FondsAnbieter- GAM: GAM übernimmt Cantab Capital Partners und lanciert GAM Systematic Investment Plattform

29. Juni 2016 von um 10:00 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

unabhaengigkeitFondsAnbieter- GAM: Vereinbarung zum Kauf von Cantab Capital Partners (Cantab), einem branchenführenden systematischen Multi-Strategie-Manager mit Sitz in Großbritannien und verwalteten Vermögen von USD 4.0 Milliarden (per 31. Mai 2016)

Akquisition beschleunigt Diversifikation der aktiven Anlagelösungen von GAM

Übernahme ermöglicht Lancierung von GAM Systematic, einer Plattform mit Fokus auf quantitative Anlagestrategien im alternativen wie auch Long-Only-Bereich. Diese Strategien werden über GAMs bestehende Vertriebskanäle angeboten

Übernahme von Cantab wird voraussichtlich schon im ersten vollen Jahr des Eigentums eine deutlich positive Auswirkung auf GAMs operatives Ergebnis pro Aktie haben; Abschluss der Akquisition voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2016

Kaufpreis besteht aus einer bei Abschluss der Akquisition erfolgenden, sofortigen Barzahlung von USD 217 Millionen aus GAMs Bargeldreserven sowie einer aufgeschobenen Zahlung, die von zukünftig erwirtschafteten Vermögensverwaltungserträgen abhängig ist

Übernahmebedingungen sorgen für einen Ausgleich der Interessen der verschiedenen Parteien und Ausrichtung auf gemeinsame Zielsetzung:

aufgeschobene Zahlung eines Teils des Kaufpreises

40% der performanceabhängigen Erträge fließen an die Partner von Cantab

langfristige Mitarbeiterverträge mit umsatzbasierten Vergütungsmodellen, die im Einklang mit bestehenden Vergütungsmodellen bei GAM sind

Partner von Cantab reinvestieren den größten Teil des Verkaufserlös über mehrere Jahre in Cantab Fonds

GAM gibt heute die Übernahme von Cantab Capital Partners (Cantab) bekannt, einem branchenführenden systematischen Multi-Strategie-Manager mit Sitz in Cambridge, Großbritannien. Cantab verwaltet für institutionelle Kunden weltweit Vermögen von insgesamt USD 4.0 Milliarden.

Gleichzeitig gibt GAM die Lancierung von GAM Systematic bekannt, einer neuen Anlageplattform, welche sich auf systematische Produkte über das gesamte Universum von liquiden alternativen Strategien sowie traditionellen long-only Aktien-, Anleihen- und Multi Asset-Produkten fokussiert. Cantab bildet den Eckpfeiler der neuen GAM Systematic Plattform.

Durch den Einstieg in das stark wachsende Segment der skalierbaren systematischen Investmentstrategien nimmt GAM einen entscheidenden Schritt in Richtung ihres langfristigen Ziels, die Produktpalette im aktiven Investment Management weiter auszubauen und zu diversifizieren. Führende systematische Strategien verzeichnen aufgrund ihrer attraktiven Renditen und rigorosen, disziplinierten Anlageprozessen bedeutende Zuflüsse von Investoren weltweit.

GAM Systematic wird GAMs Angebot an erfolgreichen, aktiv verwalteten, diskretionären Investmentstrategien ergänzen. GAM Systematic wird zudem als Innovationszentrum der Gruppe dienen, in welchem neue Technologien, Investmentideen und Weiterentwicklungen von systematischen Strategien und Produkten erarbeitet werden können.

GAM ist derzeit die Nummer drei unter den führenden Anbietern von liquiden UCITS-Produkten im alternativen Bereich (‚liquid alternative‘) gemessen an verwalteten Vermögen und Anzahl Produkten(1) . Die neuen Produkte werden zukünftig durch das über 80-Personen starke Vertriebsteam von GAM an institutionelle Kunden und Finanzintermediäre weltweit vertrieben.

Alexander S. Friedman, Group Chief Executive Officer von GAM, sagte: „Über die vergangenen 18 Monate haben wir nach einem Einstieg in den Bereich der systematischen Anlagen gesucht. Systematische Investmentstrategien stellen einen wichtigen Teil des Produkteangebots von aktiven Investmenthäusern dar und dies nicht nur im derzeitigen Umfeld, sondern auch in den kommenden Jahrzehnten. GAM Systematic bietet unseren bestehenden Kunden eine attraktive Palette an einzigartigen Produkten, die unser derzeitiges disktretionäres Produkteangebot ergänzt. Dies zu einer Zeit, in welcher die Asset Management Industrie gefordert ist, kostengünstige, liquide und breit diversifizierte Renditequellen zu liefern.“

