Fonds-Gerüchte-UCITS: Depotbankenhaftung.

05. Juli 2012 von um 11:00 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds-Fonds Gerüchte- UCITS. Gerade hat die EU-Kommission ihren Richtlinien-Entwurf zu UCITS V präsentiert. Der Entwurf zur neuen Richtlinie hat die europäische Harmonisierung des Investorenschutzes zum Ziel. Im Mittelpunkt von UCITS V, so die Fonds Gerüchte, stehen die  Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Depotbank eines UCITS-Fonds. Der Luxemburger Verband der FondsIndustrie klatscht vorab Beifall. In der Kreditkrise sei es auf verschiedenen Ebenen der Wertschöpfungskette im FondsGeschäft zu „fraudulösem Verhalten“ gekommen. Gemeint ist: Betrug. Unter UCITS V sollen, so die Fonds Gerüchte, im Fall von Pflichtverletzungen strikte Haftungsstandards für Depotbanken gelten. Pflichtverletzungen soll die Depotbank nachweisen, dass sie kein Verschulden trifft.

SJB Fazit. UCITS. Fonds Gerüchte.

Eine Konzentration des Risikos bei den Depotbanken, das besagen Fonds Gerüchte, missfällt der europäischen FondsIndustrie. Dies könne zu neuen systemischen Risiken führen. Dabei eröffnet die Richtlinie der FondsIndustrie eine Chance zur verantwortlichen Selbstregulierung. Allzu oft wird dies nicht mehr geschehen.

Kategorien: Fonds. Gerüchte.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.