FondsAnbieter- GAM: GAM legt Fonds für hypothekarisch besicherte Wertpapiere (MBS) auf

27. August 2014 von um 10:00 Uhr
Anbieter. Berichten.Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Der GAM Star MBS Total Return bietet Anlegern ein aktiv verwaltetes Portfolio von Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.hypothekarisch besicherten Wertpapieren (Mortgage-Backed Securities, MBS), bei denen es sich in erster Linie um verbriefte Hypothekendarlehen für Wohnimmobilien handelt, die von staatlichen und nichtstaatlichen Emittenten (Agency- und Non-Agency-RMBS) in den USA begeben werden.

Der Fonds ist die regulierte, UCITS-konforme Version einer Anlagestrategie, die über eine hervorragende zwölfjährige Erfolgsbilanz verfügt.

Der Markt für US-MBS bietet attraktive, beständige Renditen gegenüber anderen festverzinslichen Anlagen von hoher Bonität.

Der Fonds wird von einem Team gemanagt, das in verschiedenen Marktbedingungen sowie Zins- und Kreditzyklen, sowohl in Zeiten steigender als auch fallender Zinsen, seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt hat.

Der Anlageverwalter GAM hat den GAM Star MBS Total Return, eine UCITS-konforme Version seiner erfolgreichen Anlagestrategie für institutionelle Anleger, aufgelegt. Der Fonds investiert am US-Markt für forderungsbesicherte Wertpapiere überwiegend in hypothekarisch besicherte Wertpapiere, die sowohl von staatlichen als auch von nichtstaatlichen Emittenten in den USA begeben werden. Im derzeitigen Umfeld strebt der Fonds jährliche Renditen in Höhe des Drei-Monats-Libor zuzüglich vier bis sechs Prozent an.

Der GAM Star MBS Total Return investiert in hypothekarisch besicherte Wertpapiere (Mortgage-Backed Securities, MBS) sämtlicher Laufzeiten: Das Zinsrisiko wird aktiv und im Einklang mit den makroökonomischen Prognosen des Teams verwaltet. Der Fonds untersteht dem Fondsmanagement von Gary Singleterry und Tom Mansley, die im Juni 2014 im Rahmen einer Akquisition zu GAM gestoßen sind. Gemeinsam verfügen sie über mehr als 60 Jahre Erfahrung mit MBS. Unter anderem verwalten sie seit 2002 erfolgreich MBS-Mandate für US-Institutionen. In dieser Zeit haben Gary Singleterry und Tom Mansley eine durchschnittliche jährliche Rendite von 13,7 Prozent erwirtschaftet, während die Benchmark-Rendite bei 4,8 Prozent* lag. Darüber hinaus hat ihr Managed Account Composite in jedem Kalenderjahr positive Renditen erzielt.

Mit der Auflegung dieses Fonds baut GAM sein erfolgreiches, spezialisiertes Produktangebot für festverzinsliche Anlagen weiter aus. GAM verwaltet bereits rund 2 Milliarden US-Dollar in der in Katastrophenanleihen investierten GAM-Strategie und rund 1,5 Milliarden US-Dollar in der GAM Star Credit Opportunities Fondspalette.

Tom Mansley kommentiert den neuen Fonds: „Der US-Markt für MBS hat sich in den letzten sechs Jahren allmählich erholt. Hierbei handelt es sich um einen sehr liquiden, diversifizierten Markt mit einem Volumen von 7 Billionen US-Dollar, der rund 30 Prozent des US-Marktes für festverzinsliche Anlagen ausmacht. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Asset-Klasse Investoren in fast jedem Stadium des Konjunkturzyklus attraktive Renditen bieten kann. Abgesehen von einer sorgfältigen Titelauswahl und einem umsichtigen Portfolioaufbau liegt unseres Erachtens der Schlüssel zum Anlageerfolg darin, Änderungen im Hinblick auf Zinsen, vorzeitige Tilgungen und das Kreditumfeld rechtzeitig vorwegzunehmen und sich dementsprechend zu positionieren.“

Craig Wallis, Group Head of Institutional and Fund Distribution bei GAM, erklärt: „Das gegenwärtige Umfeld, das sich durch sehr enge Spreads in vielen Bereichen des festverzinslichen Anlageuniversums auszeichnet, hat zur Folge, dass immer mehr Kunden Interesse an spezialisierteren Fixed-Income-Bereichen zeigen. Viele Investoren ziehen dabei die Asset-Klasse der MBS gar nicht in Betracht, obwohl es sich hier um eine interessante Form der festverzinslichen Anlagen mit einem attraktiven Risiko-Rendite-Profil handelt. Aktive Manager können Mehrwert gegenüber dem Markt erzielen. Der von unserem Team verfolgte Ansatz erwirtschaftet seit vielen Jahren für äußerst anspruchsvolle institutionelle Anleger in den USA nachweislich beständige Renditen und Kapitalzuwachs. Wir freuen uns, mit unserem UCITS-Fonds nun diese Fähigkeiten einer viel breiteren Gruppe von Anlegern weltweit zur Verfügung stellen zu können.“

 

 

 

Über GAM

GAM wurde 1983 als FondsTochter der UBS gegründet. Von 1999 bis 2005 gehörte die Gesellschaft zum Bankhaus Julius Bär. Seit September 2009 ist GAM selbständig. Fonds: 450. Verwaltetes Vermögen: 36,9 Mrd. Euro. Anzahl der Mitarbeiter: 760. Geschäftsführer: David M. Solo.

 

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>