FondsAnbieter-DNCA: Silberstreifen in Europa: Wirtschaftliche Erholung in Sicht?

23. Juli 2013 von um 11:00 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter- DNCA: Die Unternehmensergebnisse des ersten Halbjahres 2013 bestätigen die relative Stabilisierung der europäischen Wirtschaft und stellen gleichzeitig eine gewisse Besorgnis hinsichtlich des Wachstums in den Schwellenländern dar. Die Devisenschwankungen im ersten Halbjahr haben die weltweit operierenden Unternehmen Geld gekostet. Global agierende Firmen, die lokal produzieren, ist es jedoch gelungen, den negativen Effekten der Wechselkursschwankungen entgegenzuwirken. So sind Investments in internationale Aktien attraktiver als Investments in internationalen Obligationen. Im Süden Europas ist die Krise noch nicht vorbei: Portugal kommt bei der Restrukturierung seiner Schulden nicht weiter, und trotzdem die Zinsen portugiesischer Staatsanleihen sind um 1 Prozent auf 6,6 Prozent gesunken. In Griechenland hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Hoffnung verbreitet, indem er die griechische Fortschritte in der Krisenbewältigung lobte. Schäuble brachte zudem die Idee auf, einen auch von Deutschland dotierten Fonds aufzulegen, der griechischen Unternehmen Kredite anbietet.

Wenngleich der Sommer wirtschaftlich und politisch vielleicht heiß wird, könnte eine generelle wirtschaftliche Erholung in Europa und auch in China im vierten Quartal stattfinden. Vor diesem Hintergrund erscheint es uns weiterhin sinnvoll, die Gewichtung realer Aktiva mit positiver Rendite in den Portfolios mit mittelfristiger Perspektive weiter zu erhöhen. Dafür ist es wichtig, den richtigen Einstiegszeitpunkt beim Aktienkauf zu finden. Investoren, die noch nicht in den Aktienmärkten engagiert sind, könnten von einer wahrscheinlichen zweiten Zinserhöhung in den USA oder einer Umstrukturierung von Schulden in Europa ermutigt werden, Aktien zu kaufen.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.