FondsAnbieter-GAM: Marktkommentar: Aktieninvestoren fassen Vertrauen in die chinesische Reformagenda

04. Februar 2015 von um 10:30 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Das Reformprogramm der chinesischen Regierung schreitet voran und könnte eine höhere Bewertung der chinesischen Aktienmärkte bewirken.SJB Fonds in der Presse Dieser Ansicht ist Michael Lai, Fondsmanager des GAM Star China Equity. „In den letzten Jahren haben Zweifel am Erfolg der Reformen die chinesischen Märkte belastet. Damit ist es nun vorbei, und der Erfolg der Reformagenda hin zu mehr Binnenkonsum hat vor allem das Vertrauen lokaler Investoren enorm gestärkt“, erklärt er. Der Experte erwartet daher, dass die Bewertungen chinesischer Aktien, gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), von derzeit 8 bis 9 auf 10 bis 11 steigen könnten.

Im vergangenen Jahr habe der chinesische Markt mit einem negativen globalen Umfeld zu kämpfen gehabt, betont Fondsmanager Lai, und nennt vor allem den starken US-Dollar und den Abwertungswettlauf mehrerer asiatischer Währungen, der vor allem durch das aggressive Quantitative Easing der japanischen Notenbank ausgelöst worden sei. Der Verfall des Ölpreises habe die chinesische Zentralbank veranlasst, ihre Geldpolitik zu lockern. „Dadurch haben Finanztitel an Attraktivität gewonnen, während der Energiesektor zu leiden hatte“, sagt Lai.

Obwohl auch die zyklischen Sektoren der chinesischen Wirtschaft von niedrigen Zinsen profitierten, hätten eine Reihe von Unternehmen weiter mit Problemen wie etwa Überkapazitäten zu kämpfen, und einige Industrieunternehmen hätten angesichts sinkender Margen zuletzt Gewinnwarnungen vermeldet. „Wir suchen in dieser Situation Wachstumsunternehmen hoher Qualität, die über starke Bilanzen, gesunde Cashflows und hohes Gewinnpotenzial verfügen“, so der Fondsmanager.

 

Über GAM

GAM wurde 1983 als FondsTochter der UBS gegründet. Von 1999 bis 2005 gehörte die Gesellschaft zum Bankhaus Julius Bär. Seit September 2009 ist GAM selbständig. Fonds: 450. Verwaltetes Vermögen: 36,9 Mrd. Euro. Anzahl der Mitarbeiter: 760. Geschäftsführer: David M. Solo.

 

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.