbieter von Julius Bär Fonds. Swiss & Global ist Teil der GAM Holding, die an der SIX Swiss Exchange notiert ist.

 

 

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>