FondsAnbieter- Craton: Monatsbericht November 2012. Craton Capital Precious Metal Fund.

14. Dezember 2012 von um 15:00 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! FondsAnbieter-Craton: Der November begann gut für Gold und die anderen Edelmetalle. Die Wiederwahl Obamas zum US-Präsidenten wirkte als Katalysator, der den vorangegangenen vierwöchigen Abwärtstrend umkehrte. Der Wahlsieg Obamas impliziert auch, dass Bernanke weiterhin den Vorsitz der US Federal Reserve innehaben wird, sodass deren expansive Geldpolitik fortgesetzt werden dürfte.

Im November hielt die physische Nachfrage seitens börsengehandelter Fonds an und erreichte ein neues Rekordhoch.  Auch einige Zentralbanken meldeten einen Anstieg ihrer Goldbestände. Im Gegensatz zu seinen traditionellen Eigenschaften als „sicherer Hafen“ geriet Gold zusammen mit den breiten Aktienmärkten angesichts der anhaltenden Probleme der Eurozone und der Diskussion um die „fiskalische Klippe“ in den USA  unter Druck. Dennoch standen diese Themen im Monatsverlauf respektablen Erträgen bei Silber und Palladium nicht im Weg, die mit +3,6% bzw. +13% deutlich besser als Gold abschnitten, das um -0,3% nachgab.

Edelmetallaktien entwickelten sich schwächer als die zugrunde liegenden Metalle, und Goldunternehmen kleiner und mittlerer Marktkapitalisierung schnitten schlechter ab als große Goldkonzerne. Der Fonds zeigte ein niedrigeres Beta als der Goldaktiensektor und büßte 7,7% ein, während der Vergleichindex 9,1% abgab.

Die hohe Inflation der operativen und der Kapitalkosten, unter denen der Minensektor in den vergangenen Jahren gelitten hat, dürfte nun eine Spitze ausbilden. Durch die Kürzung und Verschiebung neuer Projekte haben sich die Minen wirtschaftlich Luft verschafft und konzentrieren sich weiter darauf die operativen und die Kapitalkosten zu senken. Unseres Erachtens wird die Rückkehr hoher Cashmargen mittelfristig als Katalysator für eine Neubewertung der Edelmetallaktien wirken. Angesichts der überverkauften Niveaus innerhalb des Sektors sollten die Chancen auf attraktive Erträge steigen.

Über Craton:

Das auf Edelmetall- und Rohstoffminen spezialisierte Investmenthaus Craton Capital wurde 2003 in Johannesburg, Südafrika gegründet und verfolgt einen klar strukturierten, wertorientierten Anlageansatz mit einer Kombination aus ‚bottom-up’ und ‚top-down’ Analyse. Besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die fundamentale Unternehmensanalyse mit gründlichen und umfassenden Bewertungen der Unternehmen, der Rohstoffpreise und ihrer bestimmenden Faktoren, ein striktes Risikomanagement und unabhängige Kontrollprozesse. Eine seiner Stärken ist es unterbewertete Minenwerte zu identifizieren, die vom Markt häufig ignoriert werden. Das Investment-Team besteht aus Experten mit langjähriger Bergbauerfahrung sowie Analysten und Fondsmanagern mit fundierten ökonomischen Kenntnissen und bewiesener Erfolgsbilanz.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.