FondsAnbieter- GAM: GAM Marktkommentar: Technologiesektor steht vor dem Comeback

02. Juli 2014 von um 13:30 Uhr
Anbieter. Berichten.Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

unabhaengigkeit FondsAnbieter-GAM: Technologieaktien dürften nach dem Ende der Rotation von Growth zu Value-Titeln vor einem Comeback stehen. Dieser Ansicht ist Mark Hawtin, Fondsmanager des GAM Star Technology. „Obwohl der Markt sich erholt hat, beobachten wir noch keine signifikante Rotation in die Gegenrichtung. Die Unternehmensergebnisse für das zweite Quartal könnten diese Gegenbewegung nun anstoßen“, erklärt er. Viele Technologieunternehmen seien zyklische Growth-Werte und hätten unter der Rotation der letzten Monate gelitten. Dabei hätten sie starke Ergebnisse vorzuweisen, was der Markt jedoch auf dem Höhepunkt der Bewegung größtenteils übersehen hätte. „Unternehmen, die außerhalb des üblichen Rhythmus berichteten, sind bereits mit Kursgewinnen belohnt worden. Die kommenden Quartalszahlen könnten sich deshalb als Katalysator erweisen“, analysiert der Experte.

Die Tiefststände der vergangenen Monate seien für Investoren im Technologiesektor auch eine Chance zum Einstieg bei gesunden und günstig bewerteten Unternehmen gewesen. Zu diesen Titeln gehörten zum Beispiel Facebook, Tencent Holdings und Seagate Technology. Einige Titel wie Demandware und Tableau Software hätten sich bereits kräftig erholt. „Dennoch bleiben wir vorsichtig bei einigen mittelgroßen Firmen, vor allem aus dem Online-Bereich“, so Hawtin.

Potenzial sieht der Fondsmanager auch bei Intel. „Intel hat unter dem Bedeutungsverlust des PC- und Laptop-Marktes gelitten, doch hier sehen wir die Talsohle durchschritten. Das Unternehmen ist außerdem bei aktuellen Themen wie dem Internet der Dinge gut aufgestellt“, erläutert Hawtin.

Über GAM

GAM wurde 1983 als FondsTochter der UBS gegründet. Von 1999 bis 2005 gehörte die Gesellschaft zum Bankhaus Julius Bär. Seit September 2009 ist GAM selbständig. Fonds: 450. Verwaltetes Vermögen: 36,9 Mrd. Euro. Anzahl der Mitarbeiter: 760. Geschäftsführer: David M. Solo.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>