Fonds-Gerüchte-Fondsbranche: Rendite.

07. September 2012 von um 13:30 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds Gerüchte- Alternative Investments. Die 2008 durch die Pleite von Lehman Brothers ausgelösten Turbulenzen und die darauffolgende Krise brachten viele Investoren in Verzweiflung. Wo früher zweistellige positive Renditen standen konnten immer mehr Vorzeichenwechsel festgestellt werden. Die Leidtragenden waren vor allem Investoren mit Schwerpunkten auf Anleihen, Aktien und Cash. Die Theorie von Markowitz, dass die breite Streuung des Portfolios gegen Risiken absichert, schien ausgehebelt.

Eine Frage, die nach vier Jahren und einer relativen Beruhigung der Märkte noch bleibt, ist die nach der bestmöglichen Verteilung im Portfolio. Zur Auswahl stehen von klassischen Hedgefonds bis hin zu exotischen Sachwerten wie Oldtimern oder Weinen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Jedoch ist in Zeiten der Krise festzustellen, dass die Frage nach der Unabhängigkeit vom Markt in den Hintergrund gerät. Für Jürgen Raeke, Geschäftsführer der Private-Banking-Sparte der Berenberg Bank, sollte sich grundsätzlich jeder fragen, wie viel Illiquidität er sich leisten kann.

Bei der Auswahl ist Marcel van Leeuwen, Geschäftsführer von Yeald, der Meinung, dass der maximale Verlust, den die Anlageklasse erleiden kann, im Vordergrund stehen sollte. Hier zeigten Hedgefonds stabilere Werte als Aktien, welche seit 2008 bis zu 50 Prozent gefallen sind. Die Rationalität der mathematischen Berechnungen steht dabei über den emotionalen Kaufentscheidungen. Auf der anderen Seite hingegen ist man von der Intuition des Fondsmanagers abhängig, welche über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Zudem kommen die hohen Kosten bei Hedgefonds.

Als Alternative werden oft Sachwerte genannt, die sich tatsächlich anfassen lassen. Darunter findet man alte Weine, Uhren oder Oldtimer. Diese sind weniger anfällig für Konjunkturschwankungen und stellen einen tatsächlichen Wert dar. Bei sorgfältiger Auswahl sind sie ein stabiles Investment und erhöhen ohne große Schwankungen die Rendite.

SJB Fazit. Alternative Investments. Fonds Gerüchte. Die Möglichkeiten, Standardinvestitionen wie Aktien und Anleihen zu umgehen, sind vielseitig. Das Risiko eines Totalausfalls sollte jedoch immer mit berücksichtigt werden. Wichtig ist, entscheiden zu können, was am stabilsten bleiben wird. Die Markowitz’sche Theorie gilt nach wie vor und erlaubt durch eine geschickte Streuung, das Risiko gut zu verteilen. Dazu kommt, dass sich ein langfristiger Anlagehorizont lohnt und in den meisten Fällen die Krise damit unbeschadet überdauert werden kann.

Kategorien: Fonds. Gerüchte.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.