FondsAnbieter- GAM: Aktienmärkte der Schwellenländer haben sich erholt

20. August 2014 von um 10:00 Uhr
Anbieter. Berichten.Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Die Aktienmärkte der Schwellenländer haben sich von den Rückschlägen zu Jahresbeginn erholt. Das beobachtet Enrico Camera, FondsmanagerIhre Werbung. Hier? des GAM Star (Lux) – Emerging Alpha. „Angesichts der Schwächephase in den Industriestaaten erwirtschaften die Emerging Markets jetzt Überrenditen“, erklärt er. Noch im Februar habe die Asset-Klasse gemessen am MSCI Emerging Market Index acht Prozent unter dem Niveau des Jahreswechsels gelegen, habe diese Verluste jedoch seitdem wettmachen können und könne derzeit 8,4 Prozent Zuwachs seit Jahresbeginn vorweisen.

Allerdings befänden sich die Bewertungen mit einem KGV von 11 nun am oberen Ende des Korridors, in dem sie sich in den letzten dreieinhalb Jahren bewegt hätten. „Solange wir keine signifikanten Anstieg des Gewinnwachstums sehen, wird es dem Markt schwer fallen, aus den derzeitigen Bewertungen auszubrechen“, schätzt der Experte.

 

Besondere Chancen sieht Enrico Camera derzeit im IT-Sektor. Während der Wettbewerb unter den Smartphone-Hersteller zugenommen habe, und Branchengrößen wie Samsung und Apple zunehmend durch aufstrebende chinesische Anbieter herausgefordert würden, profitierten vor allem die Zulieferer von Smartphone-Komponenten. Der Fondsmanager setzt auf taiwanesische Namen wie Largan, einen Hersteller von Kamerabauteilen, oder Catcher, einen Produzenten von Aluminiumgehäusen, der die Gewinnerwartungen zuletzt um 30 Prozent übertreffen konnte. „Unsere Strategie ist es, Komponentenzulieferer zu kaufen, während wir Short-Positionen auf die Smartphone-Hersteller eingehen“, erklärt er.

 

 

 

Über GAM

GAM wurde 1983 als FondsTochter der UBS gegründet. Von 1999 bis 2005 gehörte die Gesellschaft zum Bankhaus Julius Bär. Seit September 2009 ist GAM selbständig. Fonds: 450. Verwaltetes Vermögen: 36,9 Mrd. Euro. Anzahl der Mitarbeiter: 760. Geschäftsführer: David M. Solo.

 

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>