„Die Markturbulenzen infolge des Resultats des Referendums in Großbritannien bestärken uns umso mehr in unserer Überzeugung, unsere Strategie der Diversifikation weiter voranzutreiben und unser Unternehmen für langfristiges Wachstum zu positionieren. Mit Cantab übernehmen wir marktführendes intellektuelles Kapital, das über die vergangenen zehn Jahre einen ausgezeichneten Rendite-Trackrecord und ein profitables und skalierbares Geschäftsmodell vorweisen kann. Die Einbindung von Cantab in GAMs globale Vertriebskanäle wird diesen Geschäftsbereich für signifikantes zukünftiges Wachstum positionieren.“

Hintergrund zu Cantab Capital Partners

Cantab wurde 2006 gegründet und verwaltet zwei Flagschiff-Programme, die überzeugende Leistungsausweise in Bezug auf Performance und unkorrelierte Renditen vorweisen können. Die annualisierten Renditen nach Abzug der Gebühren lagen beim CCP Quantitative Programm bei über 7% seit Lancierung im 2007 und beim CCP Core Macro Programm bei über 6% seit Lancierung im 2013. Die langfristigen Korrelationen zu traditionellen Anlageklassen sind bei beiden Programmen tief.

Die Investmentphilosophie und -prozesse von Cantab basieren auf rigoroser wissenschaftlicher Forschung, die es zum Ziel hat, robuste quantitative Strategien zu entwickeln, die verschiedene Renditequellen identifizieren und von diesen profitieren können. Aufgrund einer starken Infrastruktur und selbstentwickelten Technologien ist es Cantab möglich, mehrere individuelle Modelle gleichzeitig in ihren Investment-Programmen über 130 verschiedene Märkte hinweg laufen zu lassen. Dies führt zu einer greifenden Diversifikation über verschiedene Vermögensklassen und Marktumfelder hinweg.

Cantab beschäftigt 56 Mitarbeiter, von welchen die Mehrheit über einen höheren akademischen Abschluss in Mathematik, Physik, Statistik, Computerwissenschaften oder anderen quantitativen Disziplinen verfügt und sich auf die Investment- und Technologieforschung fokussiert. Die Firma ist bekannt für ihr Streben nach wissenschaftlicher Exzellenz und ihren Teamspirit.

Dr. Ewan Kirk, Chief Investment Officer und Gründer von Cantab, ist einer der geachtetsten Visionäre für systematische Anlagen. Bevor er Cantab gründete, war Dr. Kirk Partner bei Goldman Sachs, wo er die Quantitative Strategies Group in Europa führte und die globale quantitative Technologie- und Handelsplattform der Bank aufbaute, worüber Rohstoffe, Währungen, Zinsprodukte, Anleihen und Aktien gehandelt wurden. Der Schwerpunkt seiner Arbeit bei Cantab wird weiterhin auf der Forschung, der Weiterentwicklung bestehender Programme, auf dem Risk Management sowie dem Führen des Forschungsteams liegen.

Cantab pflegt eine starke Verbindung zur University of Cambridge und der innovativen Forschung der Universität. Die Partner von Cantab haben kürzlich das ‚Cantab Capital Institute for Mathematics of Information‘ finanziert, ein Doktoratsprogramm im Bereich Datenwissenschaft innerhalb der mathematischen Fakultät der Universität. Das Programm bietet einen multi-disziplinären Ansatz für den Gebrauch von fundamentalen mathematischen Techniken und Computerwissenschaften bei der Forschung zu Big Data-Themen wie den Finanzmärkten, Risiko Management, Gesundheitswesen, Biologie, Klimawissenschaften und öffentlich Ordnung.

GAM und Cantab – ein strategischer und kultureller ‚Fit‘

Nach Abschluss der Transaktion werden alle 56 Mitarbeiter von Cantab GAM beitreten. Sie werden weiterhin von Cambridge aus arbeiten. Die Transaktion wird keinen Einfluss auf den Anlageansatz und die Programme von Cantab haben, und Cantabs selbstentwickelte Technologie-Infrastruktur wird die Eckpfeiler der GAM Systematic Technologieplattform bilden.

Bei Abschluss der Transaktion wird die GAM Systematic Produktpalette aus den zwei Flaggschiff-Strategien von Cantab und aus dem alternativen Risk Premia-Produkt von GAM bestehen. Das alternative Risk Premia-Produkt hat selbst eine starke Erfolgsbilanz von mehr als vier Jahren. Jede dieser drei Strategien hat im laufenden Jahr positive Renditen erwirtschaftet. Kurz nach Abschluss der Transaktion plant GAM Systematic eine UCITS-Version der bestehenden Makro-Strategie und eine neue nichtdirektionale globale Aktienstrategie zu lancieren. Beide diese Produkte werden auf bestehenden Anlageprozessen von Cantab basieren. Zukünftige Strategien werden traditionelle und alternative Anlageformen einschließlich UCITS, Onshore- und Offshore-Fonds umfassen. Die Akquisition, zusammen mit dem Ausbau von GAM Systematic, wird GAMs Angebot an aktiven Anlagestrategien deutlich diversifizieren und verschiedene Wachstumsmöglichkeiten bieten. Alle Produkte von GAM Systematic werden durch GAMs bestehende globale Kanäle vertrieben.

