FondsAnbieter-Charlemagne Capital: Monatsbericht Magna Africa Fund (WKN A0H0MA, ISIN IE00B0TB5201)

27. August 2012 von um 13:30 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Charlemagne Capital: Die Aktienmärkte Afrikas tendierten im Juli insgesamt fester, getrieben von einer besseren globalen Stimmung nach Ihre Werbung. Hier?Anzeichen auf eine stärkere Wirtschaftsaktivität und aufgrund von Hoffnungen auf eine Lösung der Schuldenkrise in der Eurozone. Die niedrigere Inflation in Südafrika ermöglichte der Zentralbank eine Zinssenkung um 50 bp auf 5,0%, was die Aktien unterstützte. Der launische Markt in Nigeria legte kräftig zu.

Die Wertentwicklung wurde durch das Engagement im Bereich der Konsumnachfrage Südafrikas begünstigt. Dort sind die Einzelhandelsumsätze in den letzten 12 Monaten bis Mai um 6,4% gestiegen. Der Fachhändler Holdsport und der Nahrungsmittel- und Getränkekonzern AVI erzielten beide starke Kursgewinne. AVI wurde daraufhin mit Gewinn verkauft und durch Tiger Brands ersetzt. Das Unternehmen ist im gleichen Bereich tätig und bietet nun eine bessere Substanz. Seit AVI im März ins Portfolio aufgenommen worden war, hat es um 25% besser abgeschnitten als Tiger Brands. Petroceltic (Öl- und Gasexplorations- und -fördergesellschaft mit Beteiligungen in Algerien, Italien und im irakischen Kurdistan) erholte sich von ihren kurzfristigen Tiefs aufgrund von Meldungen, dass die Gesellschaft vor der Küste Italiens zwei weitere Lizenzen erhalten hat. Nach Änderungen der Gesetzgebung bestehen nun gute Aussichten, dass ihre italienischen Felder erschlossen werden können. Die Gesellschaft hat für ihr Gasvorkommen in Ain Tsila / Algeria die Wirtschaftlichkeitserklärung gegenüber den Behörden abgegeben. Die tatsächliche Erschließung dieses Vermögenswerts rückt damit näher.

Abgesehen von anderen Veränderungen im Portfolio während dieses Monats erweiterten wir unsere Beteiligung an der westafrikanischen Goldminengesellschaft Avocet, nachdem ihr Aktienkurs aufgrund der unerwartet geringen Förderung aus ihrer Inata Mine in Burkino Faso kräftig gesunken war. Die Reaktion des Aktienkurses ist offenbar überzogen. Das Unternehmen identifizierte die Ursache für die unzureichende Förderung und traf entsprechende Korrekturmaßnahmen. Da eine Pipeline von Explorationsprojekten das künftige Wachstum unterstützt, halten wir an dem Unternehmen fest. Seine Aktien legten daraufhin 40% zu und ermöglichten uns einige Gewinnmitnahmen.

Die Beteiligung des Fonds am ägyptischen Goldminenkonzern Centamin wurde jedoch nach Meldungen aufgegeben, dass die Regierung nach einigen Vertragsbrüchen durch den Konzern seine Konzessionsvereinbarung aufheben könnte. Obwohl Centamin jedes Fehlverhalten abstreitet, haben wir nun entschieden, dass für uns die mit dieser Position verbundenen Risiken zu hoch sind, um ein aktuelles Engagement zu rechtfertigen, und warten eine weitere Klärung ab.

Über Charlemagne Capital:

Charlemagne Capital, eine unabhängige Fondsgesellschaft spezialisiert auf Emerging Markets Investments, wurde 2000 gegründet. Sie zeichnet sich durch einen fundamental orientierten Bottom-up Ansatz bei der Aktienselektion aus. Fonds in Deutschland: 10. Verwaltetes Vermögen: 2,33 Mrd. US-Dollar. Zu Umsatz und Gewinn macht die FondsGesellschaft keine Angaben. Anzahl der Mitarbeiter: 70. Geschäftsführer: Michael Baer, Jayne Sutcliffe, Jane Bates, Adrian Jones, James Mellon, Lord Lang of Monkton und Jacob Johan van Duijn, Huw Lloyd Jones.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.