FondsAnbieter- Swiss & Global Asset Management AG: Swiss & Global Asset Management startet neuen JB Emerging Markets Opportunities Bond Fund

26. März 2014 von um 10:00 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter- Swiss & Global Asset Management AG: Investment in Hartwährungs- und lokale Schwellenländeranleihen

Länder- und Anleiheauswahl nach fundamentaler Analyselogo_fondsEcho_180_100

Enzo Puntillo, Leiter Fixed Income Emerging Markets, wird Leadmanager des Fonds

Swiss & Global Asset Management erweitert seine Familie der Schwellenländeranleihen-Fonds um den JB Emerging Markets Opportunities Bond Fund. Der neue Fonds bietet Anlegern Zugang zu in Hart- oder Landeswährung denominierten Schwellenländeranleihen. Der Fonds investiert Benchmark-ungebunden in Anleihen jener Schwellenländer, deren Fundamentaldaten auf besonders positive Entwicklungen deuten. Das Portfoliomanagement unterliegt keinen Einschränkungen hinsichtlich der investierbaren Anleihesegmente und Rating-Qualitäten. Das Portfoliomanagement strebt einen Ertrag von 6 bis 10 Prozent p. a. bei einer Volatilität zwischen 5 und 7 Prozent an.

„Wir fokussieren uns auf die sich verändernden Fundamentaldaten der Länder, die sich in den Bewertungen der Anleihen noch nicht vollständig widerspiegeln“, sagt Enzo Puntillo, Chief Investment Officer und Leiter Fixed Income Emerging Markets. Gemeinsam mit einem zwölfköpfigen Team aus EM-Experten managt er das Fondsportfolio.

Sein Team bewertet in einem konstanten Prozess die Chancen und Risiken der einzelnen Hart- und Landeswährungsmärkte. „Die Chancen und Risiken der Schwellenländer verändern sich mit der Zeit, denn sowohl aus den Fundamentaldaten als auch aus den Bewertungen können Ertragstreiber beim Investment in EM-Bonds entstehen“, erklärt Puntillo. So reagierten Anleihen, Zinsen und Währungen unterschiedlich auf verschiedene Einflüsse. Das erfordere eine individuelle Analyse der einzelnen Segmente.

Ziel des Fondsmanagement ist es, die chancenreichsten Schwellenländeranleihen in Lokalwährung beziehungsweise Hartwährung zu identifizieren. Beim Anlageuniversum unterliegt das Portfoliomanagement keinen Beschränkungen, sondern kann in einzelnen Schwellenländern sowohl in Staats- als auch in Unternehmensanleihen verschiedener Bonitäten mit und ohne Inflationsschutz investieren. Auch unterliegt das Portfoliomanagement  keiner Benchmarkorientierung; wichtiger ist bei der Anlageentscheidung vielmehr die Gewichtung zwischen Hart- und Landeswährung.

Bei der Entscheidung, ob in Hartwährungs- oder in lokale Anleihen investiert werden soll, folgt der Fonds einem dreistufigen Analyseansatz: Im ersten Schritt wertet das Portfoliomanagement das fundamentale Länder-Research aus und prüft, welche Länder sich an einem Wendepunkt befinden. Anschließend bewerten die Experten die Fundamentaldaten im Vergleich mit den Bewertungen des Hard-Currency- bzw. Local-Currency-Marktes auf Länderebene getrennt. Dann bewerten sie die Attraktivität der jeweiligen Währungen getrennt von der Bond-Allokation. Basierend darauf, investieren die Portfoliomanager in die besten Opportunitäten.

Derzeit liegen unter den größten Länderpositionen in Landeswährung Brasilien, Mexiko und Polen. Im Bereich der Hartwährungen ist der Fonds in indonesische und osteuropäische Staatsanleihen investiert, darunter Slowenien und Kroatien.

Fondsdaten (B-Anteile/akkumulierend)

ISIN                                         LU1001759080

Fondsname                              Julius Baer Multibond – Emerging Markets Opportunities Bond Fund

Auflegungsdatum                     28.02.2014

Fondsdomizil                           Luxemburg

Rechtliche Struktur                   SICAV nach Luxemburger Recht / UCITS IV

Anlageverwalter                        Swiss & Global Asset Management AG

Basiswährung                           USD

Verfügbare Währungen             USD; EUR, CHF

Benchmark                               Customised Benchmark (50% JPM EMBI Global Diversified All Mat.,

USD / 50% JPM GBI EM Diversified, USD)

Verwaltungsgebühr                   1,10% p.a.

 

 

 

Über Swiss & Global Asset Management

Swiss & Global Asset Management ist ein führender unabhängiger Asset Manager in der Schweiz und weltweit. Per Ende September 2012 verwaltete Swiss & Global Kundenvermögen von insgesamt 87,4 Mrd. CHF und beschäftigte rund 300 Mitarbeitende. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Angebot an Investmentfonds, maßgeschneiderte Lösungen für institutionelle Anleger und individuelle Private-Label-Lösungen. Swiss & Global Asset Management kombiniert auf einzigartige Weise Schweizer Wurzeln – in Form von langjährigen Kundenbeziehungen und hohem Qualitätsbewusstsein – und ein weltumspannendes Netzwerk mit über 1000 Vertriebsverträgen in rund 30 Ländern.

Im Oktober 2009 aus der Julius Bär Asset Management hervorgegangen, ist Swiss & Global Asset Management der exklusive Anbieter von Julius Bär Fonds. Swiss & Global ist Teil der GAM Holding, die an der SIX Swiss Exchange notiert ist.

 

 

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.