Alexander S. Friedman: „Cantab ist der perfekte Partner für uns, um im wachsenden Markt für quantitative Anlagen Fuss zu fassen. Die Kombination von Wissenschaft mit modernster Technologie, zusammen mit der ausgeprägten Forschungskultur des Unternehmens, macht Cantab zum idealen Eckpfeiler für GAM Systematic. Die beiden Firmen passen kulturell bestens zusammen, nicht zuletzt aufgrund des gemeinsamen Bekenntnisses zu unabhängigem Investment-Denken.“

Dr. Ewan Kirk, Chief Investment Officer von Cantab, sagte: „Wir freuen uns auf die neue Phase in der laufenden Entwicklung von Cantab. GAM ist ein erstklassiger Asset Manager mit weltweiten Vertriebskanälen. Unsere Kunden wie auch die Mitarbeiter von Cantab werden von dieser Transaktion profitieren. Ein zentraler Punkt für Cantab ist, dass GAM unseren Wunsch, unsere einzigartige Kultur sowie die Nähe zum intellektuellen, technologischen und innovativen Zentrum in Cambridge zu behalten, vollumfänglich unterstützt. Wir glauben, dass diese Faktoren ein integraler Bestandteil für eine Plattform sind, die unsere Stärken zur Entfaltung bringt. Diese Transaktion wird es uns ermöglichen, unsere hervorragende Infrastruktur und quantitativen Techniken wirksam einzusetzen, um eine Reihe von systematischen Produkten und Lösungen für Kunden zu schaffen, ohne dabei den Fokus auf unsere bestehenden Kernprodukte zu verlieren.“

Hauptbedingungen der Cantab Akquisition

GAM wird das Investment-Management-Geschäft von Cantab zu 100% übernehmen, mit Ausnahme von 40% der künftigen performanceabhängigen Erträge, die von den Cantab-Partnern einbehalten werden.

Der Kaufpreis besteht aus einer Barzahlung in Höhe von USD 217 Millionen bei Abschluss der Akquisition und aufgeschobenen Zahlungen in den Jahren drei bis fünf danach. Die aufgeschobenen Zahlungen werden auf den Vermögensverwaltungsgebühren von den von Cantab verwalteten Strategien für die Jahre 2018, 2019 und 2020 basieren und nach dem Ende jedes Jahrs ausbezahlt. Basierend auf den Vermögensverwaltungsgebühren im 2015 würden die aufgeschobenen Zahlungen insgesamt rund USD 75 Millionen betragen.

Die Cantab-Partner werden ihre bestehenden Investitionen beibehalten und die Mehrheit des Nettoerlöses aus der Transaktion in Cantab-Fonds über mehrere Jahre investieren. Zusätzlich wurden langfristige Arbeitsverträge abgeschlossen. Die vereinbarte Entschädigung für das Anlageteam von Cantab wird ein Prozentsatz der zukünftigen Vermögensverwaltungs– und performanceabhängigen Erträge der von ihnen verwalteten Strategien betragen. Diese Vereinbarungen sind im Einklang mit den üblichen GAM Vergütungsmodellen.

Die Übernahme von Cantab wird voraussichtlich schon im ersten vollen Jahr des Eigentums eine deutlich positive Auswirkung auf GAMs operatives Ergebnis pro Aktie haben, selbst nach Aussonderung der performanceabhängigen Erträge.

Der Kauf wird durch die bestehenden liquiden Mittel von GAM finanziert (per 31. Mai 2016 betrugen diese CHF 458 Millionen). Die Dividendenpolitik der Gruppe, nachhaltige, progressive und vorhersehbare Dividendenzahlungen über einen mehrjährigen Geschäftszyklus zu leisten, bleibt unverändert. Um ein angemessenes Maß an Kapital zu behalten, hat GAM vorübergehend den Rückkauf ihrer eigenen Aktien im Rahmen des bis 28. April 2017 laufenden Programms ausgesetzt.

Die Transaktion unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2016 abgeschlossen werden können.

(1) Absolut Research, Absolut Alternative: Liquid alternatives, Q1 2016.

Weitere Informationen

GAM wird einen Audiowebcast für Journalisten und Analysten halten, um die Lancierung von GAM Systematic und die Akquisition von Cantab zu erörtern. Folgende Personen werden daran teilnehmen:

 

Alexander S. Friedman, Group Chief Executive Officer, GAM

Richard McNamara, Group Chief Financial Officer, GAM

Dr. Ewan Kirk, Chief Investment Officer, Cantab Capital Partners

 

gamGAM. Hintergründig.

GAM wurde 1983 als FondsTochter der UBS gegründet. Von 1999 bis 2005 gehörte die Gesellschaft zum Bankhaus Julius Bär. Seit September 2009 ist GAM selbständig. Fonds: 450. Verwaltetes Vermögen: 36,9 Mrd. Euro. Anzahl der Mitarbeiter: 760. Geschäftsführer: David M. Solo.

 

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.