FondsAnbieter- GAM: GAM lanciert Multi-Asset-Lösungen der nächsten Generation

27. April 2016 von um 11:00 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

unabhaengigkeitFondsAnbieter- GAM: Dynamische Multi-Asset-Fonds mit dem Ziel gleichmäßiger, unkorrelierter NettoerträgeSJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.

Direktanlage in Portfolios aus etwa 20 bis 30 globalen Aktien-, Anleihen-, Währungs- und Rohstoffideen

Nutzung von ausgeklügelter Faktoranalyse, quantitativen Modellen und Stresstests zur risikoorientierten Portfoliostrukturierung

Mit der Auflegung der GAM Star Target Return Fonds unter Leitung von Larry Hatheway, Group Head Multi Asset Portfolio Solutions und Chefökonom, verbreitert der unabhängige aktive Asset Manager GAM sein Angebot an Multi-Asset-Lösungen.

Die neuen Multi-Asset-Fonds setzen auf indexunabhängige Anlageideen, die über unterschiedlichste Relative-Value- und Long-Allokationen in traditionellen und alternativen Anlageklassen umgesetzt werden. Der GAM Star Target Return Fund und der GAM Star Target Return Plus Fund wollen dabei ohne nennenswerte Aktien-, Durations- oder Kreditrisiken gleichmäßige jährliche Erträge von Libor +3 Prozent sowie LIBOR +5 Prozent p. a. erreichen.

Die neuen Fonds richten sich sowohl an private als auch an institutionelle Kunden. Sie geben Anlegern Zugang zu Investments, die unabhängig von den Gesamtmarkttrends stetigen Kapitalzuwachs generieren sollen. Die Fonds halten in der Regel etwa 20 bis 30 globale Positionen.

Das aus acht Fonds- und Risikomanagern bestehende Target-Return-Team wird von elf weiteren Anlageexperten des GAM-Spezialteams Multi Asset Class Solutions (MACS) unterstützt, dessen Mitglieder in London, Zürich und Mailand tätig sind. Mit einem verwalteten Anlagevolumen von 11,9 Milliarden US-Dollar hat das MACS-Team umfangreiche Erfahrung in allen Anlageklassen.

Im Rahmen des dreistufigen Anlageprozesses entwickelt das Team Anlageideen, die makroökonomische Katalysatoren, Marktanomalien, Anlagethemen und technische Faktoren nutzen. Auf dieser Basis erfolgt ein disziplinierter, faktorbasierter Portfolioaufbau mit kontinuierlichem Portfolio- und Risikomanagement mittels detaillierter Faktor-Attribution und Stresstests.

Larry Hatheway kommentiert: „GAM verwaltet seit 1983 Multi-Asset-Lösungen. Mit der Auflegung der Target-Return-Palette nutzen wir unsere langjährige Erfahrung mit Investments für Privatkunden und Institutionen, die sich über unterschiedliche Anlageklassen erstrecken. Als attraktive Alternative zu Anleihen minimieren Target-Return-Produkte gleichzeitig das Durations- und Kreditrisiko.“ Anleger setzten zunehmend auf ergebnisorientierte Lösungen, die gegenüber der traditionellen Asset-Allokation zusätzliche Diversifikation ermöglichen, so Hatheway weiter: „Wir erwarten eine starke Nachfrage nach diesen neuen Lösungen.“

Der GAM Star Target Return ist derzeit zum Vertrieb in Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Spanien, der Schweiz und Großbritannien zugelassen. Der GAM Star Target Return Plus ist derzeit in Deutschland und Irland zum Vertrieb zugelassen.

 

gamGAM. Hintergründig.

GAM wurde 1983 als FondsTochter der UBS gegründet. Von 1999 bis 2005 gehörte die Gesellschaft zum Bankhaus Julius Bär. Seit September 2009 ist GAM selbständig. Fonds: 450. Verwaltetes Vermögen: 36,9 Mrd. Euro. Anzahl der Mitarbeiter: 760. Geschäftsführer: David M. Solo.